Persönlicher Hotspot: Auto-Timeout nervt!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

sholzers

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2017
Beiträge
251
Hallo Freunde,

einmal kurz raus auf eine Zigarette - schon deaktiviert sich der Hotspot am iPhone automatisch und man muss wieder lang blöd im Menü herumwischen, um ihn neu zu starten, da das Notebook die Verbindung verloren hat. Es nervt hart! Auf wieviele Minuten ist das eigentlich eingestellt? 10? Und fällt jemandem ein vernünftiger Grund ein, warum Apple diesen Timeout nicht vom Benutzer definierten (bzw. auch deaktivieren) lässt? Mir nämlich nicht. Beim automatischen Sperrbildschirm hat man schließlich auch mehrere Optionen zur Auswahl. Unverständlich. Meh.

lg,
Susanne
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
7.591
man muss wieder lang blöd im Menü herumwischen
Wieso? Einfach im Kontrollzentrum kurz das WLAN-Symbol gedrückt halten und auf „Persönlicher Hotspot“ tippen.
Kann es sein, dass in den Minuten dein MacBook in den Ruhezustand geht und die Verbindung beendet? Dann geht der Hotspot am iPhone aus, sonst nicht.
Wenn die Geräte mit dem selben iCloud Account verbunden sind und Handoff aktiviert ist, kannst Du Dich auch direkt am MacBook mit dem Hotspot verbinden ohne das iPhone in dir Hand zu nehmen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben