Paralles schneller als vmware ?

Diskutiere das Thema Paralles schneller als vmware ? im Forum Windows auf dem Mac. habe Sandra auf Paralles und Vmware laufen lassen paralles hat bei CPU Messung deutlich mehr (7000 zu 5300) getestet auf ne mac...

  1. etrance

    etrance Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.08.2004
    habe Sandra auf Paralles und Vmware laufen lassen paralles hat bei CPU
    Messung deutlich mehr (7000 zu 5300) getestet auf ne mac mini
    wer hat änhlich getestet ?

    achja Vmware unterstützt 3D nicht bei macmini :(
     
  2. bigmatze

    bigmatze Mitglied

    Beiträge:
    961
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    18.04.2007
    frage: unterstützt vmware dann 3d auch nicht beim macbook? sieht wohl danach aus hm? is ja doof -_-
     
  3. CharlieD

    CharlieD Mitglied

    Beiträge:
    4.051
    Zustimmungen:
    654
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Ich kann nur über gefühlte Werte reden, und da is VMWare zumindest hier bei mir, deutlich vorne...

    Charlie
     
  4. sutz2001

    sutz2001 Mitglied

    Beiträge:
    3.050
    Zustimmungen:
    473
    Mitglied seit:
    28.02.2005
    Objektiv (lt. Tests) ist zur Zeit VMWare (die Final) schneller, da es beide Cores nutzt auch bei der Emulation. Parallels beschränkt sich da (noch) auf einen.

    Aber gut, dass es endlich ebenbürtige Konkurrenz gibt, dass sollte die Entwicklung von beiden doch beschleunigen... ;)
     
  5. DarkAge

    DarkAge Mitglied

    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    24.10.2004
    Richtig, wird nicht laufen... vielleicht kommts ja noch...

    Bezüglich der Performance: ich hab mal in der Firma einige Auswertungen übers ERP-System laufen lassen und Reports erstellen lassen. Von der Geschwindigkeit nehmen sich die beiden Programme fast nichts, PD war sogar etwas schneller.
     
  6. Sörnäinen

    Sörnäinen Mitglied

    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    04.10.2004
    Bei mir auch, allerdings ist die fehlende 3D-Unterstützung bei meinem Macbook echt ein bisschen schade.

    Andererseits: an irgendwelchen Stellen MUSS man die fehlende Grafikkarte ja merken.
     
  7. kakashi

    kakashi Mitglied

    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    19.12.2006
    Also meinem subjektiven Empfinden nach ist VMware Fusion um einiges zackiger als Parallels. Ich nutze bei beiden die Boot Camp Partition und nicht eine frisch erstellte Virtual Machine...ob das irgendwelche Auswirkungen hat ist mir bisher leider unbekannt...fuer einen kurzen persoenlichen Erfahrungsbericht mit Boot Camp, Parallels und Fusion klickt hier. Dort koennt ihr auch einen interessanten Link zu Benchmarks (sehr ausfuehrlich) finden, der Fusion klar vorne sieht was sich auch mit meiner Intuition deckt.

    kakashi
     
  8. datenkind

    datenkind Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    14.08.2006
  9. Furcas

    Furcas Mitglied

    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    17.06.2004
    die neue Beta2 ist nochmal ein Tick schneller geworden, auch sollen die 3d Fähigkeiten gestiegen sein. klick
    Zum anderen ist die Prozessorlast nicht mehr so hoch.
    Beim starten von XP SP2, sind es im Schnitt um die 40% und wenn es im Hintergrund läuft keine 10% mehr. Die Werte beziehen sich auf 100%, also ein Kern (iStatPro Widget).

    Mit 2GB RAM, wovon 768MB Parallels zugewiesen sind.
     
  10. rz70

    rz70 Mitglied

    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    277
    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Interessant wäre, wie viel RAM ihr im Rechner habt. Ich hab Parallels mit 2 GB genutzt und es war lahm, nachdem ich jetzt 3 GB drin habe ist es richtig flott. Wäre also mal interessant zu wissen ob das bei Euch und bei VMWare auch so ist.
     
  11. sutz2001

    sutz2001 Mitglied

    Beiträge:
    3.050
    Zustimmungen:
    473
    Mitglied seit:
    28.02.2005
    Ich habe beide auf dem MacBook getestet, in der selben Konfiguration.
    Mit 2 GB Ram.
    Fusion war schneller, aber da ich schon Parallels hatte, war das bißchen Geschwindigkeit kein Grund, soviel Geld auszugeben.

    Mit 2 GB läuft auch Parallels mit XP sehr fix, so dass man damit gut arbeiten kann.
     
  12. rz70

    rz70 Mitglied

    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    277
    Mitglied seit:
    02.02.2004
    mit 2 GB konnte man arbeiten, aber sobald so etwas wie Photoshop, etc. auch geöffnet wurde, war es vorbei mit der schnellen Arbeit. Bei 3 GB geht das ohne Probleme. Es wäre halt interessant ob VMWare bei 2 GB besser arbeitet als Parallels oder auch bei 3 GB.
     
  13. datenkind

    datenkind Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    14.08.2006
    Ich habe gestern mit dem VMWare Converter meine Parallels-VM geklont.

    Nach einigem Testen und Probieren habe ich festgestellt, dass Fusion für meine Zwecke wesentlich angenehmer ist (Browserchecks). Die VM wacht schneller auf und lässt sich wesentlich zeitiger bedienen – Parallels hat gerne mal das komplette System ausgebremst. Programme starten schneller usw. Und das, obwohl ich der Fusion-VM 100 MB weniger RAM zur Verfügung stelle, als meiner Parallels-VM. Fusion schickt die VM auch wesentlich zügiger ins Traumland.

    Die Grafikbeschleunigung habe ich jetzt noch nicht getestet, war mir allerdings auch nicht mehr wichtig, da ich den, zwar netten, aber eigentlich käsigen, Gedanken ans Zocken-mit-der-VM wieder abgelegt habe.

    Ich habe gerne mit Parallels gearbeitet, aber seit gestern ist das Vergangenheit. Der miese Parallels-Support und die Upgrade-Verarsche haben ihr übriges dazu getan …

    Achso: MBP C2D 2,17 GHz und 2 GB RAM
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...