Optimale Soundeinstellungen (Compressor)?

Rappy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.08.2002
Beiträge
987
Hallo,

ich hab einen Powermac G5 Dual, ein Sennheiser Mikrofon - dazwischen ist noch so ein M-Audio Teil angeschlossen - und nehme mit Wiretap Musik auf (Klavier + Geige). Nun wollte ich fragen, welche Aufnahmeeinstellungen ich am besten wähle. Ich denk mal, 16bit und 48,000 kHz ist klar, aber beim Compressor kann ich ehrlich gesagt nur ins blaue raten? Was macht der aus, und welchen nimmt man am besten? Hab einfach mal 64-bit Floating Point genommen, weil der die höchste Zahl hat ;) ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung.

Was kann man noch tun, um die Aufnahmequalität zu verbessern?
Ehrlich gesagt klingt im Moment noch alles ein bisschen wie die Aufnahmen vor dem 2. Weltkrieg. Also mono ist klar, aber auch ziemlich heftiges Rauschen etc.
 

ostfriese

Mitglied
Mitglied seit
08.12.2003
Beiträge
1.851
am besten "roh" aufnehmen
und danach mit verschiedenen compressoreinstellungen
mal durchhören
das Rauschen kann auch an einer schlechten Verkabelung liegen
oder daran, dass dein Mikro zu wenig "Leistung" bringt
und du die Nachverstärkung zu hoch drehen musst
Hat das Mic eine Phantomspeisung?

Ich finde die Compressor Einstellung ist Geschmackssache
Je mehr Compressor du nimmst desto weniger Dynamik bleibt letzendlich übrig
 
Zuletzt bearbeitet:

Rappy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.08.2002
Beiträge
987
Krass, ich hab den Compressor rausgenommen und auf einmal rauschts gar nicht mehr. Danke für den Tipp. Was bringt der Compressor überhaupt?
 

martin63

Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
1.819
wenn du 24bit einstellen kannst dann mach das, dadurch hast du eine größere dynamik.
ein compressor macht, grob gesagt, laute stellen leiser und leise stellen lauter. Wenn man den extram einstellt, wird jedes signal des mikros, gleich laut wiedergegeben, das rauschen eben auch.