Partition einer externen Festplatte in exFat unter Windows formatieren

Medvedev

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.12.2019
Beiträge
174
Punkte Reaktionen
25
Hallo Freunde,

ich überlege mir einen iMac Modell 2019 zu kaufen. aktuell besitze ich einen Windows Notebook und 2 externe Festplatten mit USB 3.0 (beide NTFS formatiert).

Ich habe nun eine Frage zu einer der beiden Festplatten.

Sie ist 4TB groß und in 4 NTFS Partitionen aufgeteilt. 2 Partitionen der Platte sind noch leer.
Kann ich diese noch leeren Partitionen unter Windows in exFat umformatieren um hier schrittweise Bilder u. Filme von den anderen NTFS-Partitionen hin zu kopieren? Windows 10 bietet im Explorer die Möglichkeit die Partitionen als exFat oder NTFS zu formatieren.

Kann der iMac, wenn ich Ihn mir dann zugelegt habe, diese Partitionen erkennen u. können dann die Daten von einer NTFS-Partition auf die vorher umformatierte exFat-Partition kopiert werden sprich kann der Mac dann etwas mit diesen Daten (Filmen, Musik u. Bilder) im ex Fat Format anfangen.

Ich habe gelesen exFat ist ein Format mit dem sowohl Windows als auch Mac umgehen können.

Sollte das so funktionieren, könnte ich so jeweils die einzelnen Partitionen auf der Festplatte in exFat umformatieren und den Inhalt der Partition S auf R kopieren u. so weiter.

Das oben beschriebene Vorgehen würde das kopieren von großen Mengen an Filmen und Daten erheblich vereinfachen, weil man dann die jeweilige ext. Platte nicht sichern, komplett löschen, wieder partitionieren u. letztendlich den kompletten Inhalt wieder zurück an den Ausgangsort kopieren müßte.

An meinem derzeitigen Windows Notebook habe ich zur Datenübertragung u. -kopie noch USB 2.0, dementsprechend längwierig wäre der Kopiervorgang!

Sollte immer die komplette Festplatte umformatiert werden müssen, müßte ich erst den derzeitigen Inhalt auslagern oder mir Drittanbietersoftware kaufen, die mir dauerhaft den Lese-u. Schreibzugriff auf NTFS-Partitionen erlaubt.

Ich hoffe Ihr habt mein Anliegen verstanden u. könnt meine Frage beantworten u. mir weiterhelfen.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Herzliche Grüße Medvedev
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.364
Der Mac kann auch ntfs Platten lesen und somit das gelesene auch kopieren, nur beschreiben kann er ntfs nicht.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.936
Punkte Reaktionen
13.086
ja, das geht so wie du dir das vorstellst.
das kopieren wird dann wohl eine weile dauern, bei der daten menge und von selben laufwerk per USB aufs selbe laufwerk, man muss nicht daneben sitzen.
da sind die 19.95€ für paragon ntfs wohl die bessere investition.
 

Medvedev

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.12.2019
Beiträge
174
Punkte Reaktionen
25
Hallo bernie 313,

vielen Dank für Daine Antwort.
Zur Präzisierung:

Die NTFS-Festplatte ist in 4 gleich große Partitionen unterteilt (Jeweils 1TB).

Möchte nun die einzelnen Partitionen schrittweise in exFat unter Windows 10 umformatieren. Wie ich bereits geschrieben habe sind noch 2 Partitiomen vollständig leer.
Diese sollen, wenn das geht, in exFat, unter Windows 10, umformatiert werden u. mit Filmen, Bildern u. Musik befüllt werden.

So wollte ich schrittweise die bestehenden Partitionen in das von beiden Systemen lesbare Format umkonvertieren, ohne die komplette externe Festplatte löschen zu müssen.

Geht das u. kann der Mac damit etwas anfangen?

Gruß Medvedev
 

Medvedev

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.12.2019
Beiträge
174
Punkte Reaktionen
25
ja, das geht so wie du dir das vorstellst.
das kopieren wird dann wohl eine weile dauern, bei der daten menge und von selben laufwerk per USB aufs selbe laufwerk, man muss nicht daneben sitzen.
da sind die 19.95€ für paragon ntfs wohl die bessere investition.
Hallo,

es freut mich zu hören, das meine Vorgehensweise funktioniert.

Du erwähnst, daß das kopieren wohl eine Weile dauern wird, allerdings gebe ich zu bedenken, daß ich doch dann die USB Anschlüsse vom Mac nutzen kann?

Die "Kopiererei" muß doch dann nicht mehr das altersschache NB mit USB 2.0. machen?

Oder mache ich hier als Anfänger einen Gedankenfehler?

Freue mich disbezüglich auf Deine/ Eure Antworten u. Ratschläge!
Gruß Medvedev
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.936
Punkte Reaktionen
13.086
Du erwähnst, daß das kopieren wohl eine Weile dauern wird, allerdings gebe ich zu bedenken, daß ich doch dann die USB Anschlüsse vom Mac nutzen kann?

Die "Kopiererei" muß doch dann nicht mehr das altersschache NB mit USB 2.0. machen?

Oder mache ich hier als Anfänger einen Gedankenfehler?

naja, du kopierst auf der selben platte. da geht dann trotzdem über den USB bus erst zum mac und wieder zurück zur platte, da halbiert sich ja schon mal quasi die bandbreite.
und der lesekopf bewegt sich halt auch viel hin und her.
das wird dauern, speziell, wenn es viele kleine dateien sind.
 
Oben Unten