Perl: CPAN -> neue Module installieren, Rechte? User?

tschloss

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
1.246
Hi,
ich wollte gerade mal in der CPAN shell ein Modul installieren (Crypt::SSLeay).
Dabei hat das CPAN Modul bei der Initialisierung erst mal kein wget und kein gar nix gefunden, ok, ftp geht auch.

Aber wichtiger: als normaler User, als der ich gerade eingeloggt bin, konnte er am Ende des Build Prozesses das Ergebnis nicht in sein Zielverzeichnis schreiben (das Terminal ist schon zu sonst hätte ich den Fehler auch abbilden können :( ). Glaube es war /usr/lib/...

Wie gehe ich denn unter OS X allgemein am besten vor, um mit Perl und CPAN zu arbeiten?

Danke!
Thomas
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.204
sudo cpan
wget bringt os x nicht mit, müsstet du entweder über ports/fink/selbst installieren oder cpan mit curl nutzen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tschloss

TerminalX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.01.2004
Beiträge
1.789
oneOeight ist einfach zu schnell. :( Unfair!!

Vergesse das sudo auch manchmal, das ist echt nervig. =)
 

tschloss

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
1.246
Danke. Dann ist cpan direkt ausführbar? Eigentlich naheligened - aber seit jeher mühe ich mich mit "perl -MCPAN -e shell" ab... (kommt aber auch selten vor).
Ich vermute mal, diesem Befehl könnte ich auch ein sudo voranstellen.

Klasse, dann kann ich ja heute an meinem SOAP Thema weiterbasteln. Ich möchte per SOAP auf mein Salesforce.com zugreifen. Es gibt zwar noch ein Perl Salesforce Modul aber irgendwie macht es mir keinen so tollen Eindruck (zumal es auch auf SOAP::Lite aufsetzt).

Danke und schönen Sonntag!
Thomas
 

TerminalX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.01.2004
Beiträge
1.789
Danke. Dann ist cpan direkt ausführbar? Eigentlich naheligened - aber seit jeher mühe ich mich mit "perl -MCPAN -e shell" ab... (kommt aber auch selten vor).
Ich vermute mal, diesem Befehl könnte ich auch ein sudo voranstellen.
cpan ist direkt ausführbar, ja. Den sudo-Befehl kanns du vor jeden anderen Befehl stellen, also auch vor perl.

Klasse, dann kann ich ja heute an meinem SOAP Thema weiterbasteln. Ich möchte per SOAP auf mein Salesforce.com zugreifen. Es gibt zwar noch ein Perl Salesforce Modul aber irgendwie macht es mir keinen so tollen Eindruck (zumal es auch auf SOAP::Lite aufsetzt).
Viel Spaß beim Programmieren! :) Was ist denn mit dem SOAP::Lite Module nicht in Ordnung? (habe es selbst noch nie verwendet)

Danke und schönen Sonntag!
Danke, gleichfalls! :)
 

tschloss

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
1.246
Viel Spaß beim Programmieren! :) Was ist denn mit dem SOAP::Lite Module nicht in Ordnung? (habe es selbst noch nie verwendet)


Ich hoffe nichts! ;)
Ich meinte mit meinem Kommentar nur, dass ich mir noch nicht sicher bin, ob ich auf SOAP::Lite oder auf der nächsthöheren Abstraktionsebene WWW::Salesforce aufsetzen will.
Mein Eindruck: SOAP::Lite ist solide, bei WWW::Salesforce weiss man das nicht so genau.

Aber wie immer in solchen Fällen: Irgendwo mal einsteigen und schauen, wie weit man kommt. Dann ggf. vertiefen oder die Richtung anpassen.

Die verfügbaren PHP Module scheinen etwas häufiger verwendet zu werden und scheinen deswegen auch besser gepflegt.
Am gößten ist die Salesforce ENtwicklerunterstützung aber wenn ich .NET oder JAVA programieren wollte. Beides liegt relativ weit weg von dem, was ich will ;)

VG Thomas


/EDIT: Ich habe es jetzt doch zuerst mit "WWW::Salesforce::Simple" versucht und das Retrieval klappt bestens. Schreibende Operationen habe ich noch nicht versucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

TerminalX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.01.2004
Beiträge
1.789
Normalerweise ist es ja am einfachsten jene Module zu nehmen die auf der, wie du sie nennst, "nächsthöheren Abstraktionsebene" liegen, ausser einem gefallen die Funktionen nicht, sie funktionieren nicht richtig oder man weiß von irgendwelchen Sicherheitslücken. Andernfalls müsstest du ja fast jede Funktion neu schreiben, die dieses Modul eh schon kann.

Die verfügbaren PHP Module scheinen etwas häufiger verwendet zu werden und scheinen deswegen auch besser gepflegt.
Ist ja leider sehr oft so...
/EDIT: Ich habe es jetzt doch zuerst mit "WWW::Salesforce::Simple" versucht und das Retrieval klappt bestens. Schreibende Operationen habe ich noch nicht versucht.
Klingt ja schon vielversprechend. :)
 
Oben