Powerbook 12" : Erste Gedanken

gaianchild

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2003
Beiträge
1.786
Hallo...

Als Switcher habe ich hier zwar einen Athlon 1800XP rumstehen, vor einer Woche bekam ich jedoch endlich Besuch vom 12"PB (BTO, 640MB, 60GB, Superdrive, AirportExtreme), es blieb jedoch nur vier Tage bei mir, dann musste es wieder los... Jetzt steht der doofe Athlon wieder alleine rum.

Wieso?

Tja wenn ich das wüsste... für die Interessierten hab ich meine Fehlerauflistung für den AppleStore-Support unten angehängt... bitte verzeiht meine etwas laienhafte Sprachwahl (“grauer Apfel-Screen” usw.), bin halt Switcher und in der Apple-Terminologie noch nicht firm :)

---> Hier meine Beobachtungen:

- AppleStore Support: Ich habe noch nie(!) eine so freundlichen, kompetenten Hotline-Support erlebt wie beim Apple Store Germany. Und dann auch noch eine 0800-Nummer! Hab mehrfach mit den netten Leuten (in Irland) gequatscht und auch nach dem 3. Anruf am gleichen Tag bei derselben Person zwecks Statusabfrage immer noch freundlich :D Noch ein Beispiel: Wollte den Mac wieder zurückschicken, habe zwecks Adressnachfrage beim AppleStore angerufen, die haben gesagt: Moment wir schicken jemanden vorbei, der das abholt. Und nach einer halben Stunde(!) stand jemand vor der Tür der mein kleines PB nach Frankfurt entführt hat. So schnell kann Support sein. Und das war nur _ein_ Beispiel!

- 12" PowerBook: Wegen der Angabe 876MHz hatte ich ja schon ein paar Bedenken gehabt, ob die Kiste denn schnell genug sein würde. Pustekuchen! Das Ding spielt meinen Athlon 1800XP (der in Kürze ein Fall für ebay sein wird) gegen die Wand! Ok, vielleicht bei wirklichen Berechnungen, Rendering oder ähnlichem mag der Athlon möglicherweise schneller sein, jedoch ist mein kleines PB12" beim normalen Arbeiten, Reaktionsgeschwindigkeit des Betriebssystems und allgemeinem Arbeitsgefühl dem AthlonXP/512MB mit Windows XP teilweise leicht, hin und wieder sogar weit überlegen! Es läuft einfach runder und hakelt nicht so häufig. Auch alle getesteten Programme laufen sehr rund.

- Hitzeproblem: Ja, das PB wird warm. Sogar sehr warm. Aber heiss? Nein. Mich stört auch nicht, dass das PB links wärmer wird als rechts. Ich habe jedoch gehört, dass es ein Hitzestau-Problem geben kann wenn man damit z.B. im Bett rumhängt und die Lüfterschlitze verdeckt. Arbeitet man jedoch auf glatten Oberflächen sollte das kein Problem sein. Ich werde die meiste Zeit damit eh am Schreibtisch Arbeiten und die Apple Pro Tastatur verwenden, von daher ist mir die ganze Hitzediskussion eh schnurzpiep. Solange man damit noch gut arbeiten kann und der Rechner keinen Schaden nimmt solls mir egal sein. Und dass dem nicht so ist sieht man ja hier:

- Optik: Naja und über die Optik brauchen wir ja wohl nicht sprechen (sowohl die von OS X und dem PB12"). Perfekt. Ich bin wirklich beeindruckt.

---> FAZIT:

Trotz der Fehler (s.u.) bin ich vom PB12" und MAC OS X stark beeindruckt und würde es direkt wieder bestellen. Es ist mit Abstand das schönste Notebook und das beste Betriebssystem (soweit ich das in der sehr kurzen Zeit auch nur ansatzweise beurteilen kann...) das ich kenne. Meine Umstellung auf Mac wird wohl auch schneller vonstatten gehen als gedacht. Vieles läuft einfach sehr intuitiv ab. Manche Angewohnheiten abzugewöhnen fällt einem zwar noch etwas schwer (z.B. >nicht immer direkt alle Programme wieder zu schliessen< oder >Fenster schliessen ist nicht gleich Programm schliessen<, aber das wird schon werden ;)

