OS X Bootvorgang

argonaut361

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2011
Beiträge
8
Hallo Leute,

bin noch relativ unerfahren (erster Mac) und brauch eure Unterstützung im Hinblick auf OS X Bootvorgänge...

Habe einen Imac Mid '11 27" i5 3,1 GHz. Den hab ich noch selbst auf 16GB Ram aufgearbeitet.

Wenn der bootet, zeigt er das Apple-Symbol und darunter das kreisrunde ajax-ähnliche Symbol (Windows-Sanduhr). Das sollte der Normalfall sein, denke ich.

Jedoch manchmal (besonders wenn er länger nicht in Betrieb war) zeigt er zusätzlich ganz unten noch einen Balken, der von links nach rechts füllend hochläuft. In diesem Fall baut er nur ruckelnd auf und reagiert langsam. Startet man dann neu, bootet er "normal" durch und alles läuft normal.

Daher meine zwei Fragen an euch:

1. Was passiert da im System?

2. Wie kann ich das unterbinden?


Vielen Dank im voraus für eure Mühe und schönes Wochenende!!!!
 

johanndietsch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.12.2007
Beiträge
1.644
Hi,

zu 1. Das ist die Anzeige wie sie beim sicheren Systemstart (Safe Boot) während des Bootvorgangs angezeigt wird.
Könnte sein, daß deine Festplatte ein Problem hat (oder entwickelt).

Zu 2. Starte mal das Festplattendienstprogramm und lasse die Platte checken

HaNNeS
 

doger

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
2.203
Was im System passiert ist schwer zu sagen.
Der Balken zeigt Dir an das, das System im Safemode startet, vergleichbar mit dem abgesicherten Modus bei Windows.

Unter Umständen kann man in den Logfiles sehen was da nicht in Ordnung war.

//doger
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Klingt irgendwie nach Problem mit der Festplatte.
Boote mal in die Recovery und überprüfe die; SMART Status würde ich auch mal auslesen.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.774
Bei einem meiner Rechner wurde es durch die Bluetooth Tastatur ausgelöst, war die aus bootete der Rechner normal, war sie an fuhr er mit ladebalken hoch, hat sich allerdings im laufe der zeit mit Updates behoben und trat nur bei einem Rechner ( iMac i3) auf, alle anderen Rechner hatte keinerlei Probleme mit der BT Tastatur.
 

argonaut361

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2011
Beiträge
8
Dienst Programm sagt Festplatte okay.

Die Konsole sagt:

08.06.12 08:36:46,000 bootlog: BOOT_TIME 1339137406 0
08.06.12 08:37:37,869 com.apple.kextd: Safe boot mode detected; invalidating system extensions caches.
08.06.12 08:37:37,905 com.apple.kextd: Cache file /System/Library/Caches/com.apple.kext.caches/Directories/System/Library/Extensions/KextIdentifiers.plist.gz is out of date; not using.


Er springt sofort in safe mode.

AAAAber, ich schalt meine Tastatur immer von Hand ein, wie Bernie beschreibt. Würde der Mac die Tastatur beim booten selber powern? Sollte es das sein?
 

HuHaHanZ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.06.2011
Beiträge
1.787
Versuch es mal, manchmal passieren die dollsten Sachen.
 

argonaut361

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2011
Beiträge
8
Grad ausprobiert, sieht aus, als wär es das. die Log Files sehen sauber aus.

Ich hab ihn scheinbar durch die bereits laufende Tastatur in den safe mode gekickt.

Also, vielen Dank an Bernie 313 und alle anderen.

macuser hilft wie immer! Klasse!!!
 

icyanobubescens

Neues Mitglied
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
9
Moin,

bin ein ebenso unerfahrener MAC User...

Hatte das Problem mit dem Ruckeln ebenfalls... Tastatur nicht ausmachen hilft. ;-)
Inzwischen schalte ich die Tastatur gar nicht mehr aus. Kein Fehler mehr vorhanden.
 

argonaut361

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2011
Beiträge
8
Super!

Noch einen mitkuriert.

Is aber auch logisch. Wenn man im Safe mode booten will, muss man im das gleich im Bootvorgang sagen. Also reagiert er gleich auf das "manuelle" Tastatur einschalten....
 
Oben