OSX ist etwas träge

Diskutiere das Thema OSX ist etwas träge im Forum Mac OS X & macOS.

  1. mentini

    mentini Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Hallo Leute,
    ich habe mal wieder eine Anfrage wegen OSX. Seit gut 6 Wochen bin ich Besitzer eines ibooks 12"/800 mit 640 MB Ram, auf dem ich momentan nur OSX nutze, obwohl ich am Anfang noch einige Bedenken hatte. Im Vorfeld hat man ja öfter mal gehört, dass OSX langsamer als das 9er sein soll und davon habe ich mir dann selbst ein Bild gemacht.

    Inzwischen mag ich es sehr leiden, habe mich aber an die etwas träge Darstellung schon gewöhnt oder vielleicht sogar damit abgefunden. Außerdem hörte man von Anfang an die Festplatte knistern, auch wenn ganz normale Fenster ohne Inhalt angeklickt wurden oder im Menü gescrollt wurde. Ich dachte dies wäre normal und habe mir nichts dabei gedacht.

    Gestern war ich dann zufällig in einem kleinen Mac-Laden in unserer Stadt und dort stand auch ein ibook 12"/700 256 MB Ram in der Ausstellung. Ich musste warten und habe mal rumgespielt. Auf diesem ibook gab es keine Verzögerung. Die Fenster sprangen sofort auf, wie bei OS9 und die Festplatte war überhaupt nicht zu hören. Ich fragte natürlich sofort den Händler, welche Einstellung er auf diesem ibook hatte oder welchem Trick er sich bediente, doch er meinte, nichts besonderes eingestellt zu haben.

    Welches Problem kann bei mir auftreten? Kann es sein, dass irgendwelche Programme im Hintergrund mitlaufen und alles ausbremsen?


    Das war aber von Anfag an genauso wie ich es beschrieben habe und dewegen habe ich mir nichts dabei gedacht.

    Abschließend muss ich sagen, dass es nicht total langsam ist, aber etwas zäh und träge. Nicht so schnell wie OS 9.

    Hat jemand eine idee?

    Gruß von mentini
     
  2. martyx

    martyx Mitglied

    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    08.01.2003
    wenn es sich um den kleinen macladen handelt, den ich auch kenne, wundert es mich, das die überhaupt ein ibook ausgestellt haben. ;-)

    zum einen glaube ich, das die lediglich das OS darauf installiert haben und keine weitere 3rd pary software. und os9 ist auf meinem book ebenfalls ganz erheblich schneller als jaguar. deswegen laufen die intensiven dinge auch weiterhin bei mir unter 9. was für ein "knistern" meinst du? das gerödel der festplatte nach dem start? oder ein elektrifiziertes knistern, also eher so ein "bzz-bzzzzz"? ;-)
     
  3. mentini

    mentini Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Genau den kleinen Macladen meine ich. Die haben da ein ibook stehen, man kann es kaum glauben.

    Das knistern wird wohl die Festplatte sein. Rödelt halt so rum, ich finde man hört es ziemlich, kann aber auch nur so ne Empfindung sein. Auf jeden Fall springt sie schon beim kleinsten Fensteröffnen an. Das war beim ibook in dem kleinen Laden nicht so. Ging alles viel schneller.

    mentini
     
  4. hobie

    hobie Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2003
    Die Festplatte konntest du beim kleinen Laden um die Ecke nicht hören wegen der Umgebungslautstärke.
    Bei X surrt die Platte generell länger und öfter als bei 9, da das Cache-Management anders aufgebaut ist. Da springt die geparkte Platte z.B. an wenn man nur ein Finder Fenster neu aufmacht. Ist eine Eigenheit von X und wird vielleicht evtl. hoffentlich in nahrer oder ferner Zukunft verbessert.

    Warum das bei dir allerdings so zäh geht...:confused: Schau mal im Terminal mit "top" nach ob irgend ein Prozess zu viel CPU verbraucht (manche schlecht programmierten Dinger verhalten sich dementsprechend..., darunter auch Word X ziemlich oft!). Wenn Du mit dem Terminal nicht klar kommst, öffne einfach den Prozess-Monitor. Da ist die Übersicht wesentlich leichter, aber auch nicht jeder Prozess aufgelistet.
     
  5. mentini

    mentini Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Von diesem terminal habe ich natürlich keine Ahnung.
    Habe es aber eben mal kurz aufgerufen, nur kann ich damit nicht besonders viel anfangen. Habe zur Zeit itunes laufen und bin mit Safari im Netz und dort sind auch Prozessorleistungen in Prozent verzeichnet und sonst nichts.

    Gruß von mentini
     
  6. hobie

    hobie Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2003
    Und wie hoch sind die Prozessorleistungen in Prozent?
     
  7. db1nto

    db1nto Mitglied

    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    31.08.2002
    Hallo,

    habe hier mein 3. iBook und 6. PowerBook...

    Hört sich nach "Speichermangel" an!

    Schau mal in dem kleinen "Laden" nach, wieviel Arbeitsspeicher der hat und wieviel du hast...
    das macht erheblich was aus!

    Gruß Taner
     
  8. martyx

    martyx Mitglied

    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    08.01.2003
     

    wieso soll er denn nochmal dahin? er hat es doch schon oben reingeschrieben!

    :rolleyes:
     
  9. db1nto

    db1nto Mitglied

    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    31.08.2002
    Hoppla,

    sorry, nachdem ich alle Beiträge gelesen habe, muss ich das vergessen haben ;)

    Oki, dann nehme ich alles zurück...
     
  10. hobie

    hobie Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2003
    Könnte es sein dass dein 512er RAM Riegel vielleicht defekt ist? Für mal mit der Hardware-Test CD einen langen Test durch um zu sehen ob der RAM in Ordnung ist. Funzt der nicht richtig hat OS X nämlich nur 128 MB Arbeitsspeicher, was nun wirklich zu wenig ist.
     
  11. martyx

    martyx Mitglied

    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    08.01.2003
     

    interessant! würde das system es denn nicht wenigstens anmerkern oder unter "über diesen mac" weniger speicher ausweisen?
     
  12. hobie

    hobie Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2003
    Nicht unbedingt! Wenn man Glück bzw. Pech hat wird das System instabil und es gibt gelegentlich "Kernel Panics". Aber mehr nicht. Alles wird korrekt angezeigt usw. usf., obwohl der Wurm drinsteckt. Es muss nicht mal sein dass der Riegel wirklich defekt ist, sondern "nur" schlampig programmiert wurde und/oder nicht den spezifikationen enspricht... Da kann schon einiges aus dem Ruder laufen. Nicht umsonst gab's in der PC Szene vor 2 Jahren den Run auf etwas teureren Markenspeicher...

    Mit einem langen Test beim "Hardwaretest" wird der Speicher einmal komplett auf jedem Sekto beschrieben und gelesen. So kann festgestellt werden ob wirklich alles in Ordnung ist.
     
  13. mentini

    mentini Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Vielen Dank schon mal für die vielen Antworten. Also, wenn ich Safari und itunes laufen habe und im Internet bin, liegen die Prozessorangaben so ungefähr (itunes=10bis25 %) Safari (0bis10%). Das ändert sich ja auch ständig und schwankt extrem. Bei den Angaben im Bereich Speicher liegt es immer unter 5%.

    Genauere Angaben kann ich leider nicht machen. Ich hoffe, das hilft schon weiter.

    Übrigens hatte ich ganz am Anfang als ich das ibook neu hatte, Probleme beim Wechseln von OSX auf OS9 und beim 2ten Mal ist der Mac überhaupt nicht mehr hochgefahren und ich musste alles neu installieren.

    Dies habe ich dann mit Hilfe des Apple-Kundendienstes in den Griff bekommen. Die meinten dort, dass ich die komplette Installation von OSX und den anschließenden Software Restore für OS9, nur mit dem 128 Ram Baustein vornehmen sollte, um danach erst den 512er Riegel einzubauen. Angeblich sollte das Komplikationen geben, wenn der 512er vorher schon drinsteckt und danach lief dann alles Bestens. Der Hardwaretest war damals auch erfolgreich.

    Komisch, aber vielleicht ist dieser Baustein doch defekt und man merkt es überhaupt nicht.

    Gruß von mentini


    Aber eigentlich müsste man doch bei 128 MB und vielen offenen Programmen nix mehr gebacken kriegen. Werde ich nochmal ausprobieren.
     
  14. hobie

    hobie Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2003
    Na so wie es sich anhört bekommst du ja auch nichts gebacken mit dem System. Eigentlich dürfte das superrund laufen, aber du meinst ja es ist eher zäh.


    Das die Festplatte ständert knistert heisst auch das ständig darauf zugegriffen wird, und zwar sehr extensiv. So was passiert bei mir nur wenn ich entweder riesendaten kopiere oder die Swap-file durchsucht wird (etwa beim hervorholen eines versteckten Programmes). Das spricht also dafür dass dein System nicht genug Arbeitsspeicher hat und deshalb auslagert, weshal es auch zu zickig ist.

    Wenn Du noch garantie auf das RAM hast würde ich es umtauschen und sehen was dann ist. Oder wenn jemand befreundetes ein gleiches Modul hat einfach mal ausprobieren. Oder einfach ein neues kaufen, die sind ja recht erschwinglich geworden.

    Bei mir hat übrigens die Installation von X immer wunderbar hingehauen mit maximalem RAM!
     
  15. mentini

    mentini Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Ja, danke Hobie.

    Ich werde das nochmal in der nächsten Zeit testen und ich habe auch noch Garantie auf den RAM-Baustein, so dass ich den bestimmt umtauschen kann.

    Gruß von mentini
     
  16. hobie

    hobie Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2003
    Sag bescheid ob's daran lag :)
     
  17. mentini

    mentini Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Werde ich machen und vielleicht sogar am Anfang mal den 512er Riegel einfach rausnehmen und angucken wie es sich mit 128 MB so anfühlt.

    Bis denne. mentini
     
  18. leselicht

    leselicht Mitglied

    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    08.10.2002
    ... vielleicht kannst Du auch mal in Deinem kleinen Macladen den Speicher von dort testweise einsetzen oder gar vertauschen um zu sehen, ob die Maschine dort dann auch so langsam wird. Meist sind die ja ganz freundlich, wenn Du nicht gerade Samstags um 11 kommst.. ;-)
     
  19. mentini

    mentini Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Das werde ich dann auf jeden Fall auch noch machen, falls nichts mehr hilft.

    Und am besten mal irgendwann in der woche. vielen Dank nochmal.

    Gruß von mentini
     
  20. mentini

    mentini Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Ich habe heute mal meinen 512 MB Riegel aus dem ibook genommen. Es ist nun definitiv langsamer, aber nicht bei allen Operationen. Wenn ich ein Programm starte, braucht das ibook länger und die Festplatte müht sich weitaus mehr ab.

    Öffnen von ganz normalen Ordnern und hin- und herziehen von Fenstern, dauert aber meines Erachtens genauso lange wie vorher. Es ist also genauso träge wie mit 640 MB.

    Könnte es vielleicht sein, dass der 512er Riegel nicht die volle Leistung bringt, denn ein wenig mehr Performance habe ich mit diesem Baustein schon.

    Werde dies nochmal die nächsten Tage beobachten.


    Gruß von mentini
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...