Partitionen am MAC

Diskutiere das Thema Partitionen am MAC im Forum Umsteiger und Einsteiger.

  1. petertx36

    petertx36 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    17.05.2006
    Partitionen am MAC

    Möchte Umsteigen oder besser gesagt von Windows weit weg.
    Beim Windows habe ich meine Festplatte in mehrere Partitionen eingeteilt.
    C:= XP+ Hauptprogramme
    D:= Große Programme (Atlas / Lexikon usw.)
    E:= EigenerDateien
    F:= Fotos
    G:= Musik
    H:= Programme zum installieren

    Jeweils mit der von mir benötigten Datengröße.

    Jetzt lese ich im Forum ähnliche Fragen.

    Antworten sind: z.B.
    OS ist stabil da kann nicht passieren.
    Sicherheitskopie machen (Backup)
    1 Partition reicht


    Unter windows gab es die besagten Partitionen.
    Beim defekten XP ist die Lösung (Format C:)
    Der Rest bleibt.
    Beim Defekt der Festplatte konnte man sehr oft zumindest ein letztes mal auf die restlichen Partition zugreifen. (Neue Platte einbauen und die defekte als zweite laufen lassen.)

    1. Wie verhält es sich bei Mac? (Datenrettung)
    2. Mehrere Partition haben einen Vorteil oder Nachteil
    3. Viele schreiben Backup auf zweite Platte, meine gesammelten Daten auf XP belaufen sich auf 25GB dafür eine Externe Platte ist für mich zu teuer.
    4. Wie muss ich mir einen Systemverlust bzw. eine Neuinstallation bei MAC vorstellen?



    Danke für die Antworten.


    Mit freundlichen Grüßen

    Peter
     
  2. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.323
    Zustimmungen:
    4.519
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Keine Partitionen anlegen!

    Grund:

    ● Man kann ein OS X OHNE Daten-und OHNE Einstellungsverluste NEU installieren (kommt eher selten vor)

    ● Partitionen sind kontraproduktiv für das OS X weil es je nach Größe der Partition nicht mehr genügend Platz hat

    Den Rest kannst du in zahllosen Beitrrägern nachlesen, auch die Argumente der Befürworter. Aber lies dir auch die ducrch die es gemacht und bereut haben!

    Zur Vorstellung wie wes geht:

    CD/DVD rein, mit gedrückter C Taste starten, als Installationsart "installieren und archivieren" auswählen > fertig

    Hinterher wenn man willl den Ordner "Previous System" löschen.
     
  3. Tensai

    Tensai Mitglied

    Beiträge:
    11.027
    Zustimmungen:
    582
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    :upten: Kann, da nur zustimmen! Unter Windows hatte ich allerdings auch mehrere Partitionen, weil das bei häufigen Neuinstallationen ungemein hilft (eben "format c").
    Aus eigener Erfahrung ist das bei OSX nicht sinnvoll und eher kontraproduktiv. Allein die vielen Laufwerkssymbole auf dem Schreibtisch und im Finder sind ja schon nervig.

    Eine Neuinstallation von OSX ist ohne Probleme ohne Dateiverlust möglich. Ja, wenn man von Windows kommt, glaubt man es erst nicht! Ich bin im Nachhinein froh, das ich keine Partitionen mehr brauche! Gelobt sei OSX! :D
     
  4. petertx36

    petertx36 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    17.05.2006
    Ja, für ein Windows-Kind ist das Zauberei.
    Also einfach neu Installieren und aller Privaten Daten bleiben erhalten?
    Backup sind also nur Notwendig für einen Festplatten Defekt?


    Das hört sich immer geiler an, werde auf jeden fall umsteigen
    Gruß
    Peter
     
  5. StruppiMac

    StruppiMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.862
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    18.05.2006
    Weil unter MacOS 99% aller Einstellungen in einem bestimmten Ordner gespeichert werden, ist das recht einfach ;)
     
  6. belial

    belial Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.08.2005
    eine Extra-Partition für wichtige Daten ist dennoch sinnvoll. Auch unter OS X gibt es mal Probleme und sei es nur der User.
     
  7. tbm

    tbm Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Partionen auf der System HD halte ich nicht für sinnvoll.

    Ich habe lediglich eine meiner externen FW-HD partitioniert, weil ich auf eine Partition(120GB) wöchentlich ein Backup meiner Systemdisc spiegele und die verbleibenden 40 GB dann als freies Archiv nutze.

    Neu installieren musste ich OSX bis jetzt bloss zum Updaten von Jaguar/Panther/Tiger und das geht problemlos wie oben beschrieben.

    Und zur Sicherheit mache ich dann eben die Backups. Hatte allerdings noch nie den Fall, dass ich es wirklich gebraucht hätte, aber der tritt ja auch nur ein, wenn man keine Backups macht ;-)
     
  8. tbm

    tbm Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Backups sind notwendig für alle erdenklichen Datenverluste und Kompatibilitätsprobleme nach Systemupdates. Wenn Du zB. viel mit Fremdsoftware arbeiten musst, kommt es leider ab und zu mal vor, dass Du nach einem OSX Update Probleme mit speziellen Anwendungen oder auch Treibern bekommst, die dann erst nach einer Weile angepasst werden.

