Partitionstabelle beim MacBook Pro kaputt

Diskutiere das Thema Partitionstabelle beim MacBook Pro kaputt im Forum MacBook

  1. chapi

    chapi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.03.2008
    Mir hat es bei meinem Leopard die Partitionstabelle zerschossen. Deshalb bootet das MacBook Pro jetzt nicht mehr. Über das Festplatten-Dienstprogramm der Leopard-DVD ist eine Reparatur nicht möglich. Der bricht immer mit einer Fehlermeldung ab.

    Mein letztes Backup ist ein wenig her und so will ich nicht einfach neu installieren. Das Problem ist jetzt, wie komme ich an meine Daten. Mit Knoppix kann ich auf meine Platte zugreifen und auch Daten kopieren. Jedoch sind meine User-Ordner gesperrt (passwort-geschützt). Gibt es eine Möglichkeit, an diese Daten ran zu kommen? Kann man die irgendwie unter einem anderen User mounten?

    Hatte auch versucht, mittels "pdisk" von der Leopard-DVD eine neue Partitionstabelle zu schreiben, jedoch bekomme ich da immer die Fehlermeldung "Resource busy". Die nötigen Informationen für "pdisk" hat mir "testdisk" von der Knoppix-DVD geliefert. Letzteres kann aber beim Mac die Partition nicht direkt schreiben, deswegen der Umweg über "pdisk". "pdisk" wiederum gibt es aber nicht auf der Knoppix-DVD, sondern nur auf der Leopard-DVD. Scheibchen wechsel dich ..

    Kann mir hier jemand weiterhelfen?
     
  2. chapi

    chapi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.03.2008
    Habe es jetzt auf mit Knoppix hingekriegt. Der Punkt ist, man muss die Daten über die Konsole kopieren und sich dort vorher zum root-User machen. Dann klappts auch mit den vermeintlich geschützten Ordnern.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...