PowerBook G3 Wallstreet startet nicht von HD

carsten macmini

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.11.2008
Beiträge
45
Bitte jetzt im PowerBook Forum Antworten, (Admin kann diesen Beitrag löschen) Sorry.

Hallo bin neu, hier hab gleich mal die erste Frage:

Ich hab ein G3 Wallstreet bekommen, (er startet nicht immer beim ersten anschalten). Mein Problem ist, dass er am Anfang immer nur das Diskettensymbol mit blinkendem Fragezeichen zeigt und die Festplatte gnackt und aufheult bis er nach ca. 1 Min von selber ausgeht. Von CD Bootet er immer Problemlos und er findet auch die Festplatte, Festplatten-test mit dem Dienstprogramm war auch ok, hab auch schon eine funktionierende 6 GB Platte eingebaut, aber das selbe Problem. Woran kann das liegen?

Vielen Dank für eure Hilfe

Carsten macmini
 
Zuletzt bearbeitet:

Xray

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.03.2005
Beiträge
1.408
Lässt sie sich mit der Systemdisk denn formatieren und bespielen (Systeminstallation)?
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Gratuliere Dir zum Wallstreet.

Du hast ein Netzteil? Schnapp Dir das Walli und lass es bummelig 24 Stunden am Stromnetz hängen - aktiv oder im Ruhezustand. Die Pufferbatterie dürfte tot sein, also muss der Akku einspringen, wenn er geladen ist.

Eine knackende Festplatte ist natürlich immer Mist.
Aber ist denn auf der HD überhaupt ein System drauf? Hört sich gerade nicht danach an..... Also CD/DVD mit Panther 10.3.9 rein und davon booten.

Ach so: 6GB sind für OSX aber mehr als knapp bemessen. Mit Glück kriegste da nen Jaguar (10.2.x) rauf.
 

Texas_Ranger

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.11.2005
Beiträge
2.442
Auf manchen Wallstreets ist eh nicht mehr zu empfehlen... meines hat 233 MHz, IIRC 190 MB RAM und ist mit 9.2.2 gerade so irgendwie erträglich, X probiere ich erst gar nicht.
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Naja, ich habe Wallis gesehen - und fast gekauft - auf denen der Panther recht flott lief. Alle hatten aber mindestens 512MB RAM und eine HD größer 20 GB.

Welches System wolltest Du installieren? Wieder ein 9er oder OS X?
Ich seh das Problem momentan definitiv an der Festplatte und würde Dir raten, hier erstmal eine andere HD mit mindestens 20 GB einzubauen.

Ein Problem mit der Stromversorgung kann ich aber auch nicht ausschliessen.
 

Texas_Ranger

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.11.2005
Beiträge
2.442
Naja, wie gesagt, meines ist das Ur-Wallstreet mit 233 MHz, hatte mal eine 1GB-HD(!) ud eben ziemlich wenig RAM (allerdings auch viel verglichen mit den originalen 32). Jedenfalls geht 9.2.2 zum Arbeiten, aber der Systemstart braucht ewig, auch wenn die "neue" Festplatte eine spürbare Verbesserung gebracht hat. Ohne USB stelle ich mir auch Panther nur mittelmäßig sinnvoll vor...
 

carsten macmini

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.11.2008
Beiträge
45
Hallo, Puffer Batterie ist wohl platt,

hab jetzt 10,2.8 neu installiert, funktioniert auch (recht flüssig), solange ich das Wallstreet am Strom lasse, sonst muss ich von CD Booten und Zeit und Bootbereich neu angeben.

Hab das Laptop jetzt 30 Stunden an Strom bzw. im Standby, immer noch keine Batterieanzeige. (X wird angezeigt)
Muss ich da noch einen alten Wallstreet Teiber installieren?

Habt ihr einen Tipp wie man die Puffer Batterie günstig austauschen kann.
Hab bis jetzt nur Preise ab 30 Euro gesehen.

Viele Grüsse Carsten
 
Oben