1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Papierkorb wiederherstellen

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Tom_Stern, 19.07.2004.

  1. Tom_Stern

    Tom_Stern Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe versehentlich einige wichtige Dateien aus dem System in den Papierkorb verschoben. Wo finde ich eine ähnliche Option wie "Dateien wieder an ihren ursprünglichen Platz verschieben" ?

    Gruß

    Tom
     
  2. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    7
    du brauchst nur auf den papierkorb zu klicken und kannst die dateien dann wieder da hinschieben, wo du sie hinhaben möchtest. solltest du allerdings auch den papierkorb schon gelöscht haben, so kannst du es getrost vergessen ohne sauteure spezialfirmen (und für die norton utilities isses nu zu spät, davon sei aber ohnehin abgeraten, wie von allen norton-progs).
     
  3. Tom_Stern

    Tom_Stern Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Die Dateien kommen irgendwo tief aus dem System. Ich weiß nicht, wo sie genau waren. Sie liegen jetzt im Papierkorb und sollen einfach wieder dort hin, wo sie hergekommen sind. Ich erwarte von Apple, dass es eine Funktion im Papierkorb gibt, wie sie auch in beliebten Microsoft-Betriebsystemen zu finden ist (Dort gibt es eine Funktion im Papierkorb mit dem Namen "Dateien wiederherstellen". Mit dieser Funktion werden die Dateien aus dem Papierkorb wieder an ihre ursprüngliche Position verschoben).

    Gruß

    Tom
     
  4. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    1
    Leider hat Apple dieses Feature seit Ewigkeiten nicht integriert. Es scheint, als sei es Absicht, um den User nicht zu verwirren mit wiederhergestellten Dateien, die man dann nicht mehr findet. Unsinnig ist das natürlich, aber afaik nicht zu ändern, wenn man keinen Ersatz-Papierkorb benutzt.
     
  5. babaloo

    babaloo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    77
    in dem fall sag uns doch einfach, wie die dateien heissen. dann können wir beim aufspüren der ursprungsorte sicher helfen.
     
  6. HAL

    HAL

    Vielleicht hätte es auch gereicht, im Finder unter "Bearbeiten" einmal "Bewegen
    widerrufen" auszuwählen, was natürlich nur unmittelbar nach dem Löschvorgang
    funktioniert.
     
  7. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Wie wäre es wenn ihr die gewünschten Funktionen mal Apple meldet? Ich meine die Feedback-Option gibt es doch nicht umsonst überall im System.

    Ich meine Apple kann nicht Hellsehen.
     
  8. Tom_Stern

    Tom_Stern Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hi Babaloo,

    danke für das Angebot, aber ich habe mitlerweile eine Neu-Installation durchgeführt (wollte ich eh machen). In diesem Zusammenhang ist mir aufgefallen, dass ich keine Option gefunden haben, um die überflüssigen Druckertreiber und Sprachen weg zu lassen. Wo findet man diese Optionen denn üblicherweise bei der Installation?

    Gruß

    Tom
     
  9. babaloo

    babaloo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    77
    während der installation gibt es im fenster zweimal unten links nen button für anpassen und optionen.
    da hätt man's anpassen können.

    geht aber auch jetzt noch:
    • unter libary/printers findest du die druckertreiber
    • bei ner sytemweiten suche nach ".lproj" findest du sprachpakete.
    lass aber ausser den deutschen unbedingt auch die englischen drin (viele davon benötigz das system)
    oder du benutzt ne share-/freeware wie monolingual oder ähnliches. diese appz suchen dann selber nach sprachpaketen, finden aber nicht alle (dafür die meisten und es ist natürlich bequemer so ;) )