Powerbook 12 Zoll, tot nach Stand by

  1. johnmclane2000

    johnmclane2000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    3
    Habe gestern abend mein 12 Zoll PB 2005er aus dem stand by holen wollen in dem ich den Deckel aufmachte und der Monitor blieb schwarz.

    Rauschen der Festplatte war zu hören aber kein Bild und keine Reaktion auf Tasten. Über den Powerknopf ausgeschaltet und neu gestartet. Der Gong ertönt, das Rauschen der Festplatte ist zu hören aber kein Bild und keine Reaktion. Auch nach mehrmaligen Neustart über den Powerknopf keine Reaktion.

    PRAM reset, NVRAM, etc bringt keine Besserung oder wird vielleicht sogar nicht angenommen. Lässt sich nicht feststellen, da keine Reaktion.

    OS X Install DVD reingelegt und Neustart, auch mit halten der alt taste, keine Reaktion: Gong ertönt, Platte rauscht normal aber kein Bild und nichts passiert.

    Beim Versuch die DVD wieder auszuwerfen festgestellt das diese sich nicht mehr über die eject Taste entfernen läßt.

    Das Book hat 13 Monate gehalten und machte nie Probleme, bis es völlig überraschend den Geist aufgab. Vielleicht wegen der sommerlichen Hitze?

    Ich bin natürlich am Boden, vor allem weil ich ca. 2 Wochen Arbeit verloren habe. Letztes Backup war am 29.05, wollte gerade wieder eins machen, Murphys law...

    Zwei Fragen an euch:

    1. Jemand eine Idee wie ich die DVD wieder aus dem Laufwerk bekomme? Einen Auswurfknopf gibt es ja laut Apple anscheinend bei den PBs nicht...wie also bekommt man seine DVD wieder raus wenn sowas wie bei mir passiert?
    (Ich fürchte ihr sagt sowas wie, mit einer Pinzette...)

    2. Hat jemand ähnliche Probleme gehabt wie ich? Woran lag es und habt ihr es beheben können?

    Vielen Dank für eure Hilfe und Kommentare im vorraus

    freundlichst grüßt

    John
     
    johnmclane2000, 15.06.2006
  2. bernie313

    bernie313MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    22.135
    Zustimmungen:
    2.390
    CD= Neustart und dabei die Maustaste oder die Auswurftaste gedrückt halten.
    Black Screen hier hilft es vielleicht, wenn kein Hardware defekt vorliegt, die PMU zurückzusetzten Anleitung auf den Apple Support Seiten www.apple.com
    Viel Glück
     
    bernie313, 15.06.2006
  3. Jim Panse

    Jim PanseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    23
    Ich könnte mir vorstellen, dass nur dein Bildschirm kaputt ist, d.h. die elektronische Verbindung zum Bildschirm unterbrochen sein kann durch das ständige Auf- und Zumachen. Ist manchmal bei Handies und Laptops ein Problem, wenn das Kabel bricht...

    Weiter könntest du doch per LAN- oder FireWire-Kabel dein PB an einen anderen Mac anschließen und die Daten "rüberholen". Im letzteren Falle mit Taste "T" starte, um so in den Targetmodus zu kommen.
     
    Jim Panse, 15.06.2006
  4. Haro

    HaroMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2003
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    1
    ja, hatte ich schon bei meinem G4 15" Powerbook. Es hat angefangen, dass es öfter mal nicht aus dem Ruhezustand raus wollte (so wie deins), oder gleich beim Einschalten schwarz geblieben ist...

    Bei mir war das noch in der Garantiezeit... ich hab das PB eingeschickt und Apple hat den Bildschirm ausgetauscht (und gleichzeitig noch die Festplatte gelöscht)... seitdem hat es keine Probleme mehr gemacht.
     
    Haro, 15.06.2006
  5. johnmclane2000

    johnmclane2000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    3
    PMU reset

    Eben den PMU reset durchgeführt. Konnte am aufleuchten des sleep light und am Ton sehen/hören das dies erfolgreich durchgeführt wurde.

    Das Problem besteht aber weiterhin.
     
    johnmclane2000, 15.06.2006
  6. johnmclane2000

    johnmclane2000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    3
    Nur der Bildschirm defekt?

    Auf "nur" einen Fehler des Displays mache ich mir auch noch Hoffnung. Allerdings habe ich einen externen Bildschirm versucht anzuschliessen und der bleibt auch schwarz...

    Das mit dem Fire Wire Target Modus kann ich mangels eines zweiten Macs nicht ausprobieren.


     
    johnmclane2000, 15.06.2006
  7. walter_f

    walter_fMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    163
    1. Auswerfen der DVD: Starte bei niedergehaltener Trackpad-Taste (oder der Maustaste, wenn Du eine Maus angeschlossen hast).

    2. Die Power Management Unit (PMU) zurücksetzen:

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=14449#faq10

    Viel Glück,

    Walter.
     
    walter_f, 15.06.2006
  8. MacNatas

    MacNatasMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    1
    Ich tippe mal eher auf ein Problem beim Grafikchip... wie bei dem iBooks (G3). Bei meinem G3 iBook waren die selben Symthome. :-( Habe auch ein 13 Monate altes PB 12" hoffentlich hab ich da nicht so ein Pech wie du... Heißt nämlich dann, wechsel des Logicboard (Kosten: ca. 800 Euro)

    PS: Hab mein ibook so repariert: http://www.powerbook-fr.com/ibook/bricolage/repair_g3_video_en_article797.html
    Ob das allerdings mit dem PB auch funktioniert, weiß ich nicht... außerdem hab ich das ibook nun als Surfstation degradiert, daran zu arbeiten ist mir zu heickel.
     
    MacNatas, 15.06.2006
  9. johnmclane2000

    johnmclane2000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    3
    DVD Auswurf

    Das gedrückt halten der Trackpad Taste beim Start verursacht zwar eine Reaktion, Lüfter brüllen 5 Sekunden auf, Sleep light blinkt ganz panisch, aber die DVD bleibt drin! Ja Sapperlot, was ist denn da los????
     
    johnmclane2000, 15.06.2006
  10. bernie313

    bernie313MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    22.135
    Zustimmungen:
    2.390
    CD/DVD könnte verklemmt sein, gibt den Kreditkarten Trick, vorsichtig mit Kreditkarte oder anderen Plastikstreifen versuche die Veriegelung zu lösen.
    Fingespitzengefühl gefragt.
    Da der Rechner nach wie vor was von sich gibt ist eventl auch möglich ihn komplett stromfrei zu machen 10min warten, sollte reichen und dann die Versuche neu zu beginnen.Das PB 12" hat keine Pufferbatterie, daher wird es Einstellungen vergessen und vielleicht, immer unter der Voraussetzung kein Hardware Fehler, sich vernünftig neu aufbauen, also Batterie und Stronkabel raus.
     
    bernie313, 15.06.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook Zoll tot
  1. Sagmal
    Antworten:
    53
    Aufrufe:
    3.613
  2. Michael2
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.812
    Michael2
    05.02.2012
  3. queegqueg
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.014
    joachim14
    10.01.2012
  4. mamba66de
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    722
    mamba66de
    03.10.2011
  5. Slicer
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    3.251