Powerbook - DVB-T to go!? Altenativen!?

Diskutiere das Thema Powerbook - DVB-T to go!? Altenativen!? im Forum MacBook.

  1. barnaby808

    barnaby808 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.08.2004
    Ahoi!

    Besitze ein Powerbook Titanium 1GHz und seit ein paar Wochen eyetv 400 (DVB-T). Bin mit der Leistung im großen Ganzen zwar ziemlich zufrieden, dennoch hab' ich mich mal ein wenig im Netz umgeschaut, ob's nicht noch was besseres, bzw. kleineres/portableres gibt und bin dabei auf folgende 4 PCMCIA-Lösungen gestoßen:

    1. SATELCO EasyWatch MobilSet - EUR 189,90

    In Verbinung mit der Eye TV-Software sicherlich eine Alternative. Portabler als eyetv 400 - trotz der unschönen/klobigen Antenne. Frage: Gibt's vielleicht 'ne Möglichkeit eine kleinere Stabantenne anzuschließen? Wenn ja, welche? Satelco - Service und Produkte wie EasyWatch MobilSet, TV-Karten, PC-Karten, HDTV, Steckkarten für Kabelturbo, Steckkarten für Satellitenempfang, Steckkarten für digitalen terrestrischen Empfang, USB-Boxen, EasyWatch, DVB-S Karten, DVB-S2 Karten, DVB-C Karten, DVB-T Karten, Hardware, Aktivantennen, Cardbus, Fernbedienungen, CI-Module, Receiver, Software, Treiber, Computer-TV-Set, Computer-HDTV-Set, Active-Antenna-Set, Koaxialkabel, Sat-Finder, Wandhalter, T-dsl Produkte


    2. TECHNISAT Moditel1 - ab EUR 89,00

    Trotz technischer Probleme soll das Teil ab Ende Januar ausgeliefert werden. Anscheinend jedoch bis dato nur Windows-kompatibel. Frage: Gibt's Eurer Meinung nach 'ne Chance das Moditel1 auch am Mac zu betreiben? (Vielleicht mit der Software von SATELCO oder mit iTele und den passenden Treibern??)
    http://www.tenspot.de/shop/product_info.php/products_id/295/XTCsid/3d69c0564aa18bea8d89f269e1396013


    3. Lifeview FlyDVB-T Duo PCMCIA-Karte - EUR 119,00

    Auch bei diesem Teil scheint ein PC Voraussetzung zu sein, oder? Frage wie zuvor: Irgenjemand 'ne Idee die Karte am Mac zu benutzen??!
    http://www.cfm.de/de/produkte/hauptprodukte/flydvb-t.html


    4. Typhoon DVB-T Duo Digital/Analog Cardbus Card PCMCIA - ab EUR 83,81

    Anscheinend baugleich mit Lifeview. Nur Windows-kompatibel? Any suggestions for the Mac? http://www.geizhals.at/deutschland/a124746.html

    Nun denn, vielleicht gibt's da draußen ja jemanden, der Erfahrung mit einer der hier gezeigten, vielleicht möglichen Alternativen zu eyetv 400 gemacht hat. Würde mich freuen Eure Anregungen, Erfahrungen und Vorschläge (Software, Treiber etc.) hier zu lesen.

    Beste Grüße, Barnaby
     
  2. usls1

    usls1 Mitglied

    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    352
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    hmmm, inzwischen siehts zwar aus als würde ich Werbung gafür machen, aber schau mal hier http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/20/0,1872,2213620,FF.html
     
  3. Jetprovost

    Jetprovost Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Ich bin seit einigen Tagen glücklicher Besitzer der Satelco EasyWatch-Lösung und sehr zufrieden sowohl mit der Hard- als auch mit der Software. Warum?

    1) Die Installation ist problemlos. Die Karte wird sofort als SCM-PCMCIA-Karte erkannt und eingebunden.
    2) Die mitgelieferte Software führt Schritt für Schritt durch die Installation und speichert nach dem Sendersuchlauf alle empfangbaren Sender automatisch ab.
    3) Die Empfangsqualität ist besser als ich gehofft habe, da ich an beinahe allen Stellen im Haus ein starkes Signal habe (ausser im Keller, ok...)
    4) Mitgeliefert wird ein einjähriges Abo bei tvtv.de, mit dem die Programmierung der Sendungen sehr einfach und intuitiv durchgeführt werden kann. Die Aufnahme funktioniert aus dem Standby, d.h. das System fährt selbständig hoch, nimmt auf und schaltet sich anschliessend wieder ab
    5) Aufgenommene Sendungen können schnell und einfach geschnitten werden, d.h. die Entfernung von Werbeblöcken geht leicht von der Hand. Mit Toast können dann die Aufnahmen in allen denkbaren Formaten gebrannt werden.

