Benutzerdefinierte Suche

PC-Postscript-Fonts: wie installieren?

  1. madmarian

    madmarian Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    was stelle ich mit PC-Postscript-Fonts an? Die kommen z.B. als FruEBC49.PFB und FruEBC49.pfm daher, und wenn ich sie doppelklicke oder auf FontExplorer ziehe, wird mir nur angesagt, dass dies keine Schrift ist. Wie installiere ich denn diese Fonts?
     
    madmarian, 12.09.2006
  2. JürgenggB

    JürgenggBMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.032
    Zustimmungen:
    585
    Hallo Madmarian,

    PC-PostScript Fonts funktionieren auf dem Mac nicht,
    Du kannst versuchen, sie mit z.B. Fontographer zu
    konvertieren

    Gruss Jürgen
     
    JürgenggB, 12.09.2006
  3. simon20

    simon20MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    8
    Schade…

    …bei dem Thread-Titel hatte ich gehofft, als Mac-User
    endlich zu erfahren, wie man Postscript-Fonts auf dem PC
    installiert. Alle PC-Benutzer, die ich bisher gefragt habe,
    kannten sich nur mit TrueTypes aus!
    Wenn ich - gelegentlich - Schriften, die ich für Mac erstellt
    habe, auch für PC konvertiert liefern soll, möchte ich sie
    unter Windows wenigstens testen und Mustertext beilegen
    können.
    Vielleicht kennt sich einer von euch auch damit aus?

    Gruß simon20
     
    simon20, 12.09.2006
  4. madmarian

    madmarian Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    5
    ähm... bei meinem Bürorechner mit Windows2000 muss ich die Postscript-Fonts nur einfach in den Font-Ordner im Systemverzeichnis (windows) werfen, fertig. Ansonsten gibt es ja für Windows noch den ATM... oder?
     
    madmarian, 12.09.2006
  5. madmarian

    madmarian Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    5
    ....okay, ich habe mir schon fast gedacht, dass das nicht geht: PC-T1 Fonts auf Mac. Mist.

    Ich habe etwas ärger mit FontLab, wer kennt sich damit aus?

    Folgende Problematik: wir haben hier viele PCs, die alle dieselben Schriften installiert haben. Auf meinem Mac muss ich nun ebenfalls diese Fonts installieren, und zwar so, dass ich beim Öffnen und speichern von Dokumenten alles mit den selben Font(namen) erledige, damit die Dokumente auf den PCs ebenfalls wieder editiert werden können ohne probleme (Hauptsächlich geht es dabei um Indesign und PDF-dateien...). Bislang funktioniert es noch nicht, da viele Fonts, die ich nur als Truetype habe, auf dem PC als Type1 vorliegen, und wenn ich nun die Fonts in Fontlab neu abspeicher, als MacType1, klappt es ebenfalls nicht. Wie muss ich einen PC-T1 Font in FontLab abspeichern, damit er als Mac T1 Font funktioniert?

    (es klappt insofern nicht, als dass ich hier eine Fontfamilie mit 16 Schnitten habe, ich beim Export aber nur noch 4 vorfinde etc...)
     
    madmarian, 12.09.2006
  6. meerestier

    meerestierMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Opentype ist die Lösung

    Um wirklich mit den gleichen Schriften zu arbeiten sollte überall Opentype-Schriften installiert werden. Einmalige investition und oftmals einen erheblich größeren Zeichensatz mit Ligaturen, Sonderzeichen etc.

    Alle anderen Lösungen, wie z. B. Transtype, zur Schriftkonvertierung/Umbenennung stehen dem in Aufwand und Nutzen absolut unwirtschaftlich gegenüber...

    Viele Grüße

    Lars
     
    meerestier, 13.09.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Postscript Fonts installieren
  1. ChrisDenver
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.526
  2. barattolo
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    527
    barattolo
    12.04.2006
  3. sheep
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.245
  4. domeru
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    498
  5. scala
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    606