Wenn Ihr noch spezielle Frage zum 12" PB habt, dann fragt. Ich kann auch gerne mal die ein oder andere Sache am PB ausprobieren. Dauert halt nur ein paar Tage bis ich es wiederhabe... hoffentlich SCHNELL!

gaianchild


---------------
---> PROBLEM- /FEHLERBESCHREIBUNGEN:

***System***

• Hardwaretest-CD einmal ausprobiert, erweiterter Test ohne Fehler durchgelaufen, jedoch Dauer 25 Minuten anstatt maximal 15 Minuten…

• mehrfach beim Hochbooten im “grauen Apfel-Screen” weiße horizontale Störlinien in der Mitte des Displays, Einfrieren des gesamten Systems

• Fast regelmässig während versuchter Installation von OS X noch vor dem Sprachauswahl-Screen:
„The Installer has quit due to an unexpected error. (exit code 132) Please restart your computer
(ipc/send) invalid destination port: init CGDisplayState: cannot map interlocks
INIT_Processes(), could not establish the default connection to the window server

• Mehrfache Kernel Panic sowohl bei der Installation von OS X als auch während der Partitionierung der Platte

• Manchmal kurz vor Ende der Installation von OS X: „The Installer has quit due to an unexpected error. (exit code 0)

• Bei Partitionierung der HD in eine Partition Installation von OS X selten möglich, bei Partitionierung in 2 Partitionen (20GB/40GB) regelmässiges Einfrieren des Systems während der Installation.

• Beim Arbeiten unter OS X schliessen sich oft Programme selbstständig, oft auch der Finder (oft reproduzierbar: alle 5 Sek. wechselnder Schreibtischhintergrund und gleichzeitiges wechseln von Bildschirmschonern oder Arbeiten mit TextEdit). Ausserdem hin und wieder Kernel Panic.

• Manchmal nach dem Bootvorgang in OS X anzeige des Kreisels/Beachballs, keine Reaktion mehr vom System

• Beim Booten mit „Apfel-S“ erscheinen „ungewöhnliche Meldungen“ (Zitat Apple-Hotline :D)

***Case***

• Bei geschlossenem PowerBook schließt der Deckel/Display auf der linken Seite bündig und fest, auf der rechten Seite hat der Deckel/Display jedoch Spiel zum Gehäuse und wackelt (2-3mm)

• Folie unter der Leertaste vom Keyboard wölbt sich (speziell bei warmem Powerbook) nach oben, möglicherweise verzogen wegen grosser Hitzeentwicklung?

• Akkudeckel-Verkleidung sitzt nicht richtig auf dem Akku

• Akku wird manchmal nach Einstecken des Netzteils nicht geladen, obwohl Akku fast leer ist

***Externer Bildschirm***

• Bei Anschluss an einen Fernseher über SVHS wird nur s/w-Signal geliefert (egal ob PAL oder NTSC). Ist möglich dass es am Kabel liegt, würde mich jedoch freuen, wenn Sie das noch kurz überprüfen würden.
---------------
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bütti

Mitglied
Registriert
23.10.2002
Beiträge
59
Gruesse

Na die Fehler hören sich ja nicht so prickelnd an. Das der Support gut klappt ist dann doch etwas tröstlich. Erst mal vielen Dank für Deine ersten Eindrücke. das gleiche Modell ist bei auch vorgesehen.Es wird ein würdiger Vertreter meines 466er iBook werden. Dann lauer mal schön und ich drück die Daumen,das es schnell wiederkehrt und das dann alle Fehler behoben sind.

Bütti
 

gaianchild

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2003
Beiträge
1.786
Naja, die ganzen Systemfehler könnten halt auf defektes RAM oder VRAM zurückzuführen sein, da sie ja nur hin und wieder und sehr unregelmässig auftreten.

Und das mit dem Case sind ja auch nur Kleinigkeiten, aber wenn ich bedenke, dass ich da ein halbes Vermögen (zumindest in meiner Dimension) dafür ausgegeben habe, dann sollte eben *alles* stimmen.

Ich hoffe nur, dass ich, falls die das Gerät komplett austauschen, nicht plötzlich Pixelfehler aufm Display habe. Hatte nämlich bei diesem keinen einzigen und ein superknackiges Bild :D


*dreimalüberdieschulterspuckkatzeübernbaumwerf*
TOITOITOI (wünscht mir glück)

gaianchild
 

ai-freak

Mitglied
Registriert
14.12.2002
Beiträge
134
Ich hab in den letzten Wochen etwas in US Foren gestöbert und die dortigen Erfahrungsberichte gesichtet. Sieht so aus, als ob *alle* dort beschriebenen Fehler bei Dir auftreten :(

Hab mir auch eins bestellt ... na mal sehn.

