Pages 09 : Linie als Form eingefügt. Normaler Farbverlauf nicht sichtbar!

MarcJLH

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
2.268
Punkte Reaktionen
4
Hi Leute,

folgendes Problem: Ich habe eine normale Linie als "Form" über "Einfügen" -> "Form"-> und dann die Linie gewählt. Diese eingefügte Linie habe ich etwas dicker gemacht zu Testzwecken, damit ich den einzufügenden normalen Farbverlauf besser sehen kann. Wähle ich im Inspektor den Bereich "Informationen zu Grafiken" an, kann ich unter "Verlauf" zwei Farben bestimmen, wie der Verlauf aussehen soll.

Mein Problem, wie gesagt Pages 09, sieht so aus: Der ausgewählte Farbverlauf wird zur keiner Zeit sichtbar.
Mal angenommen: Unter "Linieneffekte" wurde für die besagte Linie eine Farbe ausgewählt, z.B. "schwarz", dann sehe ich lediglich die schwarze Linie, aber NICHT den Farbverlauf, den ich gerne einfügen würde.

Irgendetwas übersehe ich ganz bestimmt :D Für Hilfe bin ich also sehr dankbar! Wie gesagt: Ich möchte einen Farbverlauf einfügen, die Linie soll "farblich" von grau-silber am Ende zu komplett schwarz verlaufen.

Danke Euch im voraus.

Gruss

MarcJLH
 

tinaerx

Neues Mitglied
Dabei seit
23.02.2014
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
bei Linien scheint das nicht zu funktionieren, egl ob man es mit Verlauf oder erweiterter Verlauf versuchst. Wenn du das Ganze mal z.B. mit einem Textfeld probierst, geht es. Oder wenn du als Form ein Rechteck einfügst, dann auch. Weiß ja nicht, wie deine Linie aussieht, aber vielleicht kanst du ein Rechteck oder Textfeld nehmen und das dann entprechend klein ziehen.

Grüße
Tina
 

MarcJLH

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
2.268
Punkte Reaktionen
4
t. Wenn du das Ganze mal z.B. mit einem Textfeld probierst, geht es. Oder wenn du als Form ein Rechteck einfügst,

Ja, spaßeshalber habe ich es auch mal getestet. Gar kein Problem!

Weiß ja nicht, wie deine Linie aussieht, aber vielleicht kanst du ein Rechteck oder
Textfeld nehmen und das dann entprechend klein ziehen.

Das werde ich mal ausprobieren und dann erneut berichten.

Danke erstmal soweit!

Gruss

MarcJLH
 

MarcJLH

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
2.268
Punkte Reaktionen
4
Bildschirmfoto 2015-08-25 um 14.45.17.png
Weiß ja nicht, wie deine Linie aussieht, aber vielleicht kanst du ein Rechteck oder Textfeld nehmen und das dann entprechend klein ziehen.

Hat spitzenmäßig geklappt! Vielen Dank dafür! War ein wenig fummelig, aber es haut hin! Danke nochmals.

Und jetzt die super Preisfrage: Diese Linie soll Teil einer immer wiederkehrenden Kopfzeile sein inkl. Text.
Also um es mal was konkreter zu sagen: Ich erstelle Bewerbungsunterlagen und diese Kopfzeile INKL. Linie (mit Farbverlauf) soll auf allen Seiten oberhalb der jeweiligen Seite erscheinen.

Wenn ich im Inspektor im Bereich "Layout-Informationen" und dann unter "Abschnitt" "Vorherige Kopf- und Fußzeilen verwenden" anklicke, wird der Adresstext komplett gelöscht und ich habe nur noch die eingefügte Mittellinie, die ich aus dem Rechteckt "geformt habe. Nun habe ich es etwas komplizierteres probiert:

Kopfzeile einfach kopieren und auf der nächsten Seite oberhalb wieder einfügen. Problem: Text (Adresse und Name) , sowie Schriftart, Farbe und Grösse wird komplett übernommen, leider fehlt die besagte Trennlinie dann...

Leider wäre es viel zu mühselig, die eigen "geformte" Trennlinie jedesmal per copy-und paste in sämtliche Kopfzeilen zu kopieren und manuell zu justieren...

Ich wollte schon versuchen den Text der Kopfzeile mit der Linie komplett zu gruppieren, aber das klappt natürlich leider nicht!
Wahrscheinlich weil es sich auch um Text handelt...

Habe ich etwas übersehen, oder mache ich es zu kompliziert?

Ich hoffe, ich konnte mein Problem halbwegs verständlich darstellen?

Vielen Dank im voraus für jede Hilfe.

Gruss

MarcJLH

PS.: Um das mal zu verdeutlichen, habe ich mal einen Screenshot der besagten Kopfzeile angefügt. Im darunter folgenden leeren Bereich müsste Ihr Euch jetzt den Rest eines typischen Lebenslauf vorstellen. Ich möchte, dass die Kopfzeile INKL. der selbst
"zusammen geformten" Trennlinie (inkl. Farbverlauf auf jeder neuen Seite oberhalb)erscheint.


Bildschirmfoto 2015-08-25 um 14.45.17.png
 
Zuletzt bearbeitet:

freucom

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
2.500
Punkte Reaktionen
466
Kopfzeile einfach kopieren und auf der nächsten Seite oberhalb wieder einfügen. Problem: Text (Adresse und Name) , sowie Schriftart, Farbe und Grösse wird komplett übernommen, leider fehlt die besagte Trennlinie dann...
Leider wäre es viel zu mühselig, die eigen "geformte" Trennlinie jedesmal per copy-und paste in sämtliche Kopfzeilen zu kopieren und manuell zu justieren...
Ich wollte schon versuchen den Text der Kopfzeile mit der Linie komplett zu gruppieren, aber das klappt natürlich leider nicht!
Wahrscheinlich weil es sich auch um Text handelt...

Habe ich etwas übersehen, oder mache ich es zu kompliziert?

Moin MarcJLH,
hat Pages bei Bearbeiten eine Funktion "An Originalposition einsetzen"? Bei den großen Layoutprogrammen üblich - bei Pages bin ich etwas skeptisch. Ansonsten bleiben Dir nur 2 Möglichkeiten.
1. Statt Textrahmen mit "Verlauf füllen", dasselbe mit einem Bildrahmen machen und probieren, ob dieser sich mit Deinem gewünschten Textblock gruppieren lässt
2. Kopieren und einsetzen auf die manuelle Art und Weise

Gruß
Günther
 

MarcJLH

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
2.268
Punkte Reaktionen
4
Hallo Günther,

danke für Deine Hilfe erstmal.

hat Pages bei Bearbeiten eine Funktion "An Originalposition einsetzen"? Bei den großen Layoutprogrammen üblich - bei Pages bin ich etwas skeptisch. Ansonsten bleiben Dir nur 2 Möglichkeiten.

Also, ich habe jetzt rumprobiert und rum recherchiert - leider ist die Funktion nicht vorhanden.

Statt Textrahmen mit "Verlauf füllen", dasselbe mit einem Bildrahmen machen und probieren, ob dieser sich mit Deinem gewünschten Textblock gruppieren lässt

Ich bin mir nicht sicher, ob ich Deinen Tipp 1:1 verstanden habe. Ich habe zumindest folgendes versucht: Textfeld eingefügt, dann den besagten Text aus der Kopfzeile und dann habe ich eine erneute Form als Linie eingefügt (mit dem gewünschten Farbverlauf).

Folgende zwei Probleme hatte ich: 1. Ich konnte die Linie nicht exakt dahin setzen, wo ich wollte, direkt unter meinen Name und dann platziert am letzten Buchstaben des Namens. Die Linie ließ sich nur tiefer oder höher verschieben - warum auch immer!?

2. Ich habe dann versucht, Textfeld und Linie zu gruppieren, leider blieb die Funktion ausgegraut und war nicht möglich.

Um mir jetzt einen weiteren "Nervenkrieg" zu ersparen, habe ich überlegt, die Kopfzeile optisch etwas abzuwandeln.

Dazu müsst Ihr wissen, warum ich das ganze Theater mache: Die ursprünglich bereits fertig gestaltete Kopfzeile, die in der Bewerbung Verwendung finden sollte, wurde unter Microsoft Office am Win-Rechner angefertigt (leider weiss ich nicht, welche Version). Da die Kompatibilität zwischen Pages und Office nicht die Beste ist ( aber auch gewiss nicht die Schlechteste), habe ich versucht, die fertig gestaltete Kopfzeile ungefähr in Pages "nachzubauen". Das das alles nicht so klappt - und ich selber kein Microsoft Office habe (bzw. benutzen will) , wollte ich jetzt dazu übergehen, die Kopfzeile etwas abzuwandeln (siehe Screenshot!)

Zum neuen Screenshot: Ich habe hier jetzt die Linie per Inspektor im Bereich "Informationen zu Text" und im Abschnitt "Mehr" erzeugt.
Meine Frage jetzt hier: Ist es möglich, dass die Linie sich NICHT komplett über das Ganze erstreckt und durchzieht, sondern erst beim letzten Buchstaben des Namens anfängt? Also in diesem Fall am Ende des Buchstaben "e" ?

Wenn das gehen sollte, wie genau? :)

Danke im voraus - wie immer!

Gruss

MarcJLH

Bildschirmfoto 2015-08-25 um 16.26.25.png
 

freucom

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
2.500
Punkte Reaktionen
466
Da das alles nicht so klappt - und ich selber kein Microsoft Office habe (bzw. benutzen will) , wollte ich jetzt dazu übergehen, die Kopfzeile etwas abzuwandeln (siehe Screenshot!)
Zum neuen Screenshot: Ich habe hier jetzt die Linie per Inspektor im Bereich "Informationen zu Text" und im Abschnitt "Mehr" erzeugt.
Meine Frage jetzt hier: Ist es möglich, dass die Linie sich NICHT komplett über das Ganze erstreckt und durchzieht, sondern erst beim letzten Buchstaben des Namens anfängt? Also in diesem Fall am Ende des Buchstaben "e" ?
Wenn das gehen sollte, wie genau?

