OSX Dock immer im Vordergrund

Alexpowers

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
597
Moin zusammen!

Habe seit einiger Zeit das Problem, dass das Dock immer im Vordergrund ist und sich nicht mehr automatisch ausblendet.

Wenn ich also ein Video starte (sei es mit Quicktime oder mit VLC) bleibt das Dock immer vor dem Video. Ich kann es höchstens mit Apfel+Option+D ausblenden, aber das ist irgendwie auch nicht immer das Wahre.

Genauso verhält es sich übrigens mit dem iPhoto-Vollbildmodus, das Dock ist immer davor.

(Rechte und PRam haben nichts gebracht, com.apple.dock.plist zu löschen auch nicht)

Bin für alles dankbar.

Beste Grüße
Alex
 

kay_ro

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2004
Beiträge
844
Hi,

du hast nichts dazu geschrieben, also schlag ich mal folgendes vor:

Unter "Systemeinstellungen" gibt es die Möglichkeit die Eigenschaften des Docks entsprechend anzupassen.

hth
k
 

Alexpowers

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
597
Ich bin mit meinem Problem leider noch nicht viel weiter gekommen, sonst noch wer eine Idee?
 

Mister_Ed

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.12.2005
Beiträge
3.024
lösche die datei
com.apple.finder.plist

und starte neu. sie wird dann neu angelegt

edit:

ist doch shit! das bringst nichts!

aber wie hast du eigentlich pram reset gemacht?
 

Mac Devil

Mitglied
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
215
ich habe dieses problem auch... hat niemand eine lösung?
 

kay_ro

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2004
Beiträge
844
Hi,

hast du unter Systemeinstellungen->Dock->"Dock automatisch ein-und ausblenden" schon mal geschaut?

cu
k
 

Mac Devil

Mitglied
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
215
hi kay_ro,

ja habe ich. Und hat ja damit auch nichts zu tun, ist ja Systemweites Ausblenden. Und das will ich ja nicht, sondern nur, wenn es erforderlich ist, wie z. Bsp. Fullscreen mit Quicktime oder VLC.
 

e.v.o

Mitglied
Mitglied seit
27.06.2006
Beiträge
269
und noch einer! ich wollte gerade auch einen thread erstellen!!!

es ist irgendein problem mit irgendeiner software!
aber ich weiss bisher immernoch nicht welche das sein könnte!

vielleicht sollten wir spassenshalber mal vergleichen was du für software am laufen hast?
 

e.v.o

Mitglied
Mitglied seit
27.06.2006
Beiträge
269
So.. mein Post stammt von 21:34
Mittlerweile ist es 02:08 und ich habe die letzten Stunden damit zugebracht mein komplettes System auseinander zu nehmen. Immerhin, das ganze hat auch was gutes: ich hab weniger Prozesse am laufen ;)

So, nun zur Lösung des Problems, damit die anderen hier nicht auch noch stundenlang suchen müssen:

Ladet euch Mac Pilot runter und klickt einfach alle Restrictions weg. Das wars dann auch schon...

Ich hoffe ich konnte helfen!
 

Alexpowers

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
597
Moin zusammen!

Mein Dock funktioniert wieder :)
Mit Mac Pilot hats leider nicht geklappt, aber trotzdem vielen Dank, e.v.o!

Mir ist eingefallen, dass ich irgendwann mal Menufela installiert hatte. Damit kann man die Symbolleiste oben etc ausblenden.

Habe mit Spotlight einfach alles Menufela Dateien gesucht und gelöscht. Dock neugestartet und alle ward prima.

Beste Grüße
Alex
 

Hamsterbacke

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
1.476
Mac Devil schrieb:
hi kay_ro,

ja habe ich. Und hat ja damit auch nichts zu tun, ist ja Systemweites Ausblenden. Und das will ich ja nicht, sondern nur, wenn es erforderlich ist, wie z. Bsp. Fullscreen mit Quicktime oder VLC.
Ausblenden des Docks und der Programmleiste programmabhängig:
OSXhints.ch schrieb:
Dock und Menüleiste bei ausgewählten Applikationen ausblenden

Ich habe mir schon immer eine Systemeinstellung gewünscht, mit der ich das Dock bei bestimmten Programmen ausblenden kann.
Der folgende Hint beschreibt, wie Sie auf Programmebene festlegen können, dass Dock und Menüleiste ausgeblendet werden, sobald das Programm aktiv ist. Dazu müssen Sie die info.plist des Programms bearbeiten. Klicken Sie im Finder bei gedrückter [Control]-Taste auf das entsprechende Programm-Icon und wählen Sie Paketinhalt zeigen aus dem Kontextmenü. Navigieren Sie anschliessend in den Ordner Contents. Öffnen Sie die Datei info.plist und fügen Sie folgende Zeilen hinzu:

<key>LSUIPresentationMode</key>
<integer>4</integer>

Stellen Sie sicher, dass die Zeilen in alphabetischer Reihenfolge stehen. Der Eintrag LSUIPresentationMode sollte nach LSMinimumSystemVersion aber vor NSAppleScriptEnabled stehen.
Gruß, Gerhard
 

Hamsterbacke

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
1.476
Alexpowers schrieb:
Mir ist eingefallen, dass ich irgendwann mal Menufela installiert hatte. Damit kann man die Symbolleiste oben etc ausblenden.

Habe mit Spotlight einfach alles Menufela Dateien gesucht und gelöscht. Dock neugestartet und alle ward prima.

