Parallels - wie bitte installiere ich Win10 Home?

GoetzPhil

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.01.2019
Beiträge
725
Reaktionspunkte
287
Ich würde meinen PC gern einmotten, deshalb hab ich mir mal Parallels installiert (iMac M1).
Ok das installiert Win11, mein PC hat eine registrierte Win10 Home Lizenz, die ich gern weiternutzen möchte - aber unter Win10 Home und nicht Win11!

Nur wie installiere ich unter Parallels Win10?
Die einzige Hilfe die ich von Parallels finde ist veraltet - denn das Menu existert bei meier Version nicht mehr.
Alles was ich auswählen kann ist eine leere V zu installieren - ja toll und woher bekomme ich Win10Home?

Meine diesbezügliche Anfrage beim Paralles Support ist jetzt seit 1 Woche - unbeantwortet.
Soviel also zum Thema Kundenservice wenn man für das Produkt 99 EUR jährlich per Abo zahlen soll...

Also, gibt es eine Plug & Play Installation für Win10 Home bei Parallels, oder spare ich mir besser diese 99 EUR ?
 
Dein M1 hat die ARM Architektur. Also läuft da Windows 11 ARM. Windows 10 kam offiziell nie als ARM raus. Das war glaube ich bis zum Ende eine Insider Preview. Daher gibt’s da auch keinen Menüpunkt dazu.
 
Parallels installiert ein reguläres Windows 11 ARM. Das Win10 ist kein ARM und funktioniert daher unter Paralleles nicht mehr.
Du musst also entweder eine Windows 11 Lizenz kaufen oder dein Windows PC weiter nutzen.

Und ja, du musst auch unter VMWare oder anderen Virtualisierern eine Windows 11 Lizenz kaufen. Windows 10 geht nicht mehr.
 
Gelöscht, falsches Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oder du nutzt Qemu, das kann auch einen x86 emulieren. Da sollte auch Win10 x86 laufen. Ob das Spaß macht und produktiv ist hängt auch von deiner potenten Hardware ab...
 
Ich würde meinen PC gern einmotten, deshalb hab ich mir mal Parallels installiert (iMac M1).
Ok das installiert Win11, mein PC hat eine registrierte Win10 Home Lizenz
Statt Geld in eine wackelige Software-Lösung (*) zu investieren, würde ich schauen , ob du dein "Home" in "Pro" hochstufen kannst.
Dann die Win-Kiste in einer Ecke weiterlaufen lassen und vom Mac per RemoteDesktop draufzugreifen. Besser/schneller als Parallels ist es allemal.

(*) Win10 auf Parallels in x86-Emulation - das kann nix Vernünftiges werden
 
Statt Geld in eine wackelige Software-Lösung (*) zu investieren, würde ich schauen , ob du dein "Home" in "Pro" hochstufen kannst.
Dann die Win-Kiste in einer Ecke weiterlaufen lassen und vom Mac per RemoteDesktop draufzugreifen. Besser/schneller als Parallels ist es allemal.

(*) Win10 auf Parallels in x86-Emulation - das kann nix Vernünftiges werden
Unter ARM Macs kann Parallels KEIN x86 Windows / Software nutzen.

Wenn es nur um Software geht, würde eventuell auch Crossover funktioniert. Das müsste man aber je nach verwendeter Software testen.
 
Du brauchst für ARM Versionen von Windows (Also auf einem Mac mit Apple Chip) eine Windows 11 Pro Lizenz.

Auch das verwenden alter Windows 7,8,8.1 10 Schlüssel/Lizenzen soll wohl nicht mehr funktionieren.
Home-Versionen gehen wohl auch nicht für Windows auf ARM.
Edit: wobei @maba_de da auch echt haben mag, das Windows 10 (Pro) funktioniert
Ich habe das nur als randnotiz aufgeschnappt.
 
Unter ARM Macs kann Parallels KEIN x86 Windows / Software nutzen.
Mit welchem Selbstverständnis hier falsche Dinge geschrieben werden, die man in Minuten recherchieren kann.
Ja, es ist korrekt, ein x86 Windows kann nicht virtualisiert werden, aber x86 Sodtware läuft natürlich grundsätzlich in der Windows ARM Version. Microsoft hat hier eine Übersetzungsfunktion implementiert, die für viele Produkte problemlos funktioniert.
 