Ich hoffe halt, dass diejenigen, die keine Probleme haben nichts Posten.

:confused: :( :confused:

Gruss!
 

gaianchild

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2003
Beiträge
1.786
Hab mal ein paar Statements aus dem Review kommentiert:

"...the Powerbook 12" just gets too hot. It is cool to be fanless, but if I had to choose between fan noise and my lap or my hands becoming roasted, I prefer the fan noise. "

Wie schon gesagt: Warm: ja. Heiss: nein. Nun gut, es ist wohl alles Ansichtssache und sehr subjektiv. Da ich jedoch eh recht häufig mit externer Tastatur arbeiten werde, ist das wirklich kein sooo wichiger Punkt für mich. By the way, I prefer roastet lap and hands over fan noise :)

"LCD screen used in *this* Powerbook model, is crap."

Mir fehlt der Vergleich zum 15"PB, aber "crap" ist wohl ein wenig übertrieben. Unkallibriert sind die Farben etwas schwach und der Blickwinkel leicht eingeschränkt, aber "crap" ist definitiv übertrieben. Im groben und ganzen ist das Display sehr brilliant und sehr scharf. Ich denke auch, dass man da noch so einiges an Kontrast mit SuperCal (Gamma 2.0) rausholen kann...?!?

Die Punkte "langsame Festpatte" & "Langsames Touchpad" kann ich weder bestätigen noch verneinen, da mir da ein Vergleich fehlt (Switcher und erstes Laptop).

Dass man nur mit etwas Bastelarbeit an AirExt & Memory rankommt rankommt ist mir egal. Da braucht man ja anur einmal im Leben ran :) Und bei mir hat´s Apple schon eingebaut. DVI brauch ich (z.Zt.) nicht und PC-Card noch weniger. Wofür auch?

Und mit den Crashs. Ja. Stimmt. (siehe erster Post). Aber ich hoffe, dass das mit meinem neuen Gerät in Ordnung geht. Ich kann mir vorstellen dass es am RAM lag. Und beim Reviewer von OSX auch.

Den DVD-Bug müsste ich selber mal ausprobieren, aber da das offensichtlich mit einem Software-Update getan ist, ist mir das recht Schnuppe.

Zur 640MB-Grenze: Ich denke 640MB sind ausreicehnd für ein "normales" Arbeiten unter OSX. Klar wäre es schön weiter upgraden zu können. Andererseits: Vielleicht ist es ja möglich. Sobald 1024MB-Riegel auf den Markt kommen.

"The new 12" Powerbook is nothing more but an iBook on steroids with a G4 in it. This is exactly how I feel about it. It is crippled when compared to its big brother Powerbooks..."

Klar, sonst wäre es auch genauso teuer. Mal allen Ernstes: Es kommt mir etwas so vor, als ob der Reviewer gerne das 17"PB mit 12"-HighEnd-Display und -Formfaktor für 1800$ gekauft hätte. Kann er sicherlich auch. Aber erst in ein paar Jahren...

WIe Ihr sicher schon gemerkt habt, verteidige ich mein kleines PB12" recht standhaft. Und das trotz der ganzen Odyssee... warum?

a) Weil es leistungstechnisch meinen Ansprüchen gerecht wird (bisher zumindest)
b) Weil mir die ganzen weggelassenen Features Schnuppe sind.
c) Weil es ein komplettes 12"G4-Notebook ist
e) Weil es mir egal ist ob es aus Marketing-technischen Gründen nun PB oder ibook genannt worden ist. Schliesslich ändert das ja nichts am Notebook.

Will nur hoffen dass die nächsten Tage ein neues, unbeschädigtes, fehlerloses, funkelndes PB vor der Tür steht. "Kommen Sie rein & machen Sie es sich bequem & bleiben Sie so lange sie wollen." :D

gaianchild
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Mensch Gaian,
da zeigst Du aber ein hohes Toleranzpotential für einen (wenn auch Ex-) Winsklaven! Hochachtung! Manch anderer Forumsschrat hätte nur noch seinen Kotzreiz rezitiert. Deswegen: Herzlich Willkommen, Du Switcher!

