OSX-Anwendung per Terminal starten (z.B. Preview)

Rakor

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.11.2003
Beiträge
2.799
Hallöchen,

ich hab irgendie ein kleines Problem...
Wie starte ich eine OSX-Anwendung wie Preview über das Terminal?

Wenn ich
$ /Applications/Preview.app/Contents/MacOS/Preview Bildname.jpg
mache dann bleibt mein Terminal hängen bis ich Preview beende. Klar, aber wenn ich es mit & starte (um den Prozess losgelöst vom Terminal zu starten) und ein weiteres Bild starte startet er auch einen weiteren Prozess....

Wie gehe ich da nun richtig vor um ein Bild an das geöffnete Preview zu übergeben (falls bereis geöffnet), bzw ein neues Preview zu öffnen ohne das Terminal zu stoppen (falls noch mein Preview offen ist)?

Problem ist, ich will einen Eintrag in meine mailcap machen um jpeg-Dateien mit Preview zu öffnen (mutt).

Danke für eure Hilfe.
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.576
falls deine jpegs alle an Preview gebunden sind einfach
"open bildname.jpg"
ansonsten halt
"open -a Preview bildname.jpg"
 

Rakor

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.11.2003
Beiträge
2.799
Cool, das ist ja mal wieder schick gelöst.... dann hab ich aber ne andere Frage:
Wenn ich das in mein mailcap bastle bekomm ich beim öffnen einer .jpg Datei (image/pjpeg) Folgende Fehlermeldung von Preview:

Dateifehler
Die Datei konnte nicht geöffnet werden. Möglicherweise ist sie beschädigt oder hat ein Format, das Vorschau nicht erkennt.

Wenn ich mit -a arbeite wird Preview zwar ohne Probleme geöffnet aber das Bild bleibt leer.....

Wie gesagt, diese Prbleme treten auf wenn ich es per mutt/mailcap mache. Direkt aus dem Terminal geht es....
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.576
wie hast du das denn in mailcap eingebunden?
vielleicht mal erst in einer tmp datei zwischenspeichern und die dann öffnen
 

Rakor

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.11.2003
Beiträge
2.799
So:

image/pjpeg;open -a Preview %s

bzw. halt ohne das -a:

image/pjpeg;open %s
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.576
tja ich würd glatt sagen, preview mag keine gepipeten sachen, also eher besser so:
image/pjpeg;cat %s > /tmp/%s;open %s
 

Rakor

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.11.2003
Beiträge
2.799
hab gerade selber etwas gebastelt:
image/pjpeg;cat %s > testdatei.jpg && open testdatei.jpg

Und das funktioniert.... Wunderbar... Wüsste nur gerne an was das wohl liegen könnte.... :(
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.576
ja wie ich sagte, preview braucht wohl ganze dateien, und kann mit files die zeichen für zeichen (sprich gepipet werden) an die app kommen nichts anfangen...
 

paperflow

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2011
Beiträge
45
Sprache switchen

hab ne kleine Challenge: Möchte das Programm "Speech" mit dem Parameter "Anna" starten, sprich die Spracheausgabe wechseln.

Natürlich kann man sich jedesmal durch die Systemeistellungen durchhangeln, da ich aber die Sprachausgabe öfter von Deutsch auf Englisch wechseln muß, dachte ich, starte ich einfach ein Befehl über Terminal. Evtl. könnte ich diesen Befehl auch mit nem Link auf dem Desktop verbinden.

Alternatiev habe ich ein Automator-Script geschrieben....das funktioniert zwar....ist aber seeeehr langsam und hakt manchmal.

Hat jemand ne Idee, wie man das eleganter machen kann?