Photoshop: JPGs auf bestimmte Dateigrösse bringen

  1. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    7.366
    Zustimmungen:
    85
    was ich schon immer brennend wissen wollte aber nie gefragt habe:

    ich wundere mich seit jahren, warum die voransicht in Photoshop, wenn man ein JPG sichert, eine Dateigrösse anzeigt, die im finder, unter apfel+I immer etwas anders ist (meist viel grösser)

    ich gehe dann her und speichere es so oft ab bis es auf mein gewünschtes Limit der Dateigrösse gerät. das is oft eine langatmige Arbeit, und quälend, naja ich übertreibe, es nervt irgendwie. aber hab mich dran gewöhnt.... :D
    kommt drauf an für was ich das JPG brauche, manchmal ist das limit 9MB für mails (laborabzüge & 300dpi) oder zb 70KB & 72dpi für galerien, es ist also zu "zufällig" um eine aktion zu bauen, denke ich...nur schade dass es der "Photoshop CS2 JPG Sichern-unter Preview-Dialog" nicht exakt anzeigt oder mach ich was falsch?

    Meine Ziel ist einfach nur, das beste Verhältnis von Qualität des JPGs zur Dateigrösse zu bekommen.

    geht das auch einfacher, wie macht ihr das?
    ich kenne zwar den "als WEB sichern" dialog nehme das aber selten, da da die Farbbrillianz des Bildes drunter leidet.
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Ich wünsche mir auch die Möglichkeit eine beliebige die Zielgröße vor definieren zu können.
     
  3. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    7.366
    Zustimmungen:
    85
    warum gibts sowas eigentlich nicht? oder es gibts und wir wissen es nicht.
    ich glaube ich hab in den letzten Jahren zusammengerechnet schon einige wochen damit verbracht ein foto immer wieder als JPG zu sichern aus PS bis es meine gewünschte Dateigrösse im finder hatte.
     
  4. !42

    !42 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    79
    Für Web speichern unter -> Da auf den Pfeil bei Einstellungen klicken -> Auf Dateigröße optimieren

    Ist doch kein Problem ;)
     
  5. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    7.366
    Zustimmungen:
    85
    da geb ich dir recht, der nachteil ist hier nur dass die Farbigkeit des Bild anders aussieht wie im original, also ungesättigter.

    also nur bedingt praxistauglich. fürs web eher, und dann nur wenn die Farbigkeit egal ist.
     
  6. !42

    !42 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    79
    Ein Bild hat nunmal eine bestimmte Größe, die besteht aus Auflösung und Farbtiefe und da wirst du bei verkleinern nich umhinkommen eines von beiden zu beschneiden.
    Natürlich ist das nur was fürs Web, alles andere sollte man auch gar nicht erst in verlustbehaftet Komprimierten Dateiformen speichern. Zip und LZW komprimierte TIFFS sollten da schon das Mittel der Wahl sein
     
  7. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    7.366
    Zustimmungen:
    85
    schöner wäre es halt wenn PS das genau anzeigen könnte im normalen JPG Dialog.
     
  8. Schattenmantel

    Schattenmantel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Das mit den veränderten Farben ( Sättigung/Kontrast ) im "Für Web speichern" ist mir auch schon aufgefallen. Interessanterweise stimmt Sättigung/Kontrast nach dem Speichern und ins Netz laden wieder.. :?
     
  9. !42

    !42 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    79
    Schaut mal ob unter Ansicht-Proof einrichten, was ihr da stehen habt. Das kann manchmal der Grund sein, warum die Webgrafiken plötzlich anders aussehen.
     
  10. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    7.366
    Zustimmungen:
    85
    die proof ansicht kannste mit apple+y switchen, bei mir is das immer aus.

    hab mal in einem Fachmagazin gelesen, dass "für web speichern unter" die dateigrösse bei JPGs so gut verkleinert dass auf ein "paar Farben" verzichtet werden muss. was ich nachvollziehen kann.
    is auch sehr praktisch das "save for web" benutze ich häufig.

    bei mir sieht das übrigens nach dem speichern genaus so flau aus wie im "als web speichern unter"

    deswegen benutze ich nur den normalen JPG dialog, wenn die farben aus irgenwelchen speziellen gründen "gleichbleiben sollen", aber dann geht die "Speicherorgie" halt immer los, sooft speichern bis es im speziellen erforderlichen Limit liegt

    :)
     
Die Seite wird geladen...