Powerbook G4 vs. PowerMag G5 für Musikproduktion

  1. Birnenschädel

    Birnenschädel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Tag.

    Überlege mir ernsthaft mich vom PC-Windows-Gewülst zu verabschieden und mir einen Mac anzulegen.

    Meine Frage:
    Da ich hauptsächlich mit dem Rechner Musik produzieren bzw. einspielen werde, mit relativ vielen Spuren vorhabe zu abeiten - live-instrumenten wie auch Midi, auch evtl. mehrere Live-Spuren etc. - frage ich mich, ob für mich eine PowerMac G5 oder ein PowerBook G4 die bessere Lösung wäre.

    Ich weiß leider noch nicht, wo mich die Musik hinführen wird, also auch nicht, ob ich den Mac dann bald für Liveauftritte benützen werde oder nicht (was ja für das PowerBook sprechen würde). Mich würde jetzt interessieren, ob jemand beide Rechner besitzt / besessen hat und mir die jeweiligen Vorteile / Nachteile mal eben aufzählen könnte...

    Wenn ein PowerBook also 100 % ausreicht für jegliche Musikproduktionen, die man sich so vorstellen kann, werde ich mir vermutlich diesen jenen holen + externen Monitor (weil der relativ kleine LCD Bildschirm irgendwann auf die Augen gehen soll, habe ich mir sagen lassen...)

    Kann jemand helfen? Habe mir schon überlegt, beide zu kaufen - nur um zu zeigen wie verzweifelt ich bin! ;)

    Vielen Dank schonmal,
    Euer Birnenschädel
     
    Birnenschädel, 25.07.2005
    #1
  2. hertzchen

    hertzchen MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.09.2004
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    alles eine frage des blickwinkels und vor allem der von dir genutzten progtamme und au´s oder vst´s

    vielleicht hilft dir das weiter:

    ableton live zeigt 80% systemauslastung an auf einem powerbook 1,5ghz mit 1,25gig - selbes "lied" zeigt beim isingle g5 mit 2,0ghz und 2gig ram genau 21% an...
     
    hertzchen, 26.07.2005
    #2
  3. Junior-c

    Junior-c

    Nimm dir einen Powermac. Das PB ist nett und und für die viele Anwendungen ausreichend aber einem Dual G5 Powermac kann es niemals das Wasser reichen. Und für Logic (oder einem ähnlichen Programm) mit vielen Spuren braucht man schon etwas mehr Leistung. ;)

    MfG, juniorclub.
     
    Junior-c, 26.07.2005
    #3
  4. Birnenschädel

    Birnenschädel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hervorragend, klare Antworten. Vielen Dank!
    Birne
     
    Birnenschädel, 26.07.2005
    #4
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook PowerMag Musikproduktion
  1. Mxenduro
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    3.798
    a3madin
    28.12.2011
  2. schnie
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.743
    manue
    30.11.2011
  3. MarkusMa
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    785
    trixi1979
    17.02.2011
  4. lomann
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    472
    manue
    31.01.2011
  5. DErVM
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    419
    gitarrebernd
    04.05.2010