Leider scheinst Du für den neuen Formfaktor-12" tatsächlich sowas wie ein Hardware-Beta-Tester zu sein. Aber was solls, laß Dich bloß nicht beirren. Wenns endlich rennt, wird die Zufriedenheit umso größer!

Auch wenn die Meinungen hier im Forum eher dem iBook geneigter sind... ;)


Jörg
 
G

Gomiaf

Armes gaianchild!

Da hast Du wohl das montäglichste aller Montags-PowerBooks erwischt. Deine Mängel toppen meinen Brummi-Knarzi-PowerMac um Längen! Aber Du hast es richtig gemacht. Minutiös hast Du Apple alles, was Dir aufgefallen ist, aufs Butterbrot geschmiert. Ich bin sicher, daß man es Dir tauschen wird. Auch wenn es nach der Reparatur rund läuft, so werden die in Frankfurt wohl kaum die schlechte Verarbeitung des Gehäuses kompensieren können.

Was lernen wir hier wieder: Laßt Euch als Kunde nichts gefallen, auch Ihr bestimmt die Qualität mit!

Grüße

Gomiaf
 

gaianchild

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2003
Beiträge
1.786
Original geschrieben von Jörg
Auch wenn die Meinungen hier im Forum eher dem iBook geneigter sind... ;)
Jörg [/B]
&nbsp;
Jau, schon gemerkt :D
Und ehrlich gesagt: Wenn´s das gleiche PB12"-Leistungspaket in der ibook-Optik geben würde: Ich wäre der erste in der Schlange (auch wenn ich mir über die Kratzfestigkeit des Gehäuses den ein oder anderen Gedanken machen würde). Das ibook-Design ist einfach der Knaller. Gefällt mir persönlich sogar besser als das 12"PB.
Jetzt hab ich mir wohl einige Freunde gemacht, hm? drumm

gaianchild
 

ai-freak

Mitglied
Registriert
14.12.2002
Beiträge
134
Hi!

@gaianchild

Hast Du Dein gutes Stück denn schon wieder?

• Bei geschlossenem PowerBook schließt der Deckel/Display auf der linken Seite bündig und fest, auf der rechten Seite hat der Deckel/Display jedoch Spiel zum Gehäuse und wackelt (2-3mm)

War gestern mal im Gravis-Shop. Deren Modell hatte das gleiche Problem. Scheint sich wohl wirklich um übliche Macke zu handlen.

Meine Frage: Findet Ihr, dass dies zu dulden ist? Bei einem "Benz", wenn auch im Fall des PB12 nur die A-Klasse, würde mich 'ne klappernde Tür schon stören. Ob das Apple auch so sieht?

Zur Hitzeproblematik: Sehr warm, vorallem von unten, was sicher daran lag, dass es auf so 'ner beleuchteten Platte stand.

Schönen Gruss!
 

gaianchild

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2003
Beiträge
1.786
Mein süsses Kleines...

Mein süsses Kleines ist (schon) wieder auf dem Weg zu mir, bzw. nicht das alte sondern ein frisch zusammengebautes direkt aus Taiwan. Das alte wurde als DOA (dead on arrival) klassifiziert und von einer Spedition abgeholt :(

Gestern is also mein Neues auf den Weg geschickt worden und sollte Anfang nächster Woche bei mir vor der Tür stehen. :D

Im AppleDiscussionThread (PowerBook G4 12/17 Inch --> Usage) "My review of the 12inch albook" von Louis Szekely auf http://discussions.info.apple.com (sorry, aber die Foren von Apple lassen keine direkten Links zu) biegen sich die Leute ihre Displays einfach zurecht. Auch wenns sich im ersten Moment etwas heftig anhört scheint das dann doch für alle Leute soweit funktioniert zu haben und die Deckel schliessen jetzt alle bündig mit dem Gehäuse. Ich denke ich werde das bei Bedarf auch mal ausprobieren. Wenn´s bei allen anderen klappt, warum nicht bei mir? (Immer noch besser als das Ding zurückzuschicken...)

