(Power PC System) Snow Leopard oder 10.5 installieren

Merlin2504

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
844
Ich muss wegen eines alten Programmes mir ein PowerPC System installieren. :mad:

Habe eine Snowleopard und auch eine 10.5 dmg Datei. Die habe ich mit dem Festplattendienstprogramm auf einen USB Stick bzw. auch auf ein SD Karte über Wiederherstellung kopiert. https://helpfactory.wordpress.com/2009/08/31/mac-osx-10-6-snow-leopard-per-usb-stick-installieren/
Kann aber bisher weder vom Stick noch SD Karte installieren.

1. Auf einen iMac (27 Zoll, Ende 2012) geht doch das PowerPC System zu installieren?
2. Ich will auf eine externe Platte installieren. Das müsste doch gehen?
3. Geht es überhaupt von einer SD Karte zu mounten und zu installieren?

Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Gruss Klaus
 

efx

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
728
1. Nein. Dein iMac hat eine Intel CPU. Wenn das Programm for PowerPC CPUs kompiliert wurde braucht du einen Mac mit G3, G4 oder G5 CPU. Wenn du Glück hast läuft es auf Intel Macs mit Rosetta Unterstützung durch das OS https://de.wikipedia.org/wiki/Rosetta_(Apple)
2. Dein iMac setzt mind. 10.8 voraus ältere OS X Versionen laufen nicht oder nur eingeschränkt.
3. Müsste gehen wenn das macOS/OS X kompatibel mit deinem Mac ist.
 

Merlin2504

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
844
1. Nein. Dein iMac hat eine Intel CPU. Wenn das Programm for PowerPC CPUs kompiliert wurde braucht du einen Mac mit G3, G4 oder G5 CPU. Wenn du Glück hast läuft es auf Intel Macs mit Rosetta Unterstützung durch das OS https://de.wikipedia.org/wiki/Rosetta_(Apple)


[FONT=-apple-system, BlinkMacSystemFont, Segoe UI, Roboto, Oxygen, Ubuntu, Cantarell, Fira Sans, Droid Sans, Arial, Lucida Grande, sans-serif]Danke für deine Antwort. Schit, dann hat es sich wohl [/FONT]erledigt[FONT=-apple-system, BlinkMacSystemFont, Segoe UI, Roboto, Oxygen, Ubuntu, Cantarell, Fira Sans, Droid Sans, Arial, Lucida Grande, sans-serif]. Über parallels funktioniert es auch nicht, da dort [/FONT]Thunderbolt/Firwire nur für Festplatten und Displays unterstützt wird.
Da habe ich wohl keine Chance die PowerPCSoftware zum laufen zu bringen?
 

tomric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
2.851
Wie sieht es denn mit einer virtuellen Maschine für Snow Leopard aus ? Ich hab da mal was mit VMWare Fusion gelesen...
 

Merlin2504

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
844
Das müsste ich mal testen. Kann ich VM Ware Fusion parallel zu Paralles installieren?
 

efx

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
728
Wenn es in Parallels mit einem virtualisierten 10.6.8 nicht funktioniert wird es in VMWare Fusion auch nicht klappen.
Welche Software ist es denn? Kennst du die System Mindestanforderungen für die Software?
 

Merlin2504

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
844

Merlin2504

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
844
Wenn es in Parallels mit einem virtualisierten 10.6.8 nicht funktioniert wird es in VMWare Fusion auch nicht klappen.
Welche Software ist es denn? Kennst du die System Mindestanforderungen für die Software?
Das ist eine Einstellungssoftware von Canopus advc 500, von meinen Digitalwandler. Damit kann man diesen programmieren. Wird schon ewig nicht mehr gebaut.
 

tomric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
2.851
Fehlermeldung: Auf virtuellen Maschinen mit macOS können nur die Betriebssysteme OS X Server Leopard oder OS X Server Snow Leopard installiert werden. Andere Versionen von macOS werden nicht unterstützt.
Ah, das alte Lizenzproblem, was'n Sch***. Apple hatte von 10.5 und 10.6 nur die Serverversionen für die Installation in VMs freigegeben, erst ab 10.7 klappt auch die Desktopversion.

Edit: Hab gerade gesehen, was die für die VMWare Fusion verlangen. Angeblich (laut Infos im Netz) soll die das Problem ignorieren, aber da kommst Du mit einem alten G4 (bzw. G4 Mini) nicht teuerer und auf dem läuft der PPC Code sicher drauf, allerdings OSX auch nur bis zur Version 10.5.8.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.053
Mit BC installierst du (Fremd-)Systeme nativ auf deinem Rechner. Daß 10.6 und 10.5 nicht auf deinem Rechner laufen, wurde doch schon geschrieben.
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2009
Beiträge
8.373
Gibt es die Software für den Canopus advc 500 denn auch unter Windows? Wenn ja wäre Bootcamp und Windows ein Versuch wert.
Wenn ja kannst du auch den PeeCee irgendeines Freundes bemühen, wenn es nur um eine ein/zweimalige Konfiguration des Canopus geht.
 

Merlin2504

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
844
Gibt es die Software für den Canopus advc 500 denn auch unter Windows? Wenn ja wäre Bootcamp und Windows ein Versuch wert.
Ja aber nur: ADVC500 Picture Controller-Dienstprogramm für Windows (Windows 2000 / Windows XP)
oder
ADVC500 Picture Controller-Dienstprogramm für Mac OS
(Mac OS 10.2.8 oder höher) nur PowerPC
Mit BC installierst du (Fremd-)Systeme nativ auf deinem Rechner. Daß 10.6 und 10.5 nicht auf deinem Rechner laufen, wurde doch schon geschrieben.
Sorry falsch ausgedrückt. Hatte gehofft WinXP zu installieren. Scheidet aber auch aus, da es auf meinen iMac nicht läuft.

Wenn ja kannst du auch den PeeCee irgendeines Freundes bemühen, wenn es nur um eine ein/zweimalige Konfiguration des Canopus geht.
Nein es geht nicht nur um eine Einstellung. Mit der Software kann man das optimal aus den analogen Material rausholen.

Schade das parallels die Thunderbolt/Firewire stelle nicht richtig unterstützt.
 

mj

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.743
Du könntest problemlos Windows XP in einer virtuellen Maschine installieren. Wenn Parallels dies nicht unterstützt dann nimm das kostenlose Oracle VirtualBox, damit geht es definitiv. Darin dann die Software installieren und nutzen.

Die PowerPC Version kannst du vergessen. Du müsstest auf deinem Intel-Mac einen PowerPC-Mac emulieren, was sehr aufwendig ist und meines Wissens nach bis dato von keinem Emulator unterstützt wird, nicht mal qemu der sonst so ziemlich alles emulieren kann, was in der Lage ist eine 1 von einer 0 zu unterscheiden.
 

Merlin2504

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
844
Du könntest problemlos Windows XP in einer virtuellen Maschine installieren. Wenn Parallels dies nicht unterstützt dann nimm das kostenlose Oracle VirtualBox, damit geht es definitiv. Darin dann die Software installieren und nutzen.

Es geht nicht um die Unterstützung von WINXP. Das macht Parallels tadellos. Es geht darum das Parallels die Schnittstelle Thunderbolt nicht richtig unterstützt.
Kann das die Oracle VirtualBox?
 

mj

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.743
Stimmt, den Teil hatte ich übersehen. Nein, meines Wissens nach funktionert das auch mit VirtualBox nicht, da können nur USB-Ports zur VM durchgeschleift werden.
 

Merlin2504

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
844
Stimmt, den Teil hatte ich übersehen. Nein, meines Wissens nach funktionert das auch mit VirtualBox nicht, da können nur USB-Ports zur VM durchgeschleift werden.
Das ist schit, das dies nirgends funktioniert. Da komme ich nicht um Bootcamp mit einer Windows 7 System herum. In der Hoffnung das dies dann funktioniert.
Muss ich mich mal mit Bootcamp befassen.;) Kann ich Bootcamp und Windows 7 auf eine externe Platte installieren?