• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Owncloud Client mit Fehlermeldung-Wie fixen?

mogano

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
667
Moin moin,
ich habe hier einen älteren Mac stehen, der auf Daten in einem Owncloud-Netzwerk zugreift.
Die ganze Installation (OC Server 6.--), Desktop-Client ist ein uralter 1.5.4 , aber alles lief bisher gut.

Vor ein paar Tagen kam diese Fehlermeldung auf meinem Client :

Interne Fehlernummer 1060 aufgetreten. Server certificate verification failed: issuer is not trusted

Ein Update auf einen neueren Client geht nicht. Die Installation kann ich nicht ändern, das hätte sehr weitreichende Konsequenzen.
Deshalb bitte keine Tipps a la "mach doch mal ein Update auf...."

Kann mir jemand sagen, wie ich dieses Problem lösen oder umgehen kann?
 

noodyn

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.235
Stimmt denn die Fehlermeldung? Ist evtl. ein Zertifikat abgelaufen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.473
Hi,
Da ist das eigene Server Zertifikat abgelaufen, ein neues Zeritifikat holen u Installieren.

Franz
 

mogano

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
667
Komisch nur, dass alle anderen Clients in der Installation problemlos funktionieren.

Wie bekomme ich raus, welches Zert. denn Ursache ist für die Fehlermeldung?

Ich gehe davon aus, dass ein lokal bei mir vorhandenes Zert. abgelaufen ist, das irgendwie mit dem OC-Client verbunden ist.

Hab in der Schlüsselbundverwaltung jede menge Zerts gefunden, aber überhaupt keinen Plan von dem Thema.
 

HerrMoinsen

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2007
Beiträge
41
Welches Zertifikat nutzt du denn in deiner ownCloud-Instanz, auf die der alte Mac jetzt nicht mehr zugreifen kann? Ggf. wurde dort kürzlich ein neues Zertifikat eingesetzt, das z.B. TLS 1.1 nicht mehr unterstützt sondern nur noch 1.2? Wer weiß, ob dein Mac damit noch zurecht kommt.