macOS Mojave Ortungsdienste Symbol spielt verrückt...

Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.538
Hallo,

auf meinem Mac Pro mit Mojave wird ständig (meistens für unter einer Sekunde) das Ortungsdienstsymbol eingeblendet. Auch wenn ich diese gar nicht benutze...

Das zuckt dann kurz neben der Uhrzeit auf und verschwindet wieder... das erregt natürlich jedesmal meine Aufmerksamkeit, und nErvT! (ein wenig (mehr)).

Jetzt habe ich schon in den Datenschutzeinstellungen die Benachrichtigung für die Systemdienste ausgestellt,

...bringt aber nix!

Habt ihr ne Idee?
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.917
Was zeigt er denn an Applikationen an, die die Ortungsdienste zuletzt verwendet haben? Diese würde ich mal im Ausschlussverfahren nach und nach deaktivieren.
Bildschirmfoto 2020-06-05 um 11.05.07.png
 
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.538
Also ich habe hier ganz stark den Kalender in Verdacht... da es die Systemdienste ja nicht sein können, wenn das nicht gesetzte Häkchen (Bild 2) tatsächlich wirksam ist... - Safari fragt vorher, also dann ist man wenigstens vorbereitet!

Der soll ja aber den Standort bekommen, der soll nur nicht damit nerven! Wenn er die Lampe anmacht, ok... von mir aus kann er die auch anlassen... aber sporadisch (alle Nase lang) für ein paar Millisekunden aufblitzen... das ist doch Sch***e!

Das was das Ganze so auffällig macht, ist dass das Symbol quasi zwischen Lautsprechersymbol und TimeMachine eingeblendet wird, und somit das TM Symbol auch mit verschoben wird...

Bildschirmfoto 2020-06-05 um 15.48.45.png

Bildschirmfoto 2020-06-05 um 15.48.21.png
 
Oben