PB G4 17": Mac OS startet nicht mehr - bitte um Anleitung!

Jetprovost

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2005
Beiträge
33
Hallo Gemeinde,

mein Powerbook hat sich beim Öffnen einer Webseite mangels Akkustrom selbst schlafen gelegt - anschließendes Aufladen über Nacht ok, Front-Licht pulsiert wie gehabt. Beim Aufklappen herrschte Totenstille, kein Aufwachen, nichts. Forciertes Ausschalten und Neustart brachte die einigen hier bekannte Fehlermeldung "Sie müssen Ihren Computer neu starten!" (grauer Bildschirm).

Hardwarecheck ok, Volumeüberprüfung ohne Fehler, Rechte repariert. Trotzdem kein Neustart mehr möglich. Bin ratlos und möchte jetzt keinen Fehler machen, um die Daten auf der Platte nicht zu gefährden. Backup der Dateien liegt zwar auf FW-Platte vor, ist aber nicht bootfähig.

Da ich bislang kein solches Problem hatte und im Forum nicht recht fündig geworden bin, suche ich Rat bei Euch! Was muß/kann/soll ich tun, um die Platte wieder bootfähig zu bekommen und die vorhandene Installation weiter nutzen zu können?

Installiert ist 10.4.8

Kann es sein, daß ein nicht beendeter Schreibvorgang beim Abschalten des PB zu diesem Problem geführt hat? Ich habe noch aus dem Augenwinkel gesehen, daß er gerade dabei war, eine Webseite zu öffnen, als er sich abgeschaltet hat.

Für jede Hilfe dankt
Thomas
 

Mister_Ed

Aktives Mitglied
Registriert
10.12.2005
Beiträge
3.024
in der regel ist es so, dass der rechner immer schafft die image auf die platte zu schreiben, bevor ihm die lichter aus gehen. was stand in der meldung ausser dem? war das ein graues fenster in mehreren sprachen? wenn ja, dann war das s.g. kernel panic. das kann versch. ursachen haben. ganz oft kommt das in verbindung mit fehlerhaften speicher vor.

aber ich würde zuerst versuchen pram reset zu machen, dann weiter schauen:

apfel+alt+p+r+powertaste beim einschalten (festhalten, bis der Neustart-Gong dreimal ertönt: zappt das PRAM (Parameter-RAM) und alles, was im RAM so rumhängt. Danach Auswahlfarbe, Netzwerkeinstellungen, Lautstärke usw. evtl. neu eingeben!).
 

Jetprovost

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2005
Beiträge
33
Mister_Ed schrieb:
(...)aber ich würde zuerst versuchen pram reset zu machen, dann weiter schauen:

apfel+alt+p+r+powertaste beim einschalten (festhalten, bis der Neustart-Gong dreimal ertönt: zappt das PRAM (Parameter-RAM) und alles, was im RAM so rumhängt. Danach Auswahlfarbe, Netzwerkeinstellungen, Lautstärke usw. evtl. neu eingeben!).

Mister_Ed, danke für den Tipp - ja, es ist die mehrsprachige Tapete, die mich am Arbeiten hindert! ;-)

Habe den Gong drei mal ertönen lassen, ende aber wieder auf der Neustart-Tapete. Was kann ich noch probieren?

Danke und Gruß,
Thomas
 

Mister_Ed

Aktives Mitglied
Registriert
10.12.2005
Beiträge
3.024
das ist gar nicht gut. du hast den speicher nachgerüstet. hole den riegel raus, und boote mit dem originallen. sollte es nicht klappen, musst du es durch probieren: jeder riegel in jedem slot, um die fehlerquelle auszuschliessen: speicher, oder speicherslot.
 

Jetprovost

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2005
Beiträge
33
Mister_Ed schrieb:
das ist gar nicht gut. du hast den speicher nachgerüstet. hole den riegel raus, und boote mit dem originallen. sollte es nicht klappen, musst du es durch probieren: jeder riegel in jedem slot, um die fehlerquelle auszuschliessen: speicher, oder speicherslot.

Habe alle Kombinationsmöglichkeiten durch - Fehlermeldung erscheint weiterhin. Spielt es eine Rolle, daß der HW-Check keinen Fehler gefunden hat? Der Speicher sollte eigentlich ok sein.

Noch eine Idee?

Danke und Gruß,
Thomas
 

xircom

Mitglied
Registriert
04.12.2004
Beiträge
796
Thomas,
hattest Du irgendein Gerät dran als der Strom ausging?
Vielleicht bootest Du damit.

Mach Messenger an.
 

Mister_Ed

Aktives Mitglied
Registriert
10.12.2005
Beiträge
3.024
jetzt wissen wir zumindest woran es nicht liegt. wobei ich weiss nicht wo recht, wie weit man dem hardwaretest trauen kann. hast du den umfangreichen test gemacht, oder den einfachen?

jetzt den zweiten reset:
pmu reset:
- System runterfahren
- Sämtliche(!) Peripherie, Netzstrom und Batterie entfernen
- Shift-Ctrl-Alt-PowerButton 5 Sekunden lang gedrückt halten..., loslassen..., weitere 5 Sekunden warten... (dabei passiert nix, nicht wundern )
- Netzstrom einstecken & Batterie wieder einstecken, booten
 

Jetprovost

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2005
Beiträge
33
Habe in Apfeltalk gelesen, daß über Starten mit gehaltener Shift-Taste ein sicherer Systemstart möglich ist. Den habe ich gerade erfolgreich hinbekommen, d.h. das PB hat jetzt in diesem Modus gebootet. Ist das Problem damit womöglich beim nächsten "vollständigen" Start behoben oder sollte ich im jetzigen Zustand noch ein Image anlegen etc.?

Ich liebe diese Kiste! ;-)

Gruß,
Thomas
 

Mister_Ed

Aktives Mitglied
Registriert
10.12.2005
Beiträge
3.024
na das hört sich doch gut an! starte ihn noch mal durch, und schaue ob er sauber hochfährt. wenn ja, hast du gerade noch die kurve gekratzt! ;) danach aber schön daten sichern!
 

Jetprovost

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2005
Beiträge
33
Mister_Ed schrieb:
na das hört sich doch gut an! starte ihn noch mal durch, und schaue ob er sauber hochfährt. wenn ja, hast du gerade noch die kurve gekratzt! ;) danach aber schön daten sichern!

Tja, im Moment sichere ich alles, was nicht niet- und nagelfest ist auf eine externe Platte - das letzte Backup ist nämlich schon eine Weile her. Ob er dann bootet oder nicht, sagt mir vielleicht das Licht...Daumen drücken!

Vielen Dank für Deinen schnellen Support!
Thomas
 
Oben Unten