Ansonsten bin ich eigentlich nicht der Meinung, dass man so einen Fehler akzeptieren sollte. Nicht für das Geld. Aber sobald es eine kostenlose Möglichkeit gibt die Sache selbst wieder hinzubiegen :p bin ich sofort dabei. Ich sag euch Bescheid was draus geworden ist...

gaianchild
 

ai-freak

Mitglied
Registriert
14.12.2002
Beiträge
134
Re: Mein süsses Kleines...

Original geschrieben von gaianchild

Gestern is also mein Neues auf den Weg geschickt worden und sollte Anfang nächster Woche bei mir vor der Tür stehen. :D

[/B]
&nbsp;

... und tut es? :D

Viel Spaß!
 

OSX0410

Mitglied
Registriert
18.07.2002
Beiträge
872
Hallo gaianchild,

wie siehts aus, ist das PB wieder da? Hast schon neue Erfahrungen? Erzähl doch mal.
 

gaianchild

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2003
Beiträge
1.786
Da bin ich mal wieder...

... und alles ward gut.

Wie versprochen stand dann auch mein kleines PB am Montag (huch, ist das schon ne Woche her?) vor der Tür und tja, was soll ich sagen, ich glaub ich war seitdem kaum mehr draussen *g*

Diesmal ist (fast) alles in Ordnung, alle Fehler die das letzte PB hatte sind passé. Das einzige, was nicht 100%ig in Ordnung geht ist, dass das TFT in den unteren Ecken etwas heller ist... ob da wohl jemand die Schrauben zu fest angezogen hat? Hm... naja allerdings muss man da schon ganz genau hinschauen. Und der Trackpad-Button scheint auf der linken Seite ein klein wenig tiefer als rechts zu sein. *grummel*

Ansonsten bin ich komplett begeistert, sowohl vom OS X als auch vom 12"-Zwerg. Ich habe ja leider als Switcher keine Vergleichsmöglichkeiten zu anderen Macs, aber für mich ist er schnell genug. Und in Verbindung mit dem SonyEricsson T68i und Bluetooth kann man ja auch neben iSync noch allerhand Unfug anstellen: SMS direkt aus Adressbuch verschicken, Nummern direkt aus dem Adressbuch aus anwählen, iTunes und PowerPoint fernsteuern. Wenn man mitm Handy inne Tür reinkommt und automatisch Verbindung zum PB bekommt fängt (wenn man will) iTunes an zu dudeln... und wenn man geht, dann geht das 12"er automatisch in den Ruhezustand... hihi, ich glaub ich werd zum Geek.

Jau, also wenn ihr noch etwas wissen wollt, dann fragt!
Mir fällt so spontan nix ein...

Ausser zwei Fragen:

1) Warum legt mein Mac überall wo er nur kann auf externen Platten und freigegebenen SMB-WindowsShares überall "Temporary-Items"-Folder an? Und was hat es mit den ".DS_Store"-Files auf sich, die überall rumfliegen?

2) Wie kann ich unter Apple Mail ein komplettes(!) Backup von allen Mail-Konten samt Einstellungen machen? Unter Libary das "Mail"-Verzeichnis kopieren und später wieder einfügen reicht ja scheinbbar nicht, da man dann die ganzen Account-Einstellungen von Hand wieder eingeben muss...

Weitere Fragen folgen... und weitere Beobachtungen zum 12"PB auch... falls ihr wollt :)

Bis dahin,
gaianchild
 

metac0m

Mitglied
Registriert
15.02.2003
Beiträge
105
Re: Da bin ich mal wieder...

Original geschrieben von gaianchild
Jau, also wenn ihr noch etwas wissen wollt, dann fragt!
Mir fällt so spontan nix ein...

Ja! Was hat es mit deinem irren Avatar auf sich? :p :rolleyes:
Zu deinen spontanen, nicht vorhanden Einfällen sag ich mal nix. :D :D :D ;)


Aber noch viel Spass mit dem 12er! (/me wartet auf das 15" AlBook)
 

gaianchild

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2003
Beiträge
1.786
Avatar

Avatar:
Man nehme eine studentische Walpurgisnachtsfeier, eine graue Plüschjacke, das Gebiss vom toten Opa eines Freundes (iiiih!) diverse psychedelische Substanzen, einen ebensolchen Background und das Stock-Bild eines Fadenknäuels, zerren, schieben, mischen ---> Tadaaa! Avatar.

Danke der Nachfrage. :)

gaianchild
 
Oben