    Die mitgelieferte Software EyeTV liegt mittlerweile in der Fassung 1.7 vor. Damit ist dann auch Videotext möglich (wer´s braucht...).

    Die Antenne ist mit einem Standardanschluss ausgestattet, d.h. sie kann problemlos durch eine andere ersetzt werden. Sie ist allerdings längst nicht so störend wie gedacht und dank gepolstertem Klemm-Mechanismus auch schonend zum Displaydeckel.

    Beim Versender habe ich die ganze Geschichte auch schon für €169,-- gesehen, allerdings zzgl. Fracht.

    Mein Mac erfüllt damit noch einen Wunsch und ersetzt ein an sich separat anzuschaffendes Gerät (Festplattenrekorder). Von einem LCD-Fernseher ist seither auch keine Rede mehr (17" PB - dat reicht!).

    Grüsse,
    Jetprovost
     
  4. barnaby808

    barnaby808 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.08.2004
    Satelco EasyWatch - Andere Antenne anschließen??!

    Ahoi Jetprovost!

    Besten Dank für Deinen Erfahrungsbericht! Klingt ja sehr vielversprechend. Du schreibst, dank Standardanschluß könne man am EasyWatch auch eine andere Antenne anschließen. Um welchen Anschluß (an der Karte) handelt es sich denn??? Überlege mir ob man an der Karte direkt vielleicht eine kleinere (evtl. auch passive) Antenne pluggen kann. Was denkst Du? Soweit ich weiß ist die Antenne bei Satelco eine aktive Antenne von Kathrein, oder ?!

    Beste Grüße, Barnaby
     
  5. Maloni

    Maloni Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.01.2005
    Alles Klar, aber wie schneidest Du mp2? FinalCutPro kann das noch nicht.
     
  6. ataq

    ataq Mitglied

    Beiträge:
    2.171
    Zustimmungen:
    67
    Mitglied seit:
    05.03.2003
    verkaufst du dein eyetv 400 gerät nachdem du ein neues hast? wenn ja für wieviel? =)
     
  7. Margh

    Margh Mitglied

    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    26.03.2004
    Ganz kurz zum Thema schneiden:

    Variante 1: Elgato EyeTV hat eine Schnittmöglichkeit (kann aber nur in GOPs schneiden, daher nicht Framegenau). Am Ende wird dann eine neue mp2 Datei erstellt.

    Variante 2: Als DV exportieren und dann als Fullframe Material in FCP oder ähnlichem schneiden.

    Gruß Marc
     
  8. MacAndy2

    MacAndy2 Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.01.2004
    ich möchte eben auch das easy watch kaufen, aber hier in der schweiz bekommt man das nicht. Ist hier kein DVB-T Netz verfügbar ? (Nähe Zürich).
    Wenn ja würde ich es in D kaufen.
     
  9. CRen

    CRen Mitglied

    Beiträge:
    2.652
    Zustimmungen:
    192
    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Ich will auch!

    Aber nicht so teuer :-D

    Gruss,
    Christian
     
  10. Nabot

    Nabot Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Moin,

    frage an jetprovost:
    beschreibe mal bitte wie es bei Dir aussieht mit dem brennen mit Toast, dauert die Umwandlung sehr lange und bekommst Du mehrere Filme auf eine DVD.
    Ich habe mir die PCMCIA-Lösung von Formac zugelegt und ich stelle mich seit zwei Tagen fast auf den Kopf um 2Std. Film vernüftig auf eine DVD zu bekommen.
    Ein guter Freund berichtete das es mit Elgato 400 kein Problem ist, wie sieht es aber mit der PCMCIA Lösung aus.

    Gruß

    Nabot
     
  11. MrFX

    MrFX Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Nabot, hast du mal meinen letzten Beitrag zu dem Thema im anderen Thread gelesen?

    Wenn das Material als MPEG2 vorliegt, braucht man überhaupt nichts konvertieren!

