Passwortsafe ohne cloud-Anbindung

Sorrow

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2014
Beiträge
548
Hallo Gemeinde,

ich suche eine einfache Passwort-App, in der meine Daten sicher sind. Eine Absicherung der App nur über Pin wäre gut. Syncronisation und Sicherung sollte nicht über die Cloud erfolgen, sondern nur lokal über Rechner, Windows und oder Mac.
Ich nutze aktuell die App iMobileSitter, die jedoch nicht mit dem Dunkelmodus zurecht kommt.

Für Hinweise und Tipps bin ich dankbar :).

Gruß
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.458
Sync nur lokal mit dem Mac? Da wirst du nichts finden.
 

Sorrow

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2014
Beiträge
548
Ist auch nicht zwingend notwendig, nur Wunsch.
Allerdings muss ich ja irgendwie eine Sicherungsdatei erstellen, oder Backup. Falls das iPhone mal defekt sein sollte.

iMobileSitter beispielsweise bietet eine kleine Backupdatei als auch eine Klartextdatei an. An etwas ähnlichem hatte ich gedacht.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.458
Dann nimm doch einfach die integriere Speicherfunktion. Synchronisation halt ausschalten und verschlüsselte Sicherung auf dem Rechner machen.
 

Sorrow

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2014
Beiträge
548
Danke an euch beiden für die Antworten. 1PW werde ich mir mal genauer anschauen.

Grüße
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
4.385
Wg fehlendem DarkMode Support komplett mit der PW-Datenbank umziehen? Wieso nicht...
 

Sorrow

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2014
Beiträge
548
Mein iPhone läuft nun mal im dunklen Modus. Bei iMobileSitter habe ich dann schwarze Schrift auf sehr dunkelgrauen Hintergrund, was schon so gut wie gar nicht lesbar ist. Aber zusätzlich werden die Passwörter mit weißer Schrift auf weißem Grund ausgegeben, was auch du nicht lesen könntest. Auch sind weitere Unzulänglichkeiten seit Jahren noch nicht behoben, Support findet nicht statt, Updates nur alle paar Jahre und daher habe ich jetzt genug von der App.
 

MarcNRW

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.04.2015
Beiträge
1.054
Zettel mit all Deinen Passwörtern in ner Schublade oder unter ne Matratze.
 

ekki161

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.434
Auch sind weitere Unzulänglichkeiten seit Jahren noch nicht behoben, Support findet nicht statt, Updates nur alle paar Jahre und daher habe ich jetzt genug von der App.
Das wäre mir als Grund für einen Wechsel wesentlich wichtiger, als der von dir als 'Hauptgrund' genannte Dunkelmoduszustand in der App. ;)
 

Sorrow

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2014
Beiträge
548
Ist auch nicht der Hauptgrund, sondern der Tropfen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat.

Probleme hätte ich genauer erklären könne, doch ich wollte das vermeiden, was jetzt eingetreten ist: lang und breit erklären, was und warum und weshalb. ;)
 

BalthasarBux

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2020
Beiträge
619
Enpass kann ich noch empfehlen. Deren Abomodell ist auch günstiger als 1Password.

Außerdem kann SafeInCloud eine Alternative sein, dazu kann ich aber nichts sagen, das hab ich noch nicht probiert. Trotz des Namens lässt sich SafeInCloud auch ohne Cloud lokal betreiben.
 

redfootthefence

Mitglied
Mitglied seit
25.04.2016
Beiträge
770
1Password gibt auch als Einmalzahlung, aber geht nur aus der App direkt.

Edit: Natürlich nicht im Appstore kaufen, sondern direkt beim Hersteller die Testversion laden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ritter Runkel

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2018
Beiträge
599
Ein ganz tolles Programm ist SafeinCloud (vorm Namen nicht abschrecken lassen). Man muss nicht per Cloud syncen.

https://apps.apple.com/de/app/safeincloud-passwort-manager/id883070818?mt=12

Die App gibts crossover für alle Systeme für wenig (bei mir noch bis gar kein Geld) und schonmal kein Abo. Es erfüllt alle benannten Faktoren. Leider geht da kein lokaler Sync. Aber ich habe die App schon viele Jahre im Einsatz und es gab nie Probleme. Und die richtig wichtigen Passwörter habe ich in keiner Cloud, sondern in meinem "Helm" (Gehirn) und an ganz, ganz sicherer Stelle physisch nochmal gespeichert.

Ici hoffe mal, dass der Entwickler die App nicht eines Tages an Geldhaie verkauft, die sie dann ins Abo überführen oder verhunzen, wie es mit so vielen ehemals guten Apps geschehen ist. Deshlab sollte man ihn eben durch den Einmalkauf auch unterstützen und nicht zu den Abokassierern gehen.
 

Sorrow

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2014
Beiträge
548
Danke für die Beiträge. Ich teste noch ;).
 

Snow Apple

Mitglied
Mitglied seit
30.03.2013
Beiträge
131
Test mittlerweile durch? Bin selbst unsicher.
- Bitwarden läuft gut, aber Cloud vom Anbieter bei Azure. Open Source, regelmäßige Tests/Audits finde ich gut.
- Enpass mittlerweile Standort USA, lokal finde ich super. Aber kein Open Source. Keine Ahnung welche Daten die Software sendet.
- Safeincloud liest sich interessant. Preis-Leistung finde ich ok. Lokal/NAS Sync finde ich gut. Über Tests/Audits und Sendeverhalten weiß ich leider nichts.