Benutzerdefinierte Suche

PowerBook 520c Akku macht schlapp

  1. maxheadroom

    maxheadroom Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Freunde der alten Macs,

    ich hab hier ein ein PB 520c, welches bis auf die drei mir zur Verfügung stehenden Akkus noch ganz gut läuft.
    Leider, wie gesagt, tuns die Akkus nicht mehr bzw. werden nicht mehr als solches vom PB erkannt.

    Kann man die irgendwie refreshen oder selbst aufarbeiten?

    Ich hatte mal was von einem Programm von Apple namens "Intelligent Battery Reconditioner" gehört. Leider gab Google und Co. keine befriedigende Antwort.

    Habt ihr irgend eine Idee die Akkus wieder zum Leben zu bekommen oder wo bekommt man das Tool von Apple her?

    Danke schon mal.

    maxheadroom
     
    maxheadroom, 28.06.2006
    #1
  2. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.854
    Zustimmungen:
    569
    NiMH und Li-Ion Zellen haben eine begrenzte Lebensdauer - und wenn sie kaputt sind, sind sie kaputt, da ist dann auch nichts mehr zu retten. Da hilft keine Wundersoftware, keine Wunderfolien und auch sonst nichts ;)

    Wenn es sich um NiMH Zellen handelt kannst du den Akku evtl. öffnen und entsprechend identische Ersatzzellen besorgen. Kann funktionieren, muss aber nicht.
     
  3. Bramix

    Bramix MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    52
    Hier gibts einige Tips zum Thema Akku:

    http://www.wwc.edu/~frohro/520_Fixes/520_&_540.htm

    http://ourworld.compuserve.com/homepages/tenchi/500.html
     
    Bramix, 29.06.2006
    #3
  4. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Jaja, die Akkus......

    Grundsätzlich kannst Du sie nachkaufen, es gibt da einige Adressen im Netz.
    Such Dir dazu die Bezeichnung raus und gib sie z.B. bei Google ein.
    Kosten werden sie, je nach Modell, zwischen 50 und 150 Euro pro Stück.

    NiMH-Akkus kannst Du theoretisch in örtlichen Akku-Läden erneuern lassen, das kostet z.B hier in Kiel ca. 75 Euro pro Akku. Einschließlich Garantie, falls sie versaut sind = schlecht zusammengebaut.

    Ansonsten gibt es unter dem klassischen OS ein Programm, das nennt sich "Batterie optimieren". 1x monatlich sollte man damit den Akku tiefentladen und wieder aufladen. Das Programm liegt eigentlich allen alten Systemen bei - bis OS 8.6 auf jeden Fall, bei der 9er-Serie bin ich mir nicht sicher.
    Die Akkus meiner alten Books - PB 1400 und 5300 - kann ich damit ganz gut auf bis zu 2 Stunden Laufzeit bringen.

    Werden die Akkus gar nicht mehr erkannt - also in keinster Weise angezeigt - reinige bitte mal die Kontakte. Sie dürften oxydiert sein. Dazu kannst Du entweder ein Silberputztuch oder ein mit Alkohol getränktes Wattestäbchen benutzen. Vorsichtig abreiben, trocknen lassen, Akku rein und aufladen.
     
    chrischiwitt, 29.06.2006
    #4
  5. Texas_Ranger

    Texas_Ranger MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    74
    Wenn sie gar nicht mehr erkannt werden könnte das IMHO auch ganz gut ein Zellenschluß sein - dann ist Schluß. Aber Zellen tauschen geht bei AFAIK _allen_ Akkutypen. NiCd geht auf jeden Fall. Das Schlimmste ist schon das Öffnen und Wiederverschließen des Akkus.
     
    Texas_Ranger, 29.06.2006
    #5
  6. Mystras

    Mystras MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    6
    Gratulieren. Bei mir war die Akku meines PB 1400 nach wenigen Monaten kaputt. Jtzt wird sie nur manchmal erkannnt. Die Kontakten sind oxydiert aber es interessiert mich nicht.
     
    Mystras, 29.06.2006
    #6
  7. maxheadroom

    maxheadroom Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    3
    Danke schon mal für die Antworten. Ich werde mal versuchen die Akkus (bzw. eins davon zur Probe) aufzubekommen und evtl. die Zellen tauschen.

    @chrischiwitt:
    wo find ich das Refreshing-Programm denn genau im System? Hab schon mal gesucht aber irgendwie find ich da nix...
     
    maxheadroom, 30.06.2006
    #7
  8. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Das liegt nicht im System, sondern auf der System-CD unter Dienstprogramme.
    Und nennt sich "Batterie optimieren"

    Solltest Du es nicht finden, meld Dich kruz per PN und gib mir Deine E-Mail.
    Kann es Dir dann mitschicken. Nenn mir dann bitte Deine OS-Version!

    LG,

    Chrischi
     
    chrischiwitt, 01.07.2006
    #8
  9. maxheadroom

    maxheadroom Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, du hast ne PN ;-)
     
    maxheadroom, 02.07.2006
    #9
  10. maxheadroom

    maxheadroom Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    3
    Danke Chrischi ;-)

    aber noch bevor ich irgendwie die Batterie wieder zum leben erwecken konnte ist mir die Platte bzw. das System an sich abgeschmiert.

    Folgendes Szenario ergibt sich grad mit dem 520er:

    Nachdem ich eine Diskette eingelegt hatte und das PB sie ewig nicht erkannt hatte, hat es sich aufgehangen. Ca. 15 min nix passiert, keine Tastaturfunktion und Mauspfeil lies sich auch nicht mehr bewegen, Lesegeräusche auf der Diskette waren aber noch zu hören -> hab ich irgendwann mal ausgeschalten und danach wieder normal gebootet...leider kam dann das Disketten-Symbol mit Fragezeichen...was ja scheinbar darauf hindeutet, das er keine Systemplatte oder Systemverzeichnis mehr findet.

    Danach hab ich von meiner TAM-Install-CD gebootet und aber dummerweise nicht dieses "Erste Hilfe"-Tool gestartet (aus Unwissenheit :( ). Ich habe die normale Installprozedur angeschoben, wobei er mich aufgefordert hat Festplattentreiber zu installieren und die HD zu initialisieren. Hab ich gemacht und damit ging der Ärger los...

    Das initialisieren hat er mir mit ner Fehlermeldung, das die Platte nicht initialisiert werden könne, abgebrochen...seit dem ist die Platte auch bei mehreren Bootversuchen über die Install-CD nicht mehr anzusprechen bzw. wird nicht mehr angezeigt. Wenn ich aber das Initialisieren-Tool starte macht er auch immer was auf der Platte, bricht dann aber nach ner Weile immer wieder ab mit o.g. Fehler...hmmm...und nun? An sich scheint die Platte ja noch zu gehen...ich bzw. das System kommt nur nimmer ran...

    Lässt sich da was retten? Hat da jemand ne Idee? ...und ich will nicht hören, das die Platte kaputt ist ;)
     
    maxheadroom, 04.07.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook 520c Akku
  1. moffgat
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    415
    moffgat
    26.05.2017
  2. Fred2
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.056
    MineCooky
    08.03.2017
  3. jpasch17
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    488
    Macschrauber
    06.01.2017
  4. Tranceformic
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    500
    Texas_Ranger
    08.01.2017
  5. PaulFH
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    216
    Texas_Ranger
    11.11.2016