PowerBook 12", Combo oder SD?

Welche Laufwerksoption für das PowerBook-12"

  • Combo-Drive.

    Stimmen: 14 70,0%
  • Super-Drive.

    Stimmen: 6 30,0%

  • Umfrageteilnehmer
    20
  • Umfrage geschlossen .

Kheldour

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.05.2003
Beiträge
1.171
Da ich vor der Entscheidung stehe mir ein PowerBook-12" zu kaufen, stellt sich mir die Frage, welches?
Lohnt sich der Mehrpreis für das SD? Im Moment sind es bei Gravis ja nur knapp €110, aber es scheint mir insgesamt recht langsam. Und das nur für die Option eine DVD brennen zu können.
 

YoEddi

Mitglied
Registriert
19.03.2003
Beiträge
924
Original geschrieben von Kheldour
aber es scheint mir insgesamt recht langsam.
 

deswegen hab ich mich auch für das combo entschieden, weil ich im täglichen gebrauch keine dvd's brennen muss, hab ich lieber einen schnelleren cd brenner. ein externes dvd-rw kann ich immer noch dran hängen, wenn ich es mal brauche.

cheers
 

tinti

Mitglied
Registriert
08.03.2003
Beiträge
178
Wer braucht schon einen DVD-Brenner in einem notebook?
Warte lieber bis zu deinem nächsten Desktop-Rechner und kaufe dir dann nen DVD-Brenner. In so nem Jahr werden die erstens schneller und zweitens billiger.
 

Thomac

Mitglied
Registriert
26.02.2003
Beiträge
935
Hallo kheldour,

die gleiche Entscheidung musste ich bei meinem iMac G4 auch treffen. Die Wahl fiel dann letztendlich auf das Superdrive - weil man damit einfach seine Daten zur Sicherung auf eine DVD schieben kann. Und 4,7 GB sind schon eine Menge. Sichere das mal auf Cds... sleep

Die Preise für die Rohlinge sind schon lange nicht mehr so utopisch wie früher. Habe gerade gestern im Mediamarkt (Frankfurt) für 5 Stück 17,99 Euro bezahlt - und zwar für "Markenrohlinge" von Panasonic. Um auf 4,7 GB zu kommen, brauchst du ca. 7 CD-Rohlinge á 0,50 Euro = 3,50 Euro; ein Panasonic DVD-Rohling liegt bei 3,59 Euro. Dafür ist der Komfort beim Daten sichern/wiederherstellen inclusive. :cool:

Du kannst auch DVD-RWs brennen, dann musst du zwar beim Rohlingkauf tiefer in die Tasche greifen (ich glaube ich habe für einen Sony DVD-RW Rohling 6,79 Euro bezahlt), kannst aber deine Daten immer wieder auf das selbe Medium sichern.

Wenn es Dir allerdings wichtiger ist, schnell CDs zu brennen (Musik), und du sowieso nur ein paar Textdateien zu sichern hast, ist das SD wirklich nicht nötig.


Viele Grüße
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

plantagoo

Mitglied
Registriert
25.03.2003
Beiträge
447
Hi!

Meine wirklich absolut unmassgebliche Meinung: Combo ist besser! Da man m.E. mit dem PB eine Investition in die Zukunft macht und es immer noch nicht feststeht wie es mit dem DVD-Formatgerangel +/- weitergeht, denke ich, dass man mit einem Combo besser beraten ist. Ich habe mir z.B. einen externen 4/2-fach DVD-R/RW-Brenner zugelegt (Pioneer A05/105).

Ganz klarer Nachteil der externen Lösung ist natürlich, dass Apple sich weigert iDVD mit anderen als den internen Superdrives nutzen zu können.

Immerhin ist bei den Formac-Teilen (Devideon) ein Pioneer LW verbaut und eine eigene DVD-Authoringsoftware dabei.

Wenn es irgendwann günstige 8fach/16fach DVD-Brenner gibt, werde ich mir sowas zulegen... ;)

24fach bei CDs ist schon recht flott - auch 48fach ist nicht wirklich schneller (wg. Lead-In, Lead-Out) ;)

Just my $0.02

Gruß
plant
 

YoEddi

Mitglied
Registriert
19.03.2003
Beiträge
924
Original geschrieben von Thomac
Aber es ist schon angenehm, wenn man eine DVD in die Hand gedrückt bekommt und sie auch lesen kann - egal ob Filme oder Daten drauf sind.
 

...das können doch beide laufwerke...

cheers
 

Thomac

Mitglied
Registriert
26.02.2003
Beiträge
935
@YoEddi

Ja, sollte auch nicht für das Superdrive sprechen, war blöd formuliert, habs geändert. ;)


Gruß Thomas
 

Haro

Mitglied
Registriert
17.04.2003
Beiträge
376
Ich hab das 15" Powerbook mit SuperDrive Laufwerk, und ich möchte auch nichtmehr darauf verzichten! Die 60 GB Festplatte sind für meine Verhältnisse doch etwas wenig, und da bringt die Auslagerungsmöglichkeit auf DVDs schon enorme Vorteile!

IMHO ist das SuperDrive Laufwerk wesentlich besser.
 

Madnes2000

Mitglied
Registriert
14.12.2002
Beiträge
234
Ich habe mir anfang des Jahres die gleiche Frage gestellt, und ganz klar für das Combo Laufwerk und einen externen DVD Brenner (4x Pioneer) entschieden.
Aus folgenden Gründen:
unterwegs muss ich keine DVD brennen
das interne SD ist saulangsam (1x DVD)
externen Brenner kann ich auch mal schnell an nen anderen Rechner hängen

einzigster Nachteil ist, es geht leider kein iDVD!
Da bin ich noch auf der suche, nach einem günstigen Prog. Wer weiss was?

