1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OS X startet nicht auf PB Wallstreet!!

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von huckleberryfinn, 29.09.2003.

  1. huckleberryfinn

    huckleberryfinn Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.09.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade OS X 10.1.5 auf meinem PB Wallstreet installiert. Die Installation verlief ohne Probleme, doch will das gute Stück partout nicht mit OS X starten.

    Die Platte hat 3 Partitionen. Auf der 1. OS 9.2.2, auf der 2. OS X (innerhalb der ersten 8 GB). Parameter-RAM-Reset wurde durchgeführt und natürlich auch OS X als Startvolume angegeben. Beim Booten die X-Taste gedrückt. Funktioniert alles nicht - sehe immer nur die Diskette mit "?".

    Weiß jemand mehr??
     
  2. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    Hallo,
    schön dass Du hier mitmachst!

    OSX braucht Speicher+Speicher +Speicher, sowohl RAM als auch auf der Festplatte.
    So 128MB RAM ist wohl absolutes Minimum.
    Dann lagert OSX auch auf die Festplatte aus, vielleicht hast Du den Teil für OSX zu klein bemessen.
    Es ist hilfreich, in solchen Fällen immer die Konstellation mitzuschreiben, weil man dadurch manche Verdächte gleich ausschließen kann.

    Gruß RD
     
  3. huckleberryfinn

    huckleberryfinn Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.09.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Also Speicher sollte genügend drin sein, ist mit 512 MB voll aufgerüstet. Der Partition habe ich 2 GB zugewiesen. Habe nach der Installation noch ein knappes GB frei.

    -------------------

    Mit der 3. Installation und einer Initialisierung der Partition über die Installer-CD hat´s dann doch noch geklappt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen