Optional ein Beamer als dritter Monitor

  1. scope

    scope Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    4.085
    Zustimmungen:
    301
    Ich hatte folgenden Plan.
    Mit einer zusätzlichen Grafikkarte (oder anders?) einen
    Beamer als dritten Monitor an meinen Powermac anzuschließen.

    Problem ist nur, dass ich natürlich, wenn der nicht an ist,
    nicht möchte, dass er als Monitorerweiterung fungiert,
    sondern sich meine Monitorfläche wieder auf meine 2
    TFTs beschränkt.
    Wenn ich dann einen Film/TV schauen will, schalte ich
    den Beamer an und ziehe das Fenster auf dessen Monitorfläche..

    Ist das möglich?
     
    scope, 16.01.2006
  2. mrelan

    mrelanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Warum soll das nicht möglich sein? Bei meinem externen Monitor ist es so, daß das Powerbook seine Fläche nur nutzt, wenn er Strom hat. Du müßtest im schlimmsten Fall also den Beamer bei Nichtgebrauch vom Netz nehmen, z.B. mit einem Schalter, wenn du nicht das Strom- oder Datenkabel immer rausziehen willst.
     
    mrelan, 16.01.2006
  3. scope

    scope Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    4.085
    Zustimmungen:
    301
    Bist du sicher, dass dem Powermac nicht genügt, wenn
    einfach im entfernten Gerät das Monitorkabel eingesteckt ist?

    Welche günstige Grafikkarte kann man denn für
    diesen Zweck empfehlen?
     
    scope, 16.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Optional ein Beamer
  1. s710
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    105
    littleedbi
    07.06.2017
  2. bloodynoob
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    424
    Istari 3of5
    22.04.2017
  3. Kopfkissen
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    594
    CubeiBook
    21.04.2017
  4. Cyv
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    131
  5. lalukas
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    218
    lalukas
    31.05.2016