Alex
*seufz* MenuFela 1.0 läuft tadellos (G4 PPC, OSX 10.4.8)
MenuFela 1.5 ist vermurkst.

Um sowas zu testen, kann man den Application Enhancer (und damit alle seine Module wie eben Menufela) auch einfach deaktivieren und den Finder neu starten.

Gruß, Gerhard
 

e.v.o

Mitglied
Mitglied seit
27.06.2006
Beiträge
269
APE ist meines erachtens nach der absolut letzte Dreck. Genaus wie 99% der Unsanity Tools. Gänzlich unbrauchbar und einfach nur unnütz. Sehr schade eigentlich...

Aber danke für diesen geilen Tip mit den Programmen! Perfekt für Musikanwendungen oder Grafik.. Das MacBook hat ja nicht gerade den grössten Screen ;)
 

Hamsterbacke

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
1.476
e.v.o schrieb:
APE ist meines erachtens nach der absolut letzte Dreck. Genaus wie 99% der Unsanity Tools. Gänzlich unbrauchbar und einfach nur unnütz. Sehr schade eigentlich...
Darf ich fragen warum? Ich benutze:
- ClearDock: reine Optik, funzt im Gegensatz zu anderen Programmen dieser Art immer einwandfrei.
- Metallifizer: gibt allen Fenstern gleiche Optik
- Windowshade: Doppelklick auf die Kopfleiste eines Fensters verkleinert es auf die Kopfleiste (schneller und übersichtlicher als Exposure)
- SmartScroll: scrollen durch die Inhalte jedes Fensters (Finder, Pathfinder, Photoshop, usw.) wie im iPhone, allerdings in jede Richtung.
- FruitMenu: Erweiterungen der Kontextmenus (z.B. Vorschau von Bildern direkt im Kontextmenu)

Was ist davon gänzlich unbrauchbar ?
Alles natürlich auf Mausklick aktivier-/deaktivierbar.

Grübelgruß, Gerhard
 

iMäcker

Mitglied
Mitglied seit
25.01.2007
Beiträge
596
@ Hamsterbacke: kannst du mir mal bitte genauer erklären, wie ich die Info.plist verändern muss?
Ich kenn mich nämlich mit OmniOutliner nicht aus.

Außerdem steht bei mir "NSAppleScriptEnabled" vor "LSMinimumSystemVersion"
 

iMäcker

Mitglied
Mitglied seit
25.01.2007
Beiträge
596
Hey danke ich habs geschafft!
Guter tip, das einfach mit dem Text Editor öffnen...

Lieber wärs mir aber, wenn die Menüleiste oben sich nicht auch ausblenden würde...
Ich schau dort nämlich oft af die Uhr oder auf die Signalstärke und möchte nicht immer mit der Maus dorthin fahren...
Da gibts doch sicher auch noch was, damit NUR das Dock ausgeblendet wird oder?

Aber ansonsten find ich das echt toll!
 

flippidu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2003
Beiträge
2.699
iMäcker schrieb:
Lieber wärs mir aber, wenn die Menüleiste oben sich nicht auch ausblenden würde...
Ich schau dort nämlich oft af die Uhr oder auf die Signalstärke und möchte nicht immer mit der Maus dorthin fahren...
Da gibts doch sicher auch noch was, damit NUR das Dock ausgeblendet wird oder?
Brauchst Du dieses menufela denn? Ansonsten würde ich sagen, lösche dieses Teil und blende das Dock mit den Systemmitteln aus.
 

iMäcker

Mitglied
Mitglied seit
25.01.2007
Beiträge
596
Ja also ich hab kein Tool installiert!
Ich hab das in der Info.plist geändert, damit das Dock ausgeblendet wird.

Allerdings stört mich der "Nebeneffekt", dass die Menüleiste oben auch ausgeblendet wird...(die ist so dünn, die stört ja eh nicht...)außerdem brauch ich die andauernd.


Und noch eine andere frage: Wenn ich manche Programme öffne, öffnet sich das Fenster irgendwo in irgendeiner größe!
Das heißt, ich muss jedes mal das Fenster in die links obere Ecke schieben und dann die rechts untere Ecke vom Programm ins rechts untere Eck ziehen!
Das nervt schon irgendwie. Gibts da vll irgendwelche Tricks?
Ich möchte aber ur ungern für jede solche kleinigkeit gleich ein eigenes Tool downloaden...
 

Bennj125ccm

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2005
Beiträge
998
Hamsterbacke schrieb:
Darf ich fragen warum? Ich benutze:
- ClearDock: reine Optik, funzt im Gegensatz zu anderen Programmen dieser Art immer einwandfrei.
- Metallifizer: gibt allen Fenstern gleiche Optik
- Windowshade: Doppelklick auf die Kopfleiste eines Fensters verkleinert es auf die Kopfleiste (schneller und übersichtlicher als Exposure)
- SmartScroll: scrollen durch die Inhalte jedes Fensters (Finder, Pathfinder, Photoshop, usw.) wie im iPhone, allerdings in jede Richtung.
- FruitMenu: Erweiterungen der Kontextmenus (z.B. Vorschau von Bildern direkt im Kontextmenu)

Was ist davon gänzlich unbrauchbar ?
Alles natürlich auf Mausklick aktivier-/deaktivierbar.

Grübelgruß, Gerhard
Ist das das Smart Scroll


MfG Benjamin
 
Oben