Von Parallels abgesehen: ich habe noch nie eine Win11-Lizenz gekauft. Das sind alles Lizenzen aus Win7, 8.1 & 10-Ursprüngen, wobei damals Win10 sehr, sehr günstig (für MS-Verhältnisse) durch eine Win7-Lizenz hochgesetzt werden konnte.
"Windows wurde mit einer digitalen Lizenz aktiviert" - heißt es üblicherweise - egal, wie oft ich neu installiere. Es gilt natürlich: 1 Lizenz - 1 Gerät.
 
Von Parallels abgesehen: ich habe noch nie eine Win11-Lizenz gekauft. Das sind alles Lizenzen aus Win7, 8.1 & 10-Ursprüngen, wobei damals Win10 sehr, sehr günstig (für MS-Verhältnisse) durch eine Win7 hochgesetzt werden konnte.
Und das geht seit letzter Woche nicht mehr.
Die alten Seriennummern konnten eingegeben werden und damit wurde dann eine virtuelle SN des höheren Systems für die Installation aktiviert.
Lediglich das Upgrade von 10 auf 11 geht noch.
Siehe: https://windowsarea.de/2023/09/microsoft-beendet-kostenloses-windows-10-upgrade-fuer-windows-7-und-8-1/
 
Mit welchem Selbstverständnis hier falsche Dinge geschrieben werden, die man in Minuten recherchieren kann.
Ja, es ist korrekt, ein x86 Windows kann nicht virtualisiert werden, aber x86 Sodtware läuft natürlich grundsätzlich in der Windows ARM Version. Microsoft hat hier eine Übersetzungsfunktion implementiert, die für viele Produkte problemlos funktioniert.
Ich schrieb, dass ein ARM Mac kein x86 Windows virtualiseren kann und auch keine x86 Software ausführen kann.

Ich habe nicht geschrieben, dass ein ARM Windows keine x86 Software ausführen kann...

War wohl etwas verwirrend meinerseits geschrieben. Muss am Wochenanfang liegen ;-)
 
Ich würde meinen PC gern einmotten, deshalb hab ich mir mal Parallels installiert (iMac M1).
Ok das installiert Win11, mein PC hat eine registrierte Win10 Home Lizenz, die ich gern weiternutzen möchte - aber unter Win10 Home und nicht Win11!

Nur wie installiere ich unter Parallels Win10?
Die einzige Hilfe die ich von Parallels finde ist veraltet - denn das Menu existert bei meier Version nicht mehr.
Alles was ich auswählen kann ist eine leere V zu installieren - ja toll und woher bekomme ich Win10Home?

Also, gibt es eine Plug & Play Installation für Win10 Home bei Parallels, oder spare ich mir besser diese 99 EUR ?

Die Informationen zu Parallels Desktop hast du dir durchgelesen, insbesondere die FAQs?

https://www.parallels.com/products/desktop/?utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_campaign=pl-dd-all-paidads&utm_id=43554996&utm_content=1460312226&utm_term=parallels%20desktop&gclid=EAIaIQobChMI7MbHstzAggMVCcd3Ch0MmQO3EAAYASAAEgL0cvD_BwE

Dort werden deine Fragen eigentlich alle beantwortet:

- Welches Windows: Installation von Windows 11 Pro ARM durch Parallels Desktop z. B.
- Lizensnutzung: Eigene Windows 11
- Emailsupport: In welcher Form
 
Und das geht seit letzter Woche nicht mehr.
Mag ja sein - tangiert mich eh nicht mehr, da alle Geräte mit entsprechenden Lizenzen abgedeckt sind. Ich habe auch nichts Anderes gesagt, sondern nur das Zustande-Kommen erläutert, wie es hier ablief. ;)
Bei Bestandsgeräten mit bekannter HardwareID könnte das nach einer Neuinstallation noch passen... eben wegen "Digital Aktiviert"
Nicht nur "könnte" sondern passt. Und selbst ein Ändern der HW ist - wie selbst vor kurzem erlebt - noch machbar.
 
Zurück
Oben Unten