1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Perl/Python

Dieses Thema im Forum "Mac OS Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von Munuel, 28.04.2003.

  1. Munuel

    Munuel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2003
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Letztens habe ich einmal Applescript ausprobiert und finde den Syntax ziemlich umständlich (blumig). Als alternativen habe ich mal von Perl und Python gehört. Wer weiß genaueres über diese Sprachen? Zu was sind sie geeignet? Ist ihre Implementation in Mac OsX gut bzw. gibt es eine? Evtl. kennt jemand gute Seiten zu den Sprachen. Es muss schlißlich nicht alles in C programmiert werden:cool:
     
  2. Winn

    Winn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mich mal ein wenig mit Python probiert, super Sprache ! Arbeitet als Interpreter Sprache, genauso wie Perl. Perl ist von der Syntax wohl komplexer als Python. Python wird so programmiert, wie man Algorithmen mit Umgangssprache formulieren würde. Für jemanden der möglicherweise noch nie programmiert hat der perfekte Einstieg. Würd ich Dir eher empfehlen, als Perl. Ein Manko hat es allerdings, wenn du GUI's mit Tcl/Tk einbinden möchtest, kannst Du es direkt vergessen, hab mich daran zwei Monate probiert. Du wirst zwar auch Lösungen finden, aber die haben Wackelzahn Charakter, entweder er hält oder er fällt ab...

    Gruß Winn
     
  3. Munuel

    Munuel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2003
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Und wie ist es so als Ersatz für das hochgelobte AppleScript? Ist es bei einer von den beiden Sprachen genauso möglich die Anwendungen zu steuern? Und wie ist es mit der Implementation in Mac OsX? Was für derivate soll man sich installieren (Tips)?

    Danke für Deine Meldung
     
  4. Winn

    Winn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Mit AppleScript kenn ich mich nicht aus, denke mal das es für die Steuerung von Anwendungen unter Mac OS X besser geeignet ist, als Python. Aber es ist halt AppleScript "eine Insellösung" unter den möglichen Programmier-/Interpretersprachen, wenn Du also auch mal etwas auf anderen Plattformen, wie Linux/Windows/Unix werkelst, dann nimm lieber eine Sprache, die auf allen Plattformen vertreten ist, der Mehrwert ist Dir garantiert und gesichert.

    Hier auch nochmal ein Thread in einem englisch sprachigen Forum http://www.macosx.com/forums/showthread.php?s=&threadid=30615

    Gruß Winn