Pocket PC 2003 mit OS X synchronisieren

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von verres, 05.10.2003.

  1. verres

    verres Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2002
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Servus.

    Ich bin seit kurzem Besitzer eines iPaq 5450. Ich würde das Teil gerne nicht nur mit meinem PC, sondern auch mit meinem ibook synchronisieren, habe aber keine Ahnung, wie das funktioniert. Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

    mfg

    Jens
     
  2. Hi!

    Es gibt dafür zwei Programme.

    Missing Sync (www.markspace.com) und PocketMac (muddu gurrrgeln)

    ich selber hatte Missing Sync im Einsatz und bin super enttäuscht davon! Ich finde es eine ganz grosse unverschämtheit dass man da als Kunde zum beta tester gemacht wird.

    Ich hab einen XDA mit PocketPC 2002 damit syncronisiert und die Kalendereinträge waren teilweise um einen Tag verschoben, teilweise wurden sie auch gar nicht syncronisiert. Auch mit den Adresseinträgen wars nie so ganz anstrein.

    bin dann erst letztens auf Palm umgestiegen da ich mit dem Palm Desktop meine Daten plattformübergreifend syncen kann. Und weil Palm Mac OS eben auch voll unterstützt.

    Das PocketMac kam letztens in einer neuen Version raus. Keine Ahnung was das jetzt taugt. Früher solls absoluter Mist gewesen sein!


    Diese ganzen Sync Programme für PocketPC sind ein miserabler kompromiss...wenn du wirklich deine wichtigen Daten und Termine verwalten willst steig um auf Palm.

    Gruss

    RETRAX

    www.retrax.de
     
  3. Nachtrag:

    Nicht nur dass er die Daten falsch nach iCal und Adressbuch gesynct hat...nein nein... er hats beim nächsten sync natürlich auch falsch auf den PocketPC zurückgesynct so dass da plötzlich die termine auch nicht mehr gestimmt haben...

    Wie gesagt, ich hab mir das von Missing Sync V1.0 über V1.01 bis dato V1.02b3 angeschaut, und zig syncronisationen später dann die schnauze voll. ich kann es mir nicht leisten dass meine termine und adressen auf gut glück zu syncen...

    Ausserdem konnte ich nicht mal MP3's auf den PocketPC vom Mac aus laden.... geschweige denn dass meine SD-Card richtig erkannt wurde...

    Gruss

    RETRAX

    www.retrax.de
     
  4. YoEddi

    YoEddi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    also PocketMac Pro 3.0 (http://www.pocketmac.net) ist zwar vielleicht noch nicht ganz der weisheit letzter schluss, doch ist es mitlerweile so ausgereift, das man wunderbar damit arbeiten kann.
    ich habe auch den 5450 und der abgleich ist schnell, bisher fehlerfrei und geht per bluetooth.

    cheers
     
  5. MacTop

    MacTop MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich nur bestätigen habe vorher Missing Sync gehabt und war bitter frustriert
    Bin dann auf Pocket Mac 3 umgestiegen und bis jetzt zufrieden
    Alles geht einfach und schnell, auch MP3 und Fotos nur mit exe dateien habe ich noch >Probleme.

    Habe einen 2210 und einen Power Book mit Bluetooth und das ist dann wirklich eine feine Sache
     
  6. YoEddi

    YoEddi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    das mit dem cab-extractor und den exe files ist wirklich noch eine schwachstelle, die es zu verbessern gilt; zum glück hat das ja aber keinen einfluss auf die tägliche arbeit.

    cheers
     
  7. C. Sohrab

    C. Sohrab MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    5
    Mit missing sync habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht und kann momentan auch nur abraten. Werde evtl. ein P900 einsetzen.
     
  8. nafets

    nafets MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.04.2003
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    6
    Ich habe die Demo von PocketMac 3.0 getestet. Die schon mal den Zugriff vom Mac unter X ermöglicht. Hole mir jetzt die kostenpflichtige Pro-Version, die in der Macwelt sehr gut abgeschnitten hat im Gegensatz zum peinlichen MissingSync.

    Und das tollste: die Software ist gerade im Angebot (70 Dollar waren ein bisschen zu viel, schliesslich kosten die Geräte auch nicht mehr über 500 Euro:

    40 Dollar/35 Euro und dazu eine Apple Theme damit wird der Look OSX "kompatibel" ;) sieht cool aus und dürfte Apple auf die Barrikaden bringen (die sind da ja sooo empfindlich). :D
     
  9. C. Sohrab

    C. Sohrab MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    5
    Und dann komme ich mal wieder mit meiner (un-)beliebten Frage zur Synchronisation mit den Kategorien des PPC und den Kalendern von iCal. Geht das mit Pocketmac? Oder werden alle Einträge des PPC in einen neuen Kalender von iCal zusammengeführt (wie bei missing sync)? Das finde ich überhaupt nicht gut!
     
  10. nafets

    nafets MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.04.2003
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    6
    JA und NEIN (eigentlich sehr elegant gelöst)

    ALLE Kategorien werden synchronisiert (und entsprechenden Kategorien auf dem PDA zugeordnet). Neu auf dem PDA erstelltes (ohne Kategorie) wird einem neuen Kalender Pocket PC zugeordnet.

    Habs gekauft.

    Das PocketMac Theme auf dem PDA ruled und alles klappt - bis auf eines – die E-Mails werden nicht (noch nicht - wieso? wer kann es?) übertragen - von MAIL.

    Aber dafür klappt der Internet Sync mit Safari (über Favoriten), iTunes und iPhoto. Super. Aber unter 10.3 noch nicht ganz absturzfrei.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen