Outlook Win --> Mail, Adressen Mac

Madnes2000

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.12.2002
Beiträge
234
Hi,
wer kann mir helfen, und erklären, wie ich meine Mails und Kontakte von meinem XP Wintel (Outlook XP) auf meinen Mac bekomme.
Finde bis jetzt leider kein gemeinsames Format.
Gruß
Madnes2000
 

smc_001

Mitglied
Mitglied seit
21.10.2002
Beiträge
178
Hallo

diese Frage habe ich auch schon mehrfach als neuer Mac User gestellt und bisher leider noch KEINE wirklich brauchbaren Tipps bekommen. Das ist mal wieder einer dieser "Switch" Marketingsprüche: "Wechseln ist überhaupt kein Problem!".

Ich würde mich nach über 4 Wochen arbeit auf einem Mac auch über meine Mails und Kontakte auf meinem Win XP Rechner freuen.
 

carsten801

unregistriert
Mitglied seit
24.11.2002
Beiträge
533
also eine elegante lösung weiß ich auch nicht.

ich hab mir so geholfen:

1. Adressen aus Outlook XP als CSV (kommagetrennte DOS-Werte oder so ähnlich) exportieren.

2. Die CSV-Datei bei web.de (tja der erste hacken) ins Adressbuch importieren.

3. Die Adressen bei web.de als ldif exportieren.

4. Die ldif-Datein ins AdressBuch importieren.


5. Sich äregern das ä usw. nicht übernohmen werden sondern durch dubiose Sonderzeichen ersetzt werden und die Adresse komplett in ein feld geschrieben wird.

Tja wie ihr seht ist das bestimmt keine gute Lösung, ja sogar ne ziemlich schlechte!!!!

Aber wenigstens hat man so die email-Adressen.



Bin übrigens grad dabei eine kleines Java-Tool zu schreiben in das man CSV reingibt und KORREKTES!!!!! ldif rauskommt.
Sobald das Ding funktioniert werd ichs hier posten.


mfg

carsten
 

carsten801

unregistriert
Mitglied seit
24.11.2002
Beiträge
533
+++++++++++++++++++++++++++++++

aber das ändert nicht an der Tatsache, dass es eigentlich für sowas ein richitg schönes Tool von Apple oder so geben sollte.

Die Apple-Leute werben ja immer das man so einfach umsteigen kann.


++++++++++++++++++++++++++++++++
 

sasi

Mitglied
Mitglied seit
25.09.2002
Beiträge
71
und sonst gibt es da auch die möglichkeit den mac mit dem pc zu verbinden also ein netzwerk herzustellen und dann einfach die dateien vom pc rüberschieben auf den mac

Beispiel

Macintosh Computer stellen seit vielen Jahren Verbindungen zu PC-Netzwerken her, per Modem, Ethernet und (in jüngerer Zeit) über den drahtlosen Netzwerkbetrieb mit der AirPort Technologie, die auf dem Industriestandard 802.11b basiert. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Verbindung nun mit Mac OS X schneller und leichter aufgebaut wird. Entwickelt auf der Basis von UNIX und den Netzwerktechnologien, die die Hauptarbeit im Internet verrichten, ermöglicht Mac OS X Ihnen die Anbindung an PC-Netzwerke und die gemeinsame Verwendung von Dateien und Druckern mit Windows basierten PCs in diesem Netzwerken.

Sie können Ihren neuen Mac also in fast allen Netzwerkumgebungen einsetzen und dabei sicher sein, dass er ohne größere Probleme mit den anderen Geräten kommunizieren kann.

Schritt 1: Aktivieren Sie File Sharing
Damit ein Mac mit einem PC kommunizieren kann, muss sich dieser natürlich im Sendebetrieb befinden. Folgen Sie für einfaches File Sharing in einem lokalen Netzwerk den Anweisungen im Fenster mit den Eigenschaften der gemeinsamen Dokumente. Führen Sie anschließend die Schritte in diesem kurzen Lernprogramm aus.


Wenn Sie eine Verbindung zu einem größeren oder einem Firmennetzwerk herstellen, werden Ihnen die nachstehenden schrittweisen Anleitungen eine Hilfe sein:

Das ganze sollte auch über Firewire gehen dann geht das mit lichtgeschwindigkeit...

gruss

sasi
 

sasi

Mitglied
Mitglied seit
25.09.2002
Beiträge
71
hier noch das kleine lernprogramm, für details



Zugriff auf SMB-Server
SMB bietet den flexibelsten Zugriff auf File-Server-Netzwerke, die nicht auf Macs ausgerichtet sind. Auf dem Windows Server muss keine spezielle Software aktiv sein - der Server betrachtet Ihren Mac einfach als weiteren PC im Netzwerk. Dies ist auch der Grund dafür, dass Sie auf PC-Client-Computer zugreifen können, auf denen File Sharing aktiviert ist.