Moin MarcJLH,
wahrscheinlich meinst du einen waagerechten Strich, der hinter dem "e" von Testname anfängt. Da sehe ich, basierend auf Deinen Beschreibungen zu Pages, nur die Möglichkeit die Linie als "Unterstrich zu erzeugen". Also als Text, der mit "Shift und -" getippt wird.
Shift = Umschalttaste auf Deiner Tastatur.
Beispiel: Testname ___________

Gruß
Günther
 

tinaerx

Neues Mitglied
Dabei seit
23.02.2014
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Das klingt für Pages recht kompliziert in der Kombination, die du vorhast. Kann es gerade nicht ausprobieren, welche Kombinationsmöglichkeiten vorhanden sind. Aber eigentlich sollte man das irgendwie hinbekommen.

Falls alle Stricke reißen, mal auf die ganz kreative Art: Einmalig das Ganze für die erste Seite erstellen, dann einen Screenshot machen mit shift + cmd + 4. Den Screenshot als Bild einfügen und Datei als Vorlage sichern. Wenn die Bewerbung fertig ist, am besten in PDF konvertieren. Es sei denn, die Bewerbung muss nur ausgedruckt werden. :)

Ok, ich geb's zu, das kann eigentlich nicht der Sinn der Sache sein. *g*

Ich denke, wenn du dich entscheidest, der Linie keinen Farbverlauf zu geben oder sie anders zu platzieren, dürfte das Ganze einfacher werden. Das alles zusammen ist schwierig.

Grüße
Tina
 

MarcJLH

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
2.268
Punkte Reaktionen
4
Besten Dank für Eure geduldige Hilfe - und all die hilfreichen Tricks...

Ich habe mich jetzt für folgende Alternative entschieden, mit der ich auch (optisch) sehr gut leben kann... (siehe Screenshot!)
Habe mir jetzt wahlweise ne Version mit einer schwarzen Trennlinie und dem grau geschaffen, welches auch im Text wieder zu finden ist.

Ich denke, wenn du dich entscheidest, der Linie keinen Farbverlauf zu geben oder sie anders zu platzieren, dürfte das Ganze einfacher werden. Das alles zusammen ist schwierig.

Genau das habe ich jetzt in der Alternative umgesetzt, denn ich sitze - unter uns gesagt- jetzt schon seit heute Mittag an der ganzen Sache - und so langsam verlässt mich auch die Motivation, muss ich gestehen. Daher folgende problemlose und schnelle Gestaltung der Kopfzeile. Bei der Alternative muss ich jetzt halt auf zwei Dinge verzichten:

1. Der Farbverlauf und 2. begnüge ich mich mit der Tatsache, dass die Trennlinie jetzt durchgängig über die ganze Seite geht - wollte ich ja anfangs so nicht - aber desto mehr ich drauf achte, umso mehr gefällt mir auch die Alternative.

Pro des ganzen: Diese Kopfzeile lässt sich problemlos schnell "nachbauen", falls notwendig - und noch besser: Sie lässt sich auch problemlos auf sämtlichen Seiten per Copy und Paste einfügen, falls auch das notwendig werden sollte und 3. :D

In dieser Version wird die Kopfzeile jetzt auch auf allen folgenden Seiten oberhalb der neuen Seite problemlos hinzugefügt, ohne das irgendein Element fehlt oder sich verschiebt...

Auf kurz oder lang werde ich vielleicht doch über eine erneute Anschaffung von Microsoft Office für den Mac nachdenken - aber ob ich das besagte Problem dann nicht gehabt hätte, kann ich konkret leider auch nicht sagen. Denn: Ich könnte zur Zeit höchstens Office 2011 für den Mac nutzen, da ich hier nur mit Mac OS Lion fahren kann.

Office 2016 für den Mac ist erst ab 10.10 lauffähig. Es nützt also alles nichts - auf kurz oder lang brauche ich unbedingt einen neuen Mac, um das OS upgraden zu können! Am besten eher schon gestern nen neuen, als Heute...

Aber vielen Dank an Euch nochmal! Auch für Eure Geduld!
Bildschirmfoto 2015-08-25 um 18.18.01.png
 

tinaerx

Neues Mitglied
Dabei seit
23.02.2014
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Sieht jetzt aber gut aus die Kopfzeile. Passt optisch gut für deine Zwecke.
Dann noch viel Erfolg für deine Bewerbungen!

Tina
 

rechnerteam

MU Scout
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
9.203
Punkte Reaktionen
3.562
Das geht, so wie Du das ursprünglich vor hattest.
Kopfzeile.png


Dazu alles ohne Textfelder einfügen. Die Linie ist ein eingefügtes Rechteck mit Farbverlauf, das dem Text folgt. Sonst dürfen keine Optionen aktiviert sein.

Kopfzeile1.png


Als Vorlage gespeichert ist sie sofort verfügbar. Unabhängig davon wird diese Kopfzeile beim Seitenumbruch automatisch und vollständig eingefügt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten