1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

.pif ??????????

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von freek, 14.04.2004.

  1. freek

    freek Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    0
    Hi mit welchem Prtogramm kann ich das Format .pif öffnen ????
     
  2. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
     
    .pif = Program Information File

    Mit dem Mac erstmal gar nicht.

    Solltest du auch unter Windows nicht unbedingt öffnen.
    Lass mich raten, das Teil hing an einer Email? ;)
     
  3. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    1
    Keine Ahnung, aber das könnte interessieren:

    http://www.pcwelt.de/ratgeber/viren/28474/3.html
     
  4. Mufti

    Mufti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.04.2004
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Habe auch immer wieder haufenweise .pif-Mails in der Box... :D Schön, OS X zu haben :cool:
     
  5. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.902
    Zustimmungen:
    142
    schau mal hier dateiendungen.de, das ist ein Macintosh Compressed File Archive :D
     
  6. tobytop

    tobytop MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    ja so: infos.txt ---und dann ein grosser abstand und dan noch .pif

    diesen PC-Virus finde ich auch ab und zu in meiner mailbox

    Unter Windows wird doch tasächlich nur .txt angezeigt (auf jeden fall in der Win Version wo ich tetete)
     
  7. Descartes

    Descartes unregistriert

    Mitglied seit:
    14.12.2002
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Bei Fragen zu Dateiendungen und -formaten würde ich mal bei FileExt.com schauen: http://filext.com/detaillist.php?extdetail=pif&Submit3=Go!

    PIF ist zwar *auch* eine Dateiendung für IBM OS/2 Grafikmetadaten, eine Dateiendung für GDM Vector Grafiken, oder gar Dateiendung für ein komprimiertes Macintosh File. Aber richtig bekannt -- oder besser: berüchtigt -- wurde die Dateiendung eher aus dem Microsoft Windows Lager um unter eben diesem Betriebssystem per "Program Information File" seine MS-DOS Programme (besser) zu starten.
    Obwohl aus der Windows Welt weitgehend verbannt erlebt die Dateiendung PIF in letzter Zeit wieder ein Revival in der Form eines Viren- und Wurm-Attachement in SPAM Emails.

    Für eine technischere Beschreibung von Dateiformaten sei ein Blick zu Wotsit.org angeraten, die eine schöne Beschreibung zum (Microsoft Windows) PIF Format bereithalten: http://www.wotsit.org/search.asp?page=4&s=binary

     
  8. Descartes

    Descartes unregistriert

    Mitglied seit:
    14.12.2002
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
     
    Ich hatte ebenfalls ein paar SPAM Emails erhalten, die eine PIF Datei angehängt haben.

    Das *.pif war nicht direkt als Attachment angehängt.

    Vielmehr war an die betreffende SPAM / Viren Email ein ZIP Attachment "Benutzer-Daten.zip" angehängt. Die SPAMMER sind ja auch nicht dumm, schliesslich werden Emailattachments mit bekannt gefährlicher Dateiendung von vielen Mailserver-Providern sofort entfernt -- nicht jedoch, wenn diese in einer ZIP Datei liegen...

    So schreibt mir der Admin eines österreichischen Internetproviders auf Nachfrage/Beschwerde:
    Erst in diesem ZIP File lag/liegt eine Datei "Pmessage-text.txt .pif" (mit 10 Leerzeichen im Dateinamen um dem unbedarften Windows Anwender einen *.txt File zu suggerieren).

    Schaut man sich diese (angebliche) *.pif Datei im Hexeditor an erkennt man zum einen, dass es sich zum einen nicht um eine echte Windows *.pif Datei sondern um ein Windows Executable handelt. Zum anderen erkennt man darin u.a. den Plain Text String "In diesem Sinne: Odin alias<CR>Anon". Diesen Text String findet man laut Online-Datenbanken div. Antivirensoftwarehersteller ausschliesslich im Windows Wurm "W32/Sober" (alle Untervarianten).

    Dieses Attachement ist also weder TXT noch PIF Datei, sondern nur eine EXE-Binary mit falschen Dateinamen und falscher Dateiendung um den Anwender zum Doppelklicken zu animieren.
     
  9. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    0
    merkwürdig ist das mein t-online account die .pif datei nicht rausgefiltert hat. es war in den letzten 4-5 tagen weder in einer zip noch sonstigen datei.

    da ich die datei in der dose icht näher betrachten wollte, hatte ich gehofft vielleicht unter os x mit dem scripteditor einen einblick gewinnen zu können---fehlanzeige.

    wie ich jetzt weiß, da es ja eine .exe ist.

    trotzdem stört es mich das t-online diese mails nicht rausfiltert, da ich täglich einige mails von vielen mir teils unbekannten adressen bekomme und diese aber auch lesen muß. nervig ist dieser spam also schon....
     
  10. freek

    freek Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    0
    Hey danke
    ja das ding war an einem e-mail dran
    zum glück habe ich ja mac os