Portierung von wine auf MacOS X

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von maga, 30.01.2004.

  1. maga

    maga Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    unter dem Projektnamen "Darwine" soll Wine auf MacOS X portiert werden, um Windows-Apps unter MacOS X ausführen zu können:

    http://www.golem.de/0401/29516.html

    Nachdem ich erst kürzlich (1/2 Jahr) von Linux zu MacOS X geswitcht bin, kenne ich wine von Linux her, ob man sich das jedoch unter MacOS X auch "antun" muss ... Andererseits soll Microsoft, das ja VirtualPC aufgekauft hat, ruhig (möglichst viel) Gegenwind bekommen.

    Was haltet Ihr davon ?

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende

    Matthias
     
  2. Hi Matthias,

    was ich davon halte?

    Nix :)

    Ich verwende Mac OS X bzw. Linux nicht ohne Grund. Warum sollte ich mir dann diesen M$ Müll wieder auf den Rechner holen. Wirklich nicht.

    Für mich ist so eine Anwendung nützlich wie ein Kropf.

    cu

    thomax
     
  3. insk

    insk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    3
    hm von wine halte ich selbst garnichts. Das programm ist der groeßte schrott. Die idee zwar gut aber funktioniert zu schlecht... Und unter OS X sollte man sich das wirklich nicht antun...
     
  4. JWolf

    JWolf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.12.2003
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen