performence ins bodenlose

celsius

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.01.2003
Beiträge
4.116
powerbook 17 zoll mit 1 gb ram.


ab und zu sink die performence dermaßig ins bodenlose das es kaum zum aushalten ist. vorallem wenn ich mir ne flash animation reinziehen möchte. dachte erst es liegt am browser selber(camino), aber mit ie und safari geht garnichts mehr. camino rennt wenigstens noch. auch das srollen mit diversen anderen programmen ist eine qual. nur ein neu start schaft abhilfe, aber leider nach 8 stunden betrieb fängt das ganze von vorne an. auf der unterseite des powerbooks ist neben dem akku die speicher slots. genau diese stelle wird so extrem warm, dass man mit bloßen hand kaum hin langen kann. aber denke das die wärme ganz normal ist, weil es bei allen powerbooks und notebooks die ich bisher hatte immer so gewesen ist.

das nervt mich schon, zumal ich mich frage, lohnen sich die 3300 euro überhaupt für dir qualen die ich jede 8te stunde erleiden muss.
denke aber das es hier für eine lösung geben müsste, die ich leider nicht kenne.
die extra 512 mb habe ich bei gravis geholt und vor dem einbau auch testen lassen.der speicher ist auch fest in seinem slot.

warum wird die performence nach ner zeit so schwach?
sind das irgenwelche hintergrunddienste die das verursachen?
oder wird nur der prozessor zu heiß?
das dürfte aber dann bei so einem teueren gerät nie und nimmer passieren?

danke für jeden brauchbaren tip.......
 

norbi

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2003
Beiträge
3.516
ich würde mal im Terminal mit dem Befehl "Top" die Prozesse und deren Auslastung beobachten.

No.
 

Grady

Aktives Mitglied
Registriert
25.04.2003
Beiträge
2.347
Es wird entweder die Wärmeentwicklung sein oder irgendein Programm im Hintergrund, das nach 8 Stunden aktiv wird oder allgemein die Speicherbelegung falsch ist.

Auf welchem Untergrund steht das PB denn bei dir? Bei schlecht wärmeleitenden Materialien (Decke) kann es schon zum Hitzestau kommen. (wohl nur bei voller Belastung oder tropischen Temperaturen)
 

celsius

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.01.2003
Beiträge
4.116
pb steht auf dem schreibtisch, die fläche ist aus holz der mit farbe bstrichen worden ist.
was meinst du speicherbelegung falsch?


die auslastung für die hintergrundprogramme ist normal.
könnte das nicht mit dem grafikchip zutuen haben?
 

norbi

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2003
Beiträge
3.516
Ich würde mal in die Auslastung der Progr. gucken, wenns mal wieder recht langsam läuft.

Was läuft denn, das den Grafikchip beanspruchen könnte?

No.
 

Dimitrifrompari

Neues Mitglied
Registriert
04.06.2003
Beiträge
15
haargenau das gleiche bei mir!
Mit zunehmender Zeitdauer, bei den gleichen Programmen, fängt irgendwann nach etwa 6 Stunden der Lüfetr an und hört nicht mehr auf, um ein Word-Dokument zu scrollen muss ich schon mal 30-40 Sekunden warten.
heute morgen nach 30 Stunden Betriebszeit, habe ich 11 (!) Minuten gebraucht, bis ich alle Programme beenden konnte und einen Neustart ausführen konnte. Danach läuft sofort wieder alles!
Und das in einem Gerät, was vor 2,5 Jahren 7500;- DM gekostet hat...
Ach ja, 400Mhz T4 Powerbook, 40 GB HD, noch 256, bald 768 MB RAM, mal sehen, ob es dann besser wird.

mal sehen was es bald neues gibt, sonst muss ich mich mal auf dem PC-markt umschauen

Gruß,

M
 

martyx

Aktives Mitglied
Registriert
08.01.2003
Beiträge
2.792
Original geschrieben von Dimitrifrompari
mal sehen was es bald neues gibt, sonst muss ich mich mal auf dem PC-markt umschauen
 

erstmal würde ich vielleicht versuchen, die eigene bedienung und das 'handling' - bzw. das system zu optimieren bevor man sich die nächsten probleme aufhalst oder gar ein 'schweren fehler...' begeht.

:cool:
 

Haro

Mitglied
Registriert
17.04.2003
Beiträge
376
Ich will hier nur mal kurz anmerken, dass mein 15,2" Powerbook mit 1Ghz und 512MB Ram bereits seit 22 Tagen durchläuft (und zwar richtig, ohne Ruhezustand), und es weder besonders warm ist, noch irgendwelche performance schwächen aufweist (und das obwohl es durchaus kräftig beansprucht wird..)


so far... Haro
 

celsius

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.01.2003
Beiträge
4.116
könnte es sein das osx mit 512 mb besser ungehen kann als mit 1GB?
das problem hat sich etwas gelegt, aber nur die flashanimation laufen nicht so wie ich es gewohnt bin.

zieht euch mal diese seite rein.

http://www.tokyoplastic.com/


nach dem ihr auf der buttonseite seid fährt mit dem mauszeiger auf eines dieser scih drehenden kästechen und bleibt drauf.
also bei mir ruckelt die seite dann so dermasen, das die flash_arbeit ueberhaupt keinen spass macht.
kenn die site auch scon länger und hatte mit anderen rechnern nie solche probleme.(mit allen PB die ich hatte waren diese probleme da)
nicht einmal mit meinem alten dell inspiron 8000, der hatte zudem ne GRAKA mit 16 MB im gegesatzt zu dem 17ner mit 64MB!
 

celsius

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.01.2003
Beiträge
4.116
also das ist ein osx problem.
habe mir die seite auf meinem emac unter os 9 angeschaut und dort läufts genau so wie es laufen sollte.

hat einer von euch noch das 10.2.5 updatet?
mit diesem updatet war vieles besser:mad:
 

Thomac

Mitglied
Registriert
26.02.2003
Beiträge
935
Coole Seite.
Bei mir (iMac G4 800MHZ NVidia Geforce 4MX 768MB RAM; OSX 10.2.6, Safari v74) ruckelt da nix. Die Startseite selbst wird langsamer sobald sich das neue Menüfenster mit den Würfeln öffnet, aber das aktive (Würfel-)Fenster lässt sich problemlos bedienen - alles sehr flüssig.
Seltsam.

leg doch mal versuchsweise einen neuen user unter OSX an und versuchs mal mit dem. Und zuerst noch die Zugriffsrechte mit dem Festplattendienstprogramm reparieren!

Gruß Thomas
 

mybook

Mitglied
Registriert
01.03.2003
Beiträge
379
null probleme

auf meinem iMac 15" G4/800 512MB RAM als auch iBook 12,1" G3/900 640MB RAM mit jeweils OS X 10.2.6 fluppt alles fix.Auch die tolle Animation ist fließend dargestellt.
 

smart

Mitglied
Registriert
14.04.2003
Beiträge
200
ufff

Na, da hat OS X noch mal Glück gehabt.

Hab gedacht, die Flashseite wäre es mal wert auf meinem Superrechner hier getestet zu werden:

Pentium 200 Mhz MMX
2 MB S3 Grafik
64 MB RAM
Win 2000
IE 5.0

Und das Ergebnis lautet:

ES RUCKELT.

Hat mich kurz überrascht - :D

Aber noch mal zum Thread:

@ Grady:
Was könnte ich denn unternehmen, wenn ich feststelle das die 'Speicherbelegung falsch' ist ? (Wenn ist das Glück habe erstmal herauszufinden was das ist ...)

Hmm, bei den geschilderten Problemen tippe ich stark auf OS X Probleme, wohl auch abhängig von den installierten Programmen. Da jedes System anders ist ... tritt das Problem nicht bei allen OS X Installationen auf.
@ celsius + Dimitrifrompari:
Vergleicht doch mal die Programme und Utilities, die ihr verwendet. Vielleicht ergibt sich ja was, was euch weiterhilft.

s.
 

celsius

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.01.2003
Beiträge
4.116
die seite selber läuft sehr flüsig, sobald ich sich drehende kästchen klicken möchte und drüber fahre, kommt eine spirale. und genau dann ruckelt alles! mal drauf achten........

welchen browser habt ihr?
 

mybook

Mitglied
Registriert
01.03.2003
Beiträge
379
safari v 74

und funktioniert ruckelfrei,jederzeit ...
carro
 

celsius

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.01.2003
Beiträge
4.116
wo bekomme ich noch safari her?
alles was ich bisher gefunden habe, ist jedes mal das updatet. auch auf apple direkt nur ein updatet.


habe es gelöscht gehabt vor 2 tagen:rolleyes:
 

lundehundt

abgemeldet
Registriert
22.02.2003
Beiträge
19.147
geh mal nach hier.

Cheers,
Lunde
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Keule

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2003
Beiträge
1.708
@ celsius
Safari Download

Dort Deine Daten (Name, Vorname, Mailadresse) eingeben und runterladen.
Nach der Installation noch in der Systemeinstellung die Softwareaktualisierung durchführen.

Gruss Keule
 

celsius

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.01.2003
Beiträge
4.116
mit safari ruckelt nichts mehr, aber leider wird die seite fast 20% langsamer angezeigt wie mit camino.
 
Oben