    Guter Plan! Viel Spass!
    Welcher Mac soll es denn sein?
     
  9. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.323
    Zustimmungen:
    4.519
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Nein das ist es eben nicht.
    Dafür kann man ein Backup machen, sei es aud DVD oder .mac oder externer Platte oder im Netz.

    PS: Geht die Platte kaputt hilft dir auch deine Extra Partition NICHT.
     
  10. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.323
    Zustimmungen:
    4.519
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    So ist es, auf der externen macht es Sinn zu partitionieren.

    Habe auch diverse Partitionen und kann so mein System komplett und lauffähig wie allseits bekannt mit CCC klonen und habe IMMER ein lauffähiges System (es sei denn die Bude fackelt ab :D)
     
  11. tbm

    tbm Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Na dafür hat man ja immer eine externe HD im feuerfesten Safe :)
     
  12. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.323
    Zustimmungen:
    4.519
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    :D Ist mir zu lästig das Ding jeden Abend darein zu legen, man kann es auch mit der Sicherheit übertreiben..

    Stell dir vor es hat gebrannt und dein Safe ist von der Feuerwehr etc. schon entsorgt worden (ich spreche jetzt nicht von den großen Safes)

    Ich habe früher immer einen zweiten Satz Sicherungbänder mit mit rumgeschleppt ;)
     
  13. tbm

    tbm Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Na dann musst Du halt aufhören zu rauchen ;)

    Sag mal, Du benutzt CCC? Das lief doch mit Tiger nie so besonders, oder? Wird das überhaupt noch weiterentwickelt? Auf VersionTracker finde ich auch bloss ein Release von 2003...
     
  14. tbm

    tbm Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Sicher, für den Fall solltest Du auf der externen Platte zwei Partitionen in der Größe der jeweiligen Starup-Disc anlegen und dann beim Backup Set einstellen, dass Du einen bootfähigen Klon erstellen willst.

    Beim Booten dann die jeweilige Partition auswählen und ab gehts.
     
  15. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.323
    Zustimmungen:
    4.519
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    :D ich rauche schon seit min. 30 jahren nicht mehr.

    CCC klappt mit 10.4.6 ohne Probleme, du solltest natürlich auch das neuste CCC haben.

    Suche mal Carbon Copy Cloner und Mike Bombich in Google ;)
     
  16. eumel59

    eumel59 Mitglied

    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    19.08.2005
    Hab mein Book seit Otober 2005 und mit Sicherheit ziemlich viel ausprobiert, aber gezwungen mein OSX neu aufzusetzen, war ich noch nie.
    Spielte anfänglich auch mit dem Gedanken der Partitionierung. Habs dann nach dem Studium einiger Threads hier :D verworfen und es bis heute nicht bereut. Falls mal alles Stricke reissen, so hab ich auf meiner Firewire eine Spiegelung die ich mit SuperDuper mache, und gut ists.

    Auf meinem Acer-Notebook habe ich aber nach wie vor 3 Partitionen: Windows - Windows/Daten - Linux.
     
  17. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Es gibt wenige Gründe, unter OS X eine Platte zu partitionieren.

    Ich bin Entwickler, und mache das vor allem um neue (oder alte) Versionen von OS X gleichzeitig installiert zu haben.

    Ausserdem ist meine Hauptpartition HFS+ Journaled Case-Sensitive (Ich hab da meine Gründe). Es gibt Programme, die kommen damit nicht klar. Die müssen dann auf eine extra Partition.

    Alex
     
  18. StruppiMac

    StruppiMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.862
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    18.05.2006
    Es gibt keine "neueste" Version vom CCC - das Ding wird nicht mehr weiterentwickelt und stirbt sein einigen Jahren vor sich hin
     
  19. walfrieda

    walfrieda Mitglied

    Beiträge:
    9.311
    Zustimmungen:
    1.148
    Mitglied seit:
    29.03.2006
    Du solltest auf jeden Fall eine zweite Platte besorgen - ausser Deine Daten sind wirklich nicht wichtig und Du kannst im Ernstfall drauf verzichten. Zwar ist die Gefahr von Datenverlusten beim Mac generell geringer (keine Viren und andere Schadprogramme), aber vorhanden ist die Gefahr auf jeden Fall. Und wenn es "nur" ein Hardwareproblem ist - Festplatten sind Verbrauchsmaterial.
    Ich empfehle Dir dringend, eine kleine externe Platte zu verwenden. Eine 80GB-Platte bekommst Du schon ab ca. 50Euro, das ist es auf JEDEN FALL wert!
     
  20. tbm

    tbm Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Absolut! Dann mach halt nur ein Backup von den wichtigsten Daten und keinen Klon vom kompletten Startvolume.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...