PM G5 1,8 DUAL startet GAR nicht: Bildschirm bleibt leer!

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von sanfrancisco, 05.11.2006.

  1. sanfrancisco

    sanfrancisco Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    mein G5 ist beim arbeiten in freehand eingefroren. maus und uhr gingen nicht mehr, ich musste über den ein-schalter am gehäuse ausschalten. einschalten ging dann nicht mehr, der bildschirm bleibt schwarz und die platte macht keine geräusche.

    WAS KANN ICH MACHEN?

    das habe ich schon probiert:
    - die vor zwei tagen eingebauten neuen RAM-module wieder gegen die alten ausgetauscht - hilft nichts.
    - netzstecker für einige sekunden gezogen und wieder reigesteckt (damit kann man wohl irgendein reset durchführen)

    probiere seit einer stunde und bin jetzt ratlos.

    feue mich über eure sachdienlichen hinweise,
    sanfrancisco

    meine konfig:
    PowerMac G5 1,8ghz dual
    4gb ram
    macos 10.4.8
     
  2. klaschke

    klaschke MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Genau das gleiche Problem hab ich auch am 2x2,7 G5. Wenn sich überhaupt nicht mehr bewegt, also kein Lüfter sich rührt etc. isses wahrscheinlich das Netzteil. Das wäre preislich nicht ganz so tragisch. Wenn er zumindest noch kurz muckt, aber trotzdem nich hochfährt kommt wahrscheinlich nur des Mainboard in Frage. Dann wirds teuer. Meiner ist deshalb gerade eingeschickt und ich warte noch auf den konkreten Befund. Leider hab ich keine Garantie mehr.

    Was du noch probieren kannst ist der PMU-Reset. Dazu musst du bei abgestöpseltem Netzkabel den kleinen Knopf auf dem Mainboard drücken. Um dort ranzukommen musst du allerdings zuerst die Lüfter abziehen. Viel Glück.
     
  3. Bert H.

    Bert H. MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    49
    Blinkt vielleicht wenigstens die Lampe am Power-Button? Dann wird der eventuell defekte Arbeitsspeicher nicht erkannt und es rührt sich auch weiter nichts.
     
  4. sanfrancisco

    sanfrancisco Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    danke für eure tipps! RAM hatte ich schon gecheckt und PMU-reset habe ich auch gemacht. beim einschalten geht kurz das lämpchen an und der ventilator faucht einmal. dann nichts mehr, nach 10 minuten schaltet der ventilator in düsenjet-modus. ich dachte, da landet ein hubschrauber.

    egal, jetzt ist er in reparatur: ich werde hier posten, was es war!

    sanfrancisco
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.813
    Zustimmungen:
    881
    Ein reset auf die SMU waere das erste was ich probiert haette. Das geht bei deinem Rechner durch trennen vom Strom fuer mehr als 10 Sekunden (wenn ich das richtig erinnere). Die SMU ist unter anderem fuer die Stromversorgung des Rechners und die Steuerung der Luefter zustaendig.
     
  6. sanfrancisco

    sanfrancisco Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    gerade kommt die diagnose: CPU 0 defekt. einer der prozessoren muss ausgetauscht werden. kosten: ca EUR 500.

    autsch.

    sanfrancisco
     
  7. ibm-compatible

    ibm-compatible MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    Das ist hart. Mein Beileid.:mad: :mad: :mad:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen