Performance Probleme mit Freenet+Modem

mali

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.04.2003
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
0
Hallo Ihr,

habe einen Imac 800 und arbeite mit Mail und Modem
unter Freenet auf OS X 10.2.6.
Die Performance ist ziemlich dürftig. Wenn ich Mails mit
dem Apple-Mailprogramm unter OS X runterlade dauert es ewig.
Surfen ist auch nicht gerade toll.
Habe ich falsche Einstellungen, oder kann mir jemand
einen guten Provider für ein Modem nennen?

mali
:confused:
 

hatty

Mitglied
Dabei seit
08.04.2003
Beiträge
285
Punkte Reaktionen
0
hi mali,
habe ein pb g3/500 (pismo) mit mac os x 10.2.6 und surfe auch mit freenet. ich erreiche immer mind. 40KB/s, mehr kann man glaube ich mit einem 56K-modem nicht erwarten. welche werte erreichst du denn? :confused:
 

Keule

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
Punkte Reaktionen
6
www.oleco.de -> Download

Vorsicht, ist für MAC OS X in der Betaphase.

Aber einen Versuch wert.
 

mali

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.04.2003
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
0
Hi,

habe Geschwindigkeit zwischen 30 und 40.
Ich brauche teilweise bis zu 4 Einwahlversuche bis ich bei Freenet online bin.
Es klappt selten beim ersten mal.
Kennt Ihr sowas?

:confused:
 

hatty

Mitglied
Dabei seit
08.04.2003
Beiträge
285
Punkte Reaktionen
0
hi mali,
nein! ich brauche sehr selten mehr als einen versuch, um bei freenet reinzukommen und spätestens beim zweiten bin ich drin.
könnte es sein, dass deine leitung nicht so ganz astrein ist? :confused:
 

Keule

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
Punkte Reaktionen
6
Freenet ist relativ günstig und damit beliebt.
Wahrscheinlich gibt es bei Dir weniger Einwahlknoten als es Benutzer gibt. Deshal ab und zu besetzt oder einfach Abbruch.
 

mali

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.04.2003
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
0
Hi,

habe das ganze auf dem pc mit dem web.de surfer probiert
und hat viel besser geklappt.
Ist das jetzt nur Einbildung-ist ja immerhin die gleiche Telefonleitung.
 

hatty

Mitglied
Dabei seit
08.04.2003
Beiträge
285
Punkte Reaktionen
0
hi mali,
scheint, als ob deine leitung i.o. wäre. dies würde für die theorie von keule sprechen. ich kenne allerdings keinen anderen call-by-call anbieter, der mac os x unterstützt (aber bei mir funzt es ja auch). vielleicht melden sich ja noch ein paar leute mit tipps oder such mal im internet.
ciao
 

mali

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.04.2003
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
0
Ländereinstellungen ändern bei MODEM

Hi,

habe gesehen, daß bei den Modemeinstellungen "Vereingte Staaten" steht. Wo kann ich das ändern?
Bei den Systemeinstellungen "länder" steht überall "deutsch, lateinisch" aber "vereinigtw staaten" sehe ich nirgends.
Wie kann ich das ändern?

mali
 

Keule

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
Punkte Reaktionen
6
@mail

Schau mal heise.de nach und suche Dir einen anderen freien Provider raus.
In der Übersicht ist gut erkennbar, wer wann günstig ist.

Und dann heisst es "testen testen testen..."

Gruss Keule
 

Keule

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
Punkte Reaktionen
6
Ooops, heisst mali und nicht mail

@mail

Schau mal heise.de nach und suche Dir einen anderen freien Provider raus.
In der Übersicht ist gut erkennbar, wer wann günstig ist.

Und dann heisst es "testen testen testen..."

Gruss Keule
 

mali

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.04.2003
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
0
weißt Du, wie das mit "vereinigte staaten" aus den Modemeinstellunen rausgeht??
 
Oben