Openoffice?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Caprice88, 15.12.2005.

  1. Caprice88

    Caprice88 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.01.2005
    Hallo!

    Ich möchte gerne dem Office X abschwören und mit Openoffice 2 Arbeiten.
    Habs runtergeladen - alles soweit OK.
    Aber, wieso öffnet sich jedesmal wenn ich oO starte gleich noch ein Fenster vom Terminal?
    Kann man das unterdrücken? Das stört mich schon, ausserdem dauert es relativ lange bis es gestartet ist, kann man das irgendwie beschleunigen? Und muss das X11 Icon immer im Dock sein wenn ich mit oO Arbeite?

    Danke!

    Hab in der Suchfunktion schon geschaut, allerdings nicht sehr ausdauernd. :)

    Gruss
     
  2. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.06.2005
    Wenn dich X11 stört, versuch es mal mit NeoOffice, das ist fast das gleiche wie OpenOffice, nur für mac optimiert.
     
  3. dust123

    dust123 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Mach ein Terminalfenster auf, und gib folgendes ein:

    Code:
    sudo pico /etc/X11/xinit/xinitrc
    Auf Groß- und Kleinschriebung achten!

    Anschliessend gib dein Kennwort ein und du wirst die in einem Texteditor wiederfinden. Die Datei xinitrc ist die Startdatei für den X-Server. Das ist die Umgebung in der Openoffice läuft.

    Benutze die Cursor-Tasten um ganz nach unten zu scrollen. Kurz vor dem Ende der Datei befindet sich der Aufruf "xterm". Dadurch wird das Terminal gestartet welches du gerne loswerden willst. Du kannst den Eintrag mit einer Raute (#) auskommentieren.

    Code:
    # start some nice programs
    
    #xterm &
                                   
    # start the window manager
    export LANG=de_DE.utf-8
    exec quartz-wm
    
    
    Anschliessend kannst du mit CTRL+X den Editor verlassen und dabei die Frage ob die Änderung gespeichert werden soll mit "y" bestätigen.
     
  4. TerminalX

    TerminalX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.794
    Zustimmungen:
    108
    MacUser seit:
    12.01.2004
    Das xterm geht automatisch auf, wenn man X11 startet.
    Es gibt leider keine Einstellung in X11 selbst um dies zu unterbinden.
    Auch in der com.apple.x11.plist Datei steht nix hilfreiches drin.
    Vielleicht gibt es eine Möglichkeit, doch ich kenne sie nicht. :)


    Das X11 Icon muss immer im Dock sein, da X11 wie ein normales Programm funktioniert und immer auf sein muss für OpenOffice.
    OpenOffice kann ohne X11 nicht laufen, da es das X Window System benötigt. Ohne das würde OpenOffice keine graphische Oberfläche haben.
     
  5. dust123

    dust123 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Eigentlich falsch. Neooffice ist nicht für den Mac "optimiert" sondern ist wohl eher eine kosmetische Anpassung an das Look and Feel von OSX welche sich m. E. ausschliesslich darauf beschränkt, die Menüs in der Menüleiste anzuzeigen anstatt im Applikationsfenster. Defakto startet es bei mir sogar langsamer als Openoffice 2.0. Ausserdem baut Neooffice z. Zt. noch auf Openoffice 1.1 auf und ist damit nicht mehr UpToDate.
     
  6. Caprice88

    Caprice88 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.01.2005
    Hab sowas noch nie gemacht. Wenn ich mich vertippe oder wenn ich es einmal wieder rückgängig machen will geht das dann auch?

    Danke
     
  7. dust123

    dust123 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Keine Angst. Wenn du dich beim ersten Befehl vertippst bekommst du nur ne Fehlermeldung das die Datei nicht gefunden werden kann. Die xinitrc ist nichts anderes als eine dumme Textdatei die X11 beim starten abarbeitet. solange du sie nicht löscht, passiert auch nichts. Und wenn du sie löscht, schick ich dir halt meine. ;)

    EDIT: Wenn du dir unsicher mit der Bedienung des Texteditors pico bist, kannst du auch erstmal im Terminal einfach "pico" eingeben und erstmal ein bisschen damit rumspielen. Gib einfach irgendwas ein und drück dann CTRL+X um zu beenden und zu speichern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2005
  8. Caprice88

    Caprice88 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.01.2005
    OK, bin soweit, aber wo finde ich das Raute Zeichen? :)
     
  9. TerminalX

    TerminalX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.794
    Zustimmungen:
    108
    MacUser seit:
    12.01.2004
    # = ALT + 3 :)
     
  10. dust123

    dust123 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Direkt neben der ENTER-Taste.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen