1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Partitionen verkleinern mit parted?

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Rakor, 14.01.2004.

  1. Rakor

    Rakor Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Hallöchen Leute!

    Ich habe gegen alle Informationen die ich bisher hatte gelesen (bei gentoo[1]), dass es doch möglich ist partitionen am Mac zu verkleinern ohne sie zu löschen. Das ganze soll mit dem Programm parted von der Gentoo-LiveCD gehen.

    Hat das mal einer ausprobiert ist das zu empfehlen.

    Warum soll Linux auf die erste Partition und Mac OS auf die dahinter? Gibt es da einen Grund, ausser, dass auf den ersten Partitionen (Festplatte wird von aussen beschrieben) schneller gelesen werden kann....?

    Danke euch!

    [1]: http://www.gentoo.org/doc/en/gentoo-ppc-faq.xml
     
  2. Und? Hat sich jemand getraut das mal zu testen? Würde mich auch interessieren.


    cu


    thomax
     
  3. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    7.675
    Zustimmungen:
    864
    ...

    Hallo Thomax,

    würdest Du das ohne BackUp testen?

    den richtigen Vorteil sehe ich nicht.

    Gruß Andi
     
  4. Hi Andi,

    natürlich würde ich das ohne Backup nicht sichern. Zumal mein iBook mein Produktivrechner ist.

    Nur ist es mir etwas zu mühsam jetzt so einen Test zu machen, wenn ich hinterher wieder alles neu installieren muss.

    Warum ich die Partition verändern möchte? Evlt. würde ich mir wieder ein Linux auf das iBook spielen.

    cu

    thomax
     
  5. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    7.675
    Zustimmungen:
    864
    ...

    Hallo Thomax,

    es gibt ja schöne externe Speichermedien, die auch bezahlbar sind. Es ist bestimmt machbar über das Terminal. Der Zeitaufwand? Gehts/oder nicht? Backup sowieso.

    So eine SW rechnet sich nicht. Am Mac schon gar nicht.

    Gruß Andi
     
  6. @Andi

    Meinst Du jetzt das externe Speichermedium für das Backup oder für Linux? Backup ist kein Thema bei mir. Ich lager alles wichtige aus. Und Linux will ich ja auf dem Book dabei haben. Daher ist ein externes Medium auch nicht so der Hit dafür.

    Naja, war auch nur so ein Gedanke. Ich werd halt, wenn mal eine Neuinstallation nötig ist, mir vorher überlegen wie ich die Platte partitioniere. Übrigens sind in meinem iBook grad von den 40 GB noch 30 GB frei. Die Masse liegt auf der externen Platte. :)

    cu

    thomax