1. Willkommen in der MacUser-Community!
    Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.

Palm unterstützt Mac OS X nicht mehr!

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von rradke, 11.02.2004.

  1. rradke

    rradke Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.01.2003
    palmsource stoppt support für sync mit mac mit palm os 6

    tja, das ist wirklich blöd. wie es aussieht hat palmsource vor, im kommenden palm betriebssystem palm os6 bzw "cobal" keinen sync support für den mac anzubieten.

    Artikel bei macnn


    Ich habe auf der Palmsource website (ganz unten der link "write us") schon meine Bitte das zu überdenken kundgetan. Macht es doch nach!


    Gruss

    robert
     
  2. Wuddel

    Wuddel Mitglied

    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Kotz! Palm unterstützt Mac OS X nicht mehr!

    Artikel bei MacObserver - Ein schwerer Schlag für Apple, sie sich in die vielen Erfolgsmeldungen mischt. Sehr schlecht für den Digital Hub.
     
  3. lengsel

    lengsel Mitglied

    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Wer braucht schon so ein Kasperlgerät wie den Palm?

    Grüße,
    Flo
     
  4. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    9.774
    Zustimmungen:
    2.873
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    ich brauche so ein "Kasperl Gerät"

    so langsam wird es dünn für Apple, wenn immer mehr Hard- und Softwarehersteller abspringen
    :(
     
  5. rradke

    rradke Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.01.2003
    Randale!



    Edit: URL entfernt da beide Threads zusammen gefügt wurden *HeckMeck*
     
  6. Wuddel

    Wuddel Mitglied

    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Naja, so viele springen ja nicht ab, oder? Nur gibt es de facto dann keinen PDA mehr den man mit OSX abgleichen kann. Es sei denn man greift auf eine blöde Krüpellösung zurück. Sony wird sich die Hände reiben. Die P900-Verkäufe schießen sicher in die Höhe.
     
  7. Sonic

    Sonic Mitglied

    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Also ich finde die Einstellung mancher User hier im Forum mehr als
    bedenklich. Jedesmal wenn irgendwelche News auftauchen, daß ein
    Hersteller eine bestimmte Applikation (oder auch die
    Hardwareunterstützung) für den Mac einstellt, fallen solche Aussagen
    wie: "Wer braucht dieses Programm / diese Hardware denn schon ?"
    Zuerst stellt Adobe Premiere für den Mac ein (ich persönlich kann das
    Programm nicht ausstehen, trotzdem gibt es viele User, die gerne damit
    arbeiten), dann kündigt Corel an, seine "Graphics Suite" nicht mehr
    weiterzuentwickeln, und heute hören wir die Nachricht von Palm.
    Diese Entwicklungen mit Aussagen wie "War ohnehin ein mieses
    Programm" oder "Wer braucht schon so ein Kasperlgerät" abzutun ist meiner
    Meinung nach falsch. Jedes Programm, und gerade diese "Major Applications"
    haben eine unbedingte Daseinsberichtigung auf einer Rechnerplattform.
    Und sei es nur um aus Kompatibilitätsgründen und um potentielle Switchern
    die Mac Welt schmackhaft zu machen.
    Was passiert, wenn Adobe einmal eines Tages ankündigt, Photoshop für den
    Mac einzustellen ? Heißt es dann auch: "War ohnehin ein überladenes Stück
    Software" ?
    Ich habe wirklich Angst, daß Apple nach und nach wichtige Programmpakete
    verliert. Der "Verlust" von CorelDraw tut mir persönlich sehr leid, und auch
    wenn ich keinen Palm besitze (bin Newton User ;) ) kann ich doch die
    mögliche Tragweite dieser Entscheidung abschätzen.
    Also: Solche Sachen sollte man wirklich nicht als unbedeutend abtun :(
     
  8. parka

    parka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.06.2003
    Nun ist es aber auch "nur" so, dass Sie die Entwicklung der Software einstellen.
    Mit Drittanbietern und ihrer Software ist es auch weiterhin möglich, PDAs von Palm
    mit dem Mac zu synchronisieren.
     
  9. parka

    parka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.06.2003
    ausserdem gibt es so etwas ja auch entgegengesetzt.
    denkt nur mal an die pc user, die auf einmal kein logic von emagic mehr nutzen können.

    auf einmal war der platzhirsch im pro-audio feld mac only.
     
  10. Mauki

    Mauki Mitglied

    Beiträge:
    14.949
    Zustimmungen:
    142
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    ja das ist echt ärgerlich. Dann kann man nur hoffen das es genug externe Syncronisationslösungen gibt. Da wird Apple mal kräftig vors Schienbein getreten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen