PowerBook G4 läßt sich nicht starten!

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.946
Hallo zusammen,

diesmal bin ich echt ratlos. Heute habe ich mein PowerBook G4 aus der Reparatur geholt (Tastaturbeleuchtung war defekt), nehme es also bei Gravis im Empfang, starte es, alles ok, fahre es wieder runter. Wieder zu Hause versuche ich es zu starten, nix passiert. Kein Signalton, kein Lüfter, Bildschrim bleibt schwarz - absolut keine Reaktion. Wenn ich das Netzkabel anstecke leuchtet nicht einmal der Stecker grün oder orange, auch hier also kein Lebenszeichen! :(

Habt ihr eine Ahnung was das sein könnte?! :confused:
Gibt es sowas wie einen Hardware-Reset oder habe ich aus Versehen irgend einen Switch umgelegt ähnlich einer Transportsicherung oder sowas, dass er jetzt nicht mehr startet?! :confused:

Den Akku habe ich bereits rausgenommen, auch der Versuch dann 5 Sek. lang den Einschaltknopf zu drücken, dann den Akku wieder einzusetzen und mit Netzkabel neu zu starten habe ich unternommen - leider ohne jeglichen Erfolg! :(

Habt ihr Tipps oder muss ich wirklich morgen wieder zu Gravis?!?

Danke,
Thorsten
 

Ramon87

Mitglied
Registriert
11.01.2007
Beiträge
386
Fusch würde ich sagen... wenn die LED im Netzstecker nicht leuchtet, dann stimmt etwas zw. DC-In und DC-to-DC Board nicht.... welches PB ist es?
 

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.946
Es handelt sich um ein PowerBook G4 15" (1,67 GHz), etwas mehr als zwei Jahre alt.

Aber welch Wunder, plötzlich startet es doch, aber... die LED am Netzstecker leuchtet noch immer nicht. :( Er erkennt schlichtweg nicht, dass da Strom dran ist und startet im Batteriemodus. :rolleyes:

Also doch wieder zurück zu Gravis?!?

Thorsten
 

Ramon87

Mitglied
Registriert
11.01.2007
Beiträge
386
Richtig! Sollen mal die Verbindung zw. DC-In und DC-to-DC Board checken ;)
 

Ähnliche Themen

Oben Unten