OSX startet nicht, findersymbol blickt auf ?!?

  1. muzman

    muzman Thread Starter

    folgendes problem:

    beim starten des rechners kommt nur ein grauer bildschirm mit einem kleinen ordnersymbol wo abwechselnd das FINDER symbol und ein fragenzeichen eingeblendet werden!

    jetzt stellt sich die frage, was ich nun tun soll?

    RAM speicher entleeren/resetten (apfel + alt + p + r) hat schon mal nicht funktioniert!!!

    bitte einmal helfen!
     
    muzman, 17.01.2006
    #1
  2. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.557
    Zustimmungen:
    603
    Von DVD starten, und dann oben im Menü "Startvolume" auswählen und deine Systempartition als Startpartition auswählen. Dann kannst du auch gleich bei der gelegenheit mit dem Festplattendienstprogramm (ebenfalls von DVD) die zugriffsrechte reparieren!
     
    Rupp, 17.01.2006
    #2
  3. muzman

    muzman Thread Starter

    das ist alles schon mal sehr gut, vielen dank dafür an mr. rupp!!!

    eine frage noch:

    wie genau funktioniert das mit dem zugriffsrechte reparieren?
     
    muzman, 17.01.2006
    #3
  4. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.557
    Zustimmungen:
    603
    wenn du von DVD gestartet hast, erscheint oben eine menüleiste. genau wie wenn du normal im OSX drin bist... dort gehst du mal alle menüpunkte durch... unter einem menüpunkt kannst du verschiedene Programme aufrufen. unter anderem "Startvolume" und "Festplattendienstprogramm"...

    du gehst nun zuerst auf "Festplattendienstprogramm", wählst links in der liste deine festplatte aus wo OSX installiert ist und klickst in der mitte auf "Zugriffsrechte reparieren". wenn die meldung "Zugriffsrechte erfolgreich repariert" kommt, beendest du das programm (wie sonst auch) und öffnest "Startvolume".

    dort wählst du im fenster was auftaucht wieder deine Festplatte aus wo OSX installiert ist (NICHT DIE DVD von der du gerade gestartet hast) und klickst in neustart! Fertig!
     
    Rupp, 17.01.2006
    #4
  5. muzman

    muzman Thread Starter

    übrigens, ob OSX von CD oder DVD gestarted wird ist doch relativ egal, oder?
     
    muzman, 17.01.2006
    #5
  6. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.557
    Zustimmungen:
    603
    Ja... ich schrieb DVD weil die meisten eine DVD haben... aber die CD geht genauso!
     
    Rupp, 17.01.2006
    #6
  7. muzman

    muzman Thread Starter

    NÄCHSTES PROBLEM:

    wenn ich in dem menü bin wo ich das startvolumen auswählen kann, hab ich leider nur das starten von cd und den netzwerkstart zur auswahl, KEINE FESTPLATTE!!!, was mach ich jetzt !?!
     
    muzman, 18.01.2006
    #7
  8. miguel_alemania

    miguel_alemania Thread Starter

    Tja, dann hast du auch nur diese beiden Möglichkeiten zur Auswahl, das heisst, auf deiner Festplatte ist kein (startfähiges) System. Also musst du wohl ein neues System installieren. Erscheint denn im Festplattendienstprogramm deine Festplatte? Und lassen sich die Zugriffsrechte reparieren? (Von der CD/DVD starten, Sprache wählen, dann in der Menüzeile Dienstprogramme/Festplatten-Dienstprogramm wählen.)
     
    miguel_alemania, 21.01.2006
    #8
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - OSX startet findersymbol
  1. doncorleone pro
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    357
    doncorleone pro
    25.10.2016
  2. ffbkdavid
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.109
    rechnerteam
    27.12.2013
  3. Gravmac
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.796
    Mac0h0lic
    27.11.2012
  4. Locke7

    OSX startet nicht

    Locke7, 07.11.2011, im Forum: Mac OS
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    717
    avalon
    07.11.2011
  5. nussratte
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    5.340
    hugo70
    21.10.2011