Podcasting: Welche Hardware?

CRen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.12.2003
Beiträge
2.704
Hallo Audio-Profis!

Ich soll für unsere Redaktion demnächst versuchsweise Podcasten. Das Konzept ist in Arbeit.

Jetzt hat mich mein Chef gefragt, welche Hardware/Software ich brauche, erstmal günstig, für den Fall, dass das Projekt nicht von den Lesern angenommen wird.

Ich denke, schneiden werde ich am Redaktions-eMac. Der Audio-in des Geräts sollte für unsere Zwecke erst einmal reichen, wenn die Podcast-Geschichte erfolgreich läuft, kann man immernoch an der Quali feilen.
Ich gehe von 64-128KBit-MP3s in Mono aus. Da muss das Equipment ja nicht *so* super sein.

Jetzt die Frage: Welches *günstige* Schnittprogramm taugt für sowas? Shareware, Freeware, Open Source... das Tool braucht mindestens 4 Spuren, die Möglichkeit, die Spuren stellenweise und nicht nur komplett zu faden (um die Lautstärke-Unterschiede rauszubekommen). Was ist mit Audacity?

Natürlich sollte es Audio-in-Import und MP3-Export unterstützen.

So. Hardwaremässig hatte ich an einen MD-Rekorder gedacht, damit ich nicht die Geräuschkulisse eines aufnehmenden PCs dahinter habe. Außerdem ließe sich ein portabler MD-Rekorder auch zu Interviews etc. flexibler nutzen. Das einspielen würde dann per Audio-In erfolgen.

Da sollte es ja eigentlich erstmal jeder MD-Player mit Mic-In tun (<- welcher ist gut?). Oder sollten wir besser in eine externe USB-Soundkarte mit mehreren Mic-Ins investieren, wo man direkt mit mehreren Mics aufnehmen kann?
Die teilweise Arbeit mit mehreren Sprechern (andere Redakteure) ist Teil meines Konzepts.

Dann noch das Mikrophon. Was könnt Ihr da empfehlen?

Schalldämmung über dieses Eierkarton-Schaumstoff-Zeugs, dessen Namen ich vergessen habe, geklebt auf flexibel einsetzbare Stellwände (Wandstärke, Holz?)

Hmmmm... hab' ich noch was vergessen?

Das sollte als Erstausstattung für halbwegs vernünftige Quali doch erstmal reichen. Ich habe mir mal einige Pod-Casts angehört, die klingen größtenteils nach Kellerzimmer und internem Mikrophon :)

Vielen Dank für die Hilfe!

Gruß,
Christian
 
Oben