PowerBook G4 - Geht nach dem Starten sofort in den Standby Modus

  1. regruen

    regruen Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Powerbook startet nicht

    Ich habe folgendes Problem:
    Ich wollte heute mein neues G4, 15" starten. Es tat es dann aber nicht, sondern verfiel sofort in den Schlafmodus, wo ich es weder mit langem Drücken des Startknopfes noch mit einer Tastenkombination wecken konnte. Ich hab auch den Netzstecker gezogen, den Akku herausgenommen, die Airport-Karte aus- und wieder eingebaut, alles ohne Erfolg.

    Ich habe gestern das OS X aktualisiert (auf 10.3.2), kann dies einen Zusammenhang haben?

    Ausserdem habe ich zu guter Letzt noch die Installations-CD eingeführt; das Powerbook hatte sie eingezogen und drehen tut sie auch, aber es passiert auch nichts.

    Oder wäre es angebracht, das Teil meinem Händler zu bringen bzw. die Apple - Garantie in Anspruch zu nehmen?

    Danke für Eure Postings.
    :confused:
     
  2. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    4.064
    Zustimmungen:
    3
    hi,,


    PMU schon resetet?

    shift+ crtl+ alt+ powerknopf bei ausgeschaltetem zustand gedrückt halten für ca. 5 sekunden.

    vermute aber das das board defekt ist, dein gang zum händler wird sich wahrscheinlich nicht vermeiden lassen.

    gruß
    celsius
     
  3. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    167
    Hast Du ne RAM-Erweiterung drinne ? Bei mir gabs mal so ein ähnliches Prob mit defektem Speicher. Wenn ja einfach nen Dimm rausnehmen testweise, geht ja recht einfach. Wenn's nicht hilft tipp ich auch auf ein defektes Mainboard...
     
  4. regruen

    regruen Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ist ein defektes Mainboard ein bekannter Fehler bei den neuen Powerbooks?
     
  5. sparky

    sparky MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.04.2003
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    20
     

    hai,
    als das zentrale bauteil schlechthin ist es besonders bei notebooks ein beliebtes austauschelement. anders als bei desktop-rechnern ist hier vieles fest verbaut und kombiniert verarbeitet.
    bei mir blieb zweimal der schirm dunkel und das book lief weiter. da wurde zweimal das board getauscht und noch einiges mehr ...
    solange das in der garantiezeit passiert, ist es kein finanzielles problem. aber danach wird es fies. ein board bekommt man dann als pauschale für etwa 800-1000 euro, ein display liegt schon bei 1500 krachern.
    hüstel ...

    eine garantieerweiterung sei jedem mobilanwender *wärmstens* empfohlen von mir.

    gruß
    sparky
     
  6. MacRich

    MacRich MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    pb start

    probiere es mal mit

    shift+apfel+c gedrückt halten und starten. tastenkombination erst auslassen wenn die startpage kommt...

    oder

    shift+apfel+c gedrückt halten und starten, sobald du was hörst, cd-eject knopf 2xkurz drücken.

    oder last but not least:

    akku raus, strom weg kurz starten...klar geht nicht. jetzt nur strom ran und starten versuchen.

    schau, dass du nie eine cd/dvd drinnen läßt...selbst wenn der rechner nur in den powersafe mode fährt...das mag er nicht so gerne

    viel glück
     
Die Seite wird geladen...