OS X 10.6.7 und Fensteraktualisierung

cunz

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
28.04.2011
Beiträge
1
Ich habe seit der Umstellung auf OS X 10.6.7 ein großes Problem. Hintergrund: Ich benutze den MAC hauptsächlich für LOGIC (Musiksoftware/ Sequenzer) und muss mit mehreren offenen Fenstern gleichzeitig arbeiten.
Es ist dabei notwendig, dass, wenn ich in einem Fenster (Pianorolle) eine oder mehrere Noten aktiviere, diese automatisch auch in einem anderen Fenster (Hypereditor) aktiviert sind, damit ich diese dort anfassen und bearbeiten kann. Unter "Leopard" hat dies einwandfrei funktioniert, jetzt aber nicht mehr. Ich muss zuerst das zweite Fenster schließen, wieder öffnen, dann sind die betreffenden Noten aktiviert. Ist nervig und kostet Zeit.
Um es korrekt zu sagen: Der erste Zugriff klappt, erst ab dem zweiten tritt das Übel auf.
Ich habe zuerst gedacht, es sei ein Problem von LOGIC. Nun habe ich aber bei bei der Benutzung des "Finders" gesehen, dass es hier auch so ist. Ändere ich zum Beispiel einen Dateinamen in "Informationen" wird dies ab der zweiten Änderung nicht mehr sofort im Ordnerverzeichnis übernommen.
Was kann daran schuld sein?
 
Oben