    MfG
    MrFX
     
  12. Nabot

    Nabot Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    MrFX, welchen letzten Thread meinst Du, und das mit dem Konvertieren stimmt leider nicht ganz siehe MPEG2 komprimierung von der Firma Formac, die Komprimierung ist so verquer das leider auch das Programm DVD Gate was Du mir gelinkt hast nach 24Std. immer noch kein vernüpftiges Ergbniss gebracht hat und ich immer noch keine DVD mit Toast erstellen konnte und ich drauf und dran bin den ganzen Kram wieder zurück zu schicken.

    Gruß

    Nabot
     
  13. MrFX

    MrFX Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Hast du denn mal versucht, mit ProjectX die Datei, die du hast, zu demuxen und dann mit MovieGate eine DVD zu erstellen?

    Ich glaube kaum, daß es an der Komprimierung von Formac liegt, denn die speichern das Material sicher genau so ab, wie es via DVB-T gesendet wird, und das ist nun mal MPEG2. Also kannst du das auch so auf 'ne DVD bekommen, ohne neu kodieren zu müssen.

    MfG
    MrFX
     
  14. Nabot

    Nabot Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Moin!

    anscheind ja nicht wenn wie weiter oben geschrieben bei einem guten Freund funtioniert das mit einem Produkt von Elgato viel einfacher als mit dem Formac Produkt, der kann bei Toast 3-4 Filme in 10Min Kodieren und auf eine DVD brennen, bei mir dauert 1/2 Film daher er sonst zu groß ist 6-8 Std. bei Toast.
    Da muß es ein Unterschied geben.
    Der Unterschied kann aber auch am langsameren PCMCIA Bus liegen, daher noch mal die Frage an alle wie einfach ist das Verarbeiten von Video´s bei dem PCMCIA Produkt von Elgato?
    MFG
    Nabot
     
  15. MrFX

    MrFX Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Anscheinend reden wir hier aneinander vorbei... wenn das Formac-Programm ein MPEG2 ausgibt bei der Aufnahme, MUSS MAN NICHTS neu kodieren...

    Ich verstehe nicht, was du immer mit Toast neu kodieren willst?

    Ich nehme mit einer dbox2 auf und habe das gestern getestet:

    MPEG2 von der dbox demuxt, mit MovieGate eine DVD erstellt, das Image dann gebrannt, fertig. Ich mußte nichts neu kodieren!

    Genau das gleiche Ausgangsmaterial solltest du auch bei Formac erhalten, die weitere Verarbeitung sollte dann identisch mit meiner Vorgehensweise sein.

    Übrigens mach ich es am PC auch nicht anders, das Erstellen der DVD dauert inkl. mehrerer Tonspuren und Untertitel gerade mal 20 Minuten.

    MfG
    MrFX
     
  16. Nabot

    Nabot Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Moin!

    Dann frage ich mich warum das bei mir so lange dauert, ich mach nichts anderes, ich nehme es mit dem PB ein Programm auf und möchte das ganze auf eine DVD brennen und es dauert in der Regel min. 6Std. egal was ich mache, ich möchte garnichts neu kodieren doch Toast macht es einfach und ich kann es nicht abstellen mal abgesehen das Toast immer noch meckert das der Film zu lang ist.

    Gruß

    Nabot
     
  17. MrFX

    MrFX Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Das Problem ist, daß Toast das Material nicht als DVD-konform erkennt und es deshalb neu kodieren will/muß. Deshalb dauert es erstens so lange und zweitens wird anscheinend mit einer Bitrate kodiert, die das Material dann im Endeffekt zu groß werden läßt.
    Wenn man so vorgeht, wie ich es beschrieben habe (ProjectX, MovieGate), kann man das umgehen und das Material auch so verwenden.

    MfG
    MrFX
     
  18. Big L

    Big L Mitglied

    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    29.03.2005
    Ich habe auch die Watchandgo. Einen aufgenommenen Film brenne ich einfach als Daten DVD mit Toast. Eine halbe Stunde sind bei mir ca.750MB. Somit passt schon einiges auf eine DVD.

    Mein DVD Player am Fernseher spielt die Filme ohne Probleme ab. Ich kann mir natürlich den passenden via Menü vorher raussuchen. Wenn ich für iDVD speichere will er aus 30min Material 6,23GB machen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook DVB Altenativen
  1. modru
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    870
  2. markus2010
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    345
  3. Tom Hannover
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    329
  4. mpc
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    626
  5. hen1
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    607
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...