1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Photoshop 7.01 + OSx 10.3 Problem mit Farbeinstellungen

Dieses Thema im Forum "Fotografie und Bildbearbeitung" wurde erstellt von Reimar, 04.01.2004.

  1. Reimar

    Reimar Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.12.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Moin.

    Wann immer ich eine Datei in Photoshop öffne, werde ich nach der Zuweisung des Farbprofiles gefragt. Will ich die Voreinstellungen ändern über Photoshop/Farbeinstellungen, springe ich plötzlich zum Pipettenwerkzeug und nicht zum erwarteten Dialog. Nur „Esc.“ oder „Sofort beenden“ erlösen Photoshop dann aus diesem Zustand.

    Ich habe versucht, Photoshop zu deinstallieren und es nachträglich neu aufzuspielen. Auch habe ich in der Library den Adobe Color-Ordner gelöscht (wird bei der PS-Neuinstallation neu dorthin kopiert).

    Ich habe keine Ahnung, wo sich eventuell noch Photoshop-Programmbestände ins System einnisten. Ich denke, dass nur eine komplette Löschung und Neuinstallation von Photoshop abhilft.

    Wär super, wenn mir jemand helfen könnte :)
    Reimar
     
  2. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
     

    Hallo,

    hast du auch mal in der Benutzer-Library den "Application Support"-Ordner durchforstet, ebenso wie die Preferences-Dateien, die in der Benutzer-Library angelegt wurden?
     
  3. Reimar

    Reimar Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.12.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Super! :)

    Ich hab die Photoshop-Prefs gelöscht. Nach erneutem Programmstart war alles wieder in Ordnung. Bin noch ziemlicher Mac-Newbie, danke für den wertvollen Tipp :)

    Liebe Grüße,
    Reimar
     
Die Seite wird geladen...