Gruß
Madnes2000
 

plantagoo

Mitglied
Registriert
25.03.2003
Beiträge
447
Original geschrieben von Thomac
Preise für die Rohlinge sind schon lange nicht mehr so utopisch wie früher. Habe gerade gestern im Mediamarkt (Frankfurt) für 5 Stück 17,99 Euro bezahlt - und zwar für "Markenrohlinge" von Panasonic. Um auf 4,7 GB zu kommen, brauchst du ca. 7 CD-Rohlinge á 0,50 Euro = 3,50 Euro; ein Panasonic DVD-Rohling liegt bei 3,59 Euro. Dafür ist der Komfort beim Daten sichern/wiederherstellen inclusive. :cool:
 

Sind das 4fach Rohlinge? Warum sind die so teuer? Ich zahle momentan beim PC-Spezialist für die wirklich guten (!) Princo Rohlinge (2fach) 1,795 EUR - will heissen 10 Stück = 17,95 (Spindel) und beim Saturn auf der Zeil in Frankfurt gibt es Sony (?) DVD-R auf der 25er Spindel zu 59,95 EUR. Panasonic hin oder her, aber 17,99 EUR sind für 5 DVD-R eigentlich schon viel zu teuer, oder?

Gruß
plant
 

Thomac

Mitglied
Registriert
26.02.2003
Beiträge
935
@plantagoo: also für Panasonic- Verhältnisse ist das eher ein Spitzenpreis.

Und Princo...? War da nicht mal was mit den Beschichtungen? Oder war das Intenso? :confused:

Nee, nee, dafür sind mir meine Daten viel zu wichtig, als daß ich auf so ein No-name Zeugs meine Backups brennen möchte.

Und was will ich mit ner 25er Spindel (117 GB!)? ich mache alle zwei monate ein "festes" Backup auf ne DVD-R und sonst immer wöchentlich im Wechsel auf 2 DVD-RWs.

So ist das halt wenn man nicht so viele braucht, wirds teu(r)er.

Vielleicht erscheinen mir die Panasonic-DVDs auch nur so billig, weil ich die letzten vor nem halben Jahr gekauft habe... ;)

Wie auch immer, wenn's wirklich schon DVD-R Rohlinge für 1,79 Euro gibt, spricht das ja FÜR das Superdrive. Zumal man es für 110 Euro Aufpreis bekommt. Dafür bekommt man auch im nächsten Jahr keinen externen DVD-Brenner.

gruß Thomas
 

Tinyapple

Neues Mitglied
Registriert
21.04.2003
Beiträge
45
SD in jedem Fall!

1 DVD packt 4,7GM das ist traumhaft und darauf warte ich gerne auch ca.45-60min..

Hab endlich mein gesamtes, selbst geknipstes, Fotoarchiv (>6000Fotos) aus EINE Scheibe gebackupt! TOLL!!
Endlich ein sicheres Gefühl. Hatte bis dahin 1 Jahr!! lang kein Backup gemacht aus Faulheit alleine bei dem Gedanken daran ständig die CDs zu wechseln.
 

Maafagga

Mitglied
Registriert
15.03.2003
Beiträge
88
combo in jedem fall :D
der sd typ liest die cd's und dvd's auch langsamer als der combo typ ;) somit würde ich ein combo kaufen, und wenn du nach einer zeit findest, du müsstest dvd's burnen, so kaufste nen guten externen ;)
 

hope13

Mitglied
Registriert
20.03.2003
Beiträge
481
SD auf jeden fall

Hi,

ich würde mich auf jeden fall wieder für das SuperDrive entscheiden da mann schnell mal mehr daten als 700MB und dann wird schon mal blöd dies auf mehrer CD´s zu verteilen. Für die Zukunkt +/- muß ich eins sagen das ist scheiß egal da jetzt eigentlich keine probleme mehr gibt in einen DVD-Player seine DVD laufen zu lassen die schlucken heute beide formate ohne probleme und ich kann da aus erfahrung sprechen da ich einen + für den PC habe und auch nicht besser ist aber ich aber für die folgekosten sagen kann ist - deutlich billiger und hat keinen nachteil.
DVD- 25 Stück ca. 30,- €
DVD+ 25 Stück ca. 54,- €

ich persönlich kann den kostenunterschied nicht verstehen....
 

AJAN-669

Registriert
Registriert
15.09.2003
Beiträge
4
Mir ist diese Entscheidung bisher eigentlich ziemlich einfach gefallen. Das Combodrive. Ich hab nämlich schon nen DVD+brenner. Das mit der Zeitersparnis ist ech wahnsinnig. Früher alle 5 Minuten CD wechseln und bei Backups gleich mal am Fr Nachmittag die Spindel RWs rausholen. Nicht sehr effizient.
Bin deshalb irgendwann in den Laden, nen schönen NEC1100A geholt und verbaut. einmal anschmeissen, lief. 2 Fach ist saulahm, und wenn das SD das mi 2 Fach ausliest, dann gute Nacht. Der Kauf steht an und es scheitert momentan noch an einem Feature.

Kann ein jungfräulicher Apple überhaupt DVD+ Medien lesen?
:confused:

Und wenn nein, was muss man tun ums doch zu können (mal abgesehen dass ein externer Brenner schon fast halb so gross wie ein Powerbook ist)

mfg

AJAN
 

Create an account or login to comment

You must be a member in order to leave a comment

Create account

Create an account on our community. It's easy!

Log in

Already have an account? Log in here.

Oben