PDF separieren

Dieses Thema im Forum "Adobe Acrobat" wurde erstellt von breit, 08.10.2004.

  1. breit

    breit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Hallo, habe mir zu Testzwecken Adobe Professional 6.0 für Windows 2000 als Demo geladen und versuche eine PDF-Datei zu separieren um sie dann als Dateiname.ps auf der Lino 300 (PostScript 2) zu belichten. Für MAC sollte es gleich sein.
    Meine Arbeitsschritte: Datei speichern unter, PostScript „ps“ anwählen, auf Einstellungen gehen, separierte Ausgabe auswählen, Speichern. Die Ps-Datei im Distiller zur Kontrolle in ein PDF umwanden,
    Nun der Fehler: RGB-Bilder wurden in cmyk umgerechnet, nur schwarzeTexte wurden in alle 4 Farben also cyan, magenta, yellow und schwarz separiert. Texte in schwarz sollten nur in schwarz separiert werden.
    Wer kann mir helfen.
    Gruß und Danke
    Breiti
     
  2. ... hi willkommen erst mal bei macuser.de

    naja wahrscheinlich liegt das an der Demoversion.
    Aber RGB --> CMYK ist doch zum drucken nicht verkehrt - oder?!
     
  3. Karlis

    Karlis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Die Separation in Acorbat ist bei RGB Dokumenten nicht zu gebrauchen! Du musst die RGB Daten vorher in CMYK umwandeln, z.B. anhand von PitStop oder Heidelbergs SuperColor - erst dann kannst du die Daten als sep. CMYK ausgeben!

    Gruß
    Karlis
     
  4. breit

    breit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Hallo, alles richtig. Mir geht es aber um die Schrift. Warum separiert das Programm Schriften, die in Quark in Schwarz angelegt sind, als cyan, magenta, yellow und black? Das ist mein Problem.

    Gruß Breiti
     
  5. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.779
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.01.2004
    Blöde Frage: Hat die PDF vielleicht "Psydo-Schutzmechanismen" Aktiv?
    Wenn ja, müssen diese erstmal entfernt werden...
     
  6. breit

    breit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Hi, auch bei selbst erstellten PDF's wird die Schrift 4-farbig separiert. Würde mir Adobe Professional auch kaufen, aber nur wenn alles so funktioniert wie ich es brauche. Die "Katze im Sack" nein Danke! Adobe gibt nur Auskunft an Leute mit Kunden-Nummer. Schade. So kann man keine Geschäfte machen, oder? Eine Demoversion für 30 Tage sollte doch funktionsfähig sein! Übrigens arbeite auch am MAC.
    Gruß Breiti
     
  7. schmeiß die Farbprofiele raus. bei der umrechnung in den anderen farbraum entstehen diese farbprofiele.


    mein gott wie ich die hasse...

    timo
     
  8. breit

    breit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.10.2004
    hi timo, wo schmeiß ich die Farbprofiele raus?

    Breiti
     
  9. breit

    breit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Hi timo, habe Farbprofile "Kein Farbmanagement" angewählt. Es funktioniert.
    SUUUPER!!! DANKE!!! Aber was ist mit dem Punktzuwachs bei Naturpapier oder glänzendem Papier.
    Der wird doch bei der Separation berücksichtigt z.B. bei Bildern bei der Umrechnung von RGB in CMYK im Photoshop, oder? Was macht Acrobat da?

    Gruß
    Breiti
     
  10. no problemo!
    dieser punktzuwachs ist sache des RIPs. zumindest in unserem digitalen pdf workflow. ich habe in den settings 15% eingestellt und fahre damit am besten.

    was acrobat da dann genau verrechnet, da fragst du am besten den herrn zacherl auf www.pdfzone.de

    timo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen