"Ordner" dauerhaft verbinden ? (Windows/Mac)

  1. dachief

    dachief Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    16
    Hier mal wieder eine nette Frage von mir. Also, habe hier im netzwerk einige WINxp Workstations sowie einen Win2K-Server und einige Win2003-Server sowie einen Imac. Nun habe ich versucht den Imac mit dem Netzwerk zu verbinden bzw. mit dem Win2003-Server, da hier alle wichtigen Datein liegen. Hat auch alles wunderbar funktioniert, und OS X zeigt mir die einzelnen festplatten bzw. ordner auf dem schreibtisch (oder desktop..) an. Das Problem ist nun, das jedes mal wenn ich den Mac ausschalte, die "Netzwerkordner" gelöscht werden und ich diese bei jedem Neustart neu "verbinden" muß. Unsere Sekretätin bekommt langsam einen anfall bzw. bekommt das gar nicht erst hin, also muß ich ran und haebnach dem 100sten mal auch keine Lust mehr. Wie kann ich es also unter OSX so einstellen, das beim starten des Rechners alle "Ordner" die auf dem Win2003-Server liegen automatisch wieder verbunden werden ???? Hoffe die Frage ist relativ verständlich, besser kann ich es nicht erklären. Danke für die Antworten.:)
     
    dachief, 10.05.2004
  2. Andi

    AndiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    7.642
    Zustimmungen:
    783
    ...

    Hallo dachief,

    tell application "Finder"
    try
    mount volume "smb://WORKGROUP;username:password@machine_name/directory"
    mount volume "smb://WORKGROUP;username:password@machine_name/directory"
    end try
    end tell

    so ein Applescript könntest Du in Startobjekte legen. Zur Sicherheit auch einen Alias auf den Schreibtisch. Der iMac verliert im Ruhezustand die Netzwerkverbindung.

    Gruß Andi
     
    Andi, 10.05.2004
  3. dachief

    dachief Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    16
    hmmm

    hm, einfacher geht das nicht, oder?? Unter windows kann man ganz einfach festplatten oder ordner als "netzlaufwerke" verbinden. So was gibt es nicht zufällig uner Mac os X, oder ?? Gibt es eigentlich eine möglichkeit den Arbeitsgruppennamen in MAc OS zu ändern?? Im Moment ist das mit dem "Workgroup" ja noch kein problem, aber irgendwie muß man das doch auch auf dem MAc ändern können, oder???
     
    dachief, 10.05.2004
  4. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    so aus dem Bauch heraus fallen mir drei Ansätze ein:

    1. LDAP oder Active Directory auf dem iMac einsetzen - wiess ich aber nicht genau wie das geht.

    2. StartupItem erstellen, dass die erforderlichen mount-Befehle ausführt.
    Ist ein bischen Bastelei, geht aber ohne weiteres - gibts nen Beitrag in den FAQ von mir, wie man das mit Apple FileSharing mounts macht - müsste unter windows annähernd gleich gehen

    3. Automounter einsetzten - ist etwas schwieriger, da man AFAIK in Netinfo eingreifen muss; obs mit Windows geht, weiss ich nciht, aber ich denke ja. Wie es genau geht weiss ich (noch) nicht.

    ----

    Arbeitsgruppe ändern unter
    Programme > Dienstprogramme > Verzeichnisdienste > SMB
     
    maceis, 10.05.2004
  5. dachief

    dachief Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    16
    nee, ist klar biene

    Wo genau die Faq die von dir genannt wurden. vielleicht sind meine augen auch schon zu doof, aber habe keine ahnung wo ich suchen sollte.:rolleyes:
     
    dachief, 10.05.2004
  6. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    maceis, 10.05.2004
  7. box

    boxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2003
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    19
    Workgroup umbenennen?

    Das geht natürlich sicher mit Terminal und Consorten, aber am bequemsten für GUI-Liebhaber mit dem Tool SharePoints . Unverzichtbar!
     
  8. Andi

    AndiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    7.642
    Zustimmungen:
    783
    Re: hmmm

     

    Hallo dachief,

    das ist doch einfach... Vorteil ist finde ich, dass wenn die Server down sind oder der iMac ohne Netz betrieben wird, das Script mit apfel-. ganz einfach abgebrochen werden kann.
    Änderst Du Servernamen/User/Directory etc. schickst Du der Sekretärin ein Script per E-Mail und sie kann weiter arbeiten. Man könnte dem Script beim ersten Starten auch anschaffen, dass es das alte in StarupItems überschreibt. Abstriche muss man bei der Sicherheit machen. Also das Script nur ausführbar speichern und halt nicht unbedingt SMBAutoMount nennen ;)

    Bei der Anmeldung über apfel-k kannst Du auch noch unter Optionen das Kennwort im Schlüsselbund speichern lassen. Sollte dann reichen, nur die Aliase der Volumes in Startobjekte abzulegen. alt-apfel-drag macht einen Alias. Alias im Dock oder auf dem Desktop ist aber sinniger. Dann kann man nach dem Ruhezustand nachmounten.

    Gruß Andi
     
    Andi, 10.05.2004
Die Seite wird geladen...