Parallels mit XP ins Netz, aber wie?

  1. philotas80

    philotas80 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich bin per DSL-Modem mit meinem Mac im Internet unterwegs. Wenn ich XP starte, dann habe ich die beiden kleinen Monitore unten ohne Probleme, aber ich kann nicht ins Netz. Es kommen keine Pakete an! Was mich da einstellen?

    danke und gruss
    philo
     
    philotas80, 09.05.2006
    #1
  2. malindi

    malindi

    Also, ich habe keine Einstellungen machen müßen.

    Die Internet-Verbindung auf dem Mac trennen und auf Windows eine neue Internet-Verbindung aufbauen und sich dann mit dieser einwählen.
     
    malindi, 09.05.2006
    #2
  3. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    also wenn der Mac sich mit dem DSL-Modem einwählt, müsstest du wohl die Internetferbindung (über Sharing in den Systemeinstellungen) dem Parallels freigeben. Also wichtig ist, dass du bei Parallels das Netzwerk auf Host-only gestellt hast. Dann siehst du im Mac OSX eine zusätzliche Netzwerk-Karte. Das ist die Parallels Netzwerk-Karte der du die Verbindung freigeben musst. Versuch das doch mal, ich habs noch nicht getestet. Sollte aber gehen ...
     
    m-schmidt, 10.05.2006
    #3
  4. philotas80

    philotas80 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    mit dem InternetSharing geht auch nicht. Habe Ethernet für En2 Freigegeben, aber geht nicht.

    Wenn ich anstelle meines Modems über Airport mit Router ins Netz gehe, dann geht es. Ich musste nicht mal das WEP Password einstellen. Habe ein Modem, dass zwei Verbindungen akeptiert (einmal Router(ist ein Alter Router ohne integriertes Modem), einmal Mac direkt)

    Würde aber gern noch wissen, wie ich direkt über das Modem gehen kann, da der Empfang mit Router nciht so doll ist.

    Gruss
    philo
     
    philotas80, 10.05.2006
    #4
  5. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    findet mac osx denn die windows emulation und umgedreht über das Host-Only Netzwerk korreckt? Also mit nem Ping zum Beispiel.
     
    m-schmidt, 10.05.2006
    #5
  6. philotas80

    philotas80 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    also wenn ich auf Host-Only bin, dann bekommt WinXP zwar per DHCP eine adresse zugewiesen 10.37.129.3, aber das ist nicht die gleiche, wie der en2 (10.37.129.2) hat. soll wahrscheinlich so sein. aus ich kann aus XP nun 10.37.129.2 anpingen. und habe mal von hand en2 also 10.37.129.2 als Gateway eingestellt, da der nicht über DHCP zugewiesen wurde.

    kann es daran liegen?
    Gruss und Danke
    philo
     
    philotas80, 10.05.2006
    #6
  7. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    die Adressen sind soweit korrekt und wenn sie pingen können ist das ja auch schonmal etwas. Den Gateway muss man natürlich unter Windows von Hand einstellen, das hatte ich vergessen zu erwähnen. Damit sollte dann aber eigentlich eine Durchleitung des Internet möglich sein. Zumindest fällt mir kein Grund ein, warum es nicht möglich sein sollte. Ich kann das jetzt hier aber gerade auch net ausprobieren, weil der Proxy-Server hier die Durchleitung eh net zulassen würde.

    Du bist dir sicher, dass das Internet-Sharing komplett richtig eingerichtet ist? Also hast du vielleicht noch die Firewall aktiv, die würde das dann eventuell nicht durchlassen, wobei Mac OSX - soweit ich mich erinnern kann - auch direkt davor warnt.

    Ich würd aber an deiner Stelle auf jeden Fall mal an der Lösung mit der Internet-Freigabe dran bleiben. Denn die Internetverbindung von Mac OSX zu trennen um dann unter Parallels das DSL-Modem nutzen zu können ist ja wohl nicht so die idealste Lösung.
     
    m-schmidt, 10.05.2006
    #7
  8. philotas80

    philotas80 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    hey, jetzt geht es, danke. habe noch mal hier gelesen:
    http://forum.parallels.com/thread726.html
    im Thread #10 steht zwar genau das drin, was du sagtest und das hatte ich ja schon gemacht, aber naja, hauptsache es geht jetzt.

    er bekommt auch das Gateway automatisch.

    Schade, dass man jetzt immer je nach dem wo und wie man mit OS im Internet ist, XP anders starten muss, da es ja nur einen Netzwerkadapter gibt.

    Gruss und vielen Dank
    philo
     
    philotas80, 10.05.2006
    #8
  9. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    na fein!

    Ja stimmt, das Problem mit dem einen NW-Adapter hab ich auch mit dem MacBook, was ja auch viel auf Reisen ist ... Kannst ja mal bei Parallels einen Verbesserungs-Vorschlag einreichen. Die Bearbeitung meiner letzten Mail an Parallels hat zwar ein paar Tage gedauert, aber die Antwort hat dann auch wirklich sofort geholfen ...
     
    m-schmidt, 10.05.2006
    #9
  10. philotas80

    philotas80 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    um das problem wenigstens etwas zu umgehen, kann man sich zu einer VM ja verschieden Configs bauen und je nach Bedarf aufrufen. das erspart natürlich nicht den Neustart, aber zumindest das manuelle ändern...
    gruss
     
    philotas80, 10.05.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Parallels ins Netz
  1. vik
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.682
    Armer Schlucker
    25.10.2009
  2. Cyberiax
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.426
    HäckMäc_2
    14.06.2008
  3. williamblake
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    558
    mcfeir
    12.06.2008
  4. Gray
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    458
    chr_wi
    16.04.2007
  5. eintausendstel
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    371
    eintausendstel
    28.01.2007