Zunächst müssen Sie TCP/IP unter Mac OS X einrichten. Außerdem müssen Sie auf dem Server als Benutzer mit den nötigen Zugriffsrechten für den PC aufgeführt sein.

Wählen Sie zum Anmelden bei einem SMB-Server die Option "Mit Server verbinden" aus dem Menü "Gehe zu".

Das Dialogfenster "Mit Server verbinden" wird geöffnet. In diesem Fenster werden keine SMB-Server angezeigt. Sie müssen stattdessen eine URL-Adresse in das Adressfeld eingeben.

Im Gegensatz zu URL-Adressen für das Web, die mit http:// beginnen, verwenden Sie eine URL-Adresse mit smb:// am Anfang. Das einfachste Format der URL-Adresse lautet:
smb://ServerName/ShareName/

"ShareName" steht dabei für den Ordner oder die Festplatte, der bzw. die auf dem Windows Server oder Client-Computer freigegeben ist.

Der Servername kann auch durch eine IP-Adresse ersetzt werden:smb://192.428.26.101/ShareName/ Auch ein DNS-Name ist möglich:smb://Benutzername@ServerName/ShareName/

In manchen Netzwerken müssen Sie möglicherweise den Namen der Arbeitsgruppe eingeben. Sie können ihn wie folgt vor dem Servernamen mit einem Semikolon als Trennzeichen einfügen:smb://Arbeitsgruppe;ServerName/ShareName

In kleinen Netzwerken bzw. beim Zugriff auf einen PC mit aktiviertem File Sharing können Sie den Namen des freigegebenen Bereichs möglicherweise weglassen. Beispiel:smb://ServerName/

Wenn Sie sich bereits zuvor bei diesem Server angemeldet haben, wird er im Einblendmenü oben im Dialogfenster angezeigt.

Klicken Sie nach der Eingabe der URL-Adresse in "Verbinden". Daraufhin wird ein Anmeldefenster angezeigt. In diesem Bildschirm geben Sie Ihren Benutzernamen, Ihr Kennwort und die Domain ein (kleine Netzwerke haben nicht immer eine Domain).

Wenn Sie in "Verbinden" klicken, wird das Servervolume auf Ihrem Schreibtisch aktiviert und in der Darstellung "Computer" im Finder angezeigt (Symbol einer Weltkugel auf einer externen Festplatte). Durch Doppelklicken wird ein Finder Fenster geöffnet, in dem Sie Dateien zwischen dem Servervolume und Ihrer Festplatte per Drag&Drop bewegen können.
 

Mauki

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.395
Falls euer Email Provider Imap unterstützt, könnt ihr auch so eure Emails auf den Mac kopieren. Einfach auf dem Mac einen Imap Account anlegen und dann die Emails in die lokale Ordner verschieben.

mfg
Mauki
 

carsten801

unregistriert
Mitglied seit
24.11.2002
Beiträge
533
danke für die ganzen Antworten.

Sob hab ich das jetzt auch gemacht....

Ich hab mal irgenbwo gelesen, dass man über imap auch direkt auf dem Server ein Adressbuch verwalten kann...

Weiß das jemand mehr?

mfg

carstebn
 

Andreas [S]

Mitglied
Mitglied seit
08.11.2002
Beiträge
380
Genau so hab ich das auch gemacht mauki und ich hatte keine probleme damit
 

Mauki

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.395
@Carsten801

wäre mir direkt nicht bekannt. Auf jeden Fall muß das dann der Provider unterstützen.

mfg
Mauki

P.S. Alternative wäre noch ein Palm :D
 

Mauki

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.395
der Zire kostet doch nur 99 Euro. :D

mfg
Mauki
 

Mauki

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.395
Ich persönlich mag Palm nicht. Es gibt einige Dinge die sehr schlecht gelöst sind unter Palm OS. Ich habe einen Compaq Ipaq, den finde ich persönlich besser. Nur kann man den nicht so gut mit einem Mac syncronisieren.

Ist aber bei mir nicht schlimm da ich gar keinen Mac habe. Bin sozusagen der einzige Windowsuser der sich in Mac Foren rumtreibt und nicht rumschreit Windows ist das beste :